Startseite > Gesellschaft > Werden die Freimaurer noch von den Jesuiten getoppt?

Werden die Freimaurer noch von den Jesuiten getoppt?

Haben wir schon festgestellt, dass die Heimlichtuerei um die Freimaurerriten und deren Eide des Stillschweigens und Gehorsams(?) ein schlechtes Geschmäckle bei „freien“ Menschen (?, Anarchisten? Keiner Organisation Angehöregenden?, …) hinterlässt, so scheinen die Jesuiten noch einen Tacken drauf zu legen. Zumindest wenn wir den Analysen des Erich Ludendorff, General des 1. Weltkriegs, Mitputschist bei Kapp und Hitler, später doch Hindenburg- und Hilter-Kritiker, folgen.

Ignazius von Loyola, Gründer des Jesuiten Ordens ( Foto: Wikipedia)

Ludendorff war sehr völkisch unterwegs, heute würde man im Schubladendenken rechtsorientiert sagen, daher ein deutlicher Kritiker der jüdischen (eher zionistischen?) Aktivitäten, aber noch viel mehr der Freimaurer, und noch deutlicher der Jesuiten. In dem folgenden Video werden seine Erkenntnisse über den von Ignazius von Loyola gegründeten Jesuiten-Orden vorgelesen, die es ziemlich in sich haben. Dieser Orden ist aufgrund der Genese des Ignazius sehr militaristisch organisiert. So steht an der Spitze dieser Organisation ein General. Laut Studien des Herrn Ludendorff ist dieser General Christus selbst, während der Papst „nur“ der Vertreter sei. Sprich hier stehe also über dem weißen Papst noch der schwarze Papst, allerdings unsichtbar. Stellt sich die Frage, ob er an der Spitze der Pryamide steht, mal rein verschwörerisch nachgedacht …

Interessant zu verfolgen ist die Ausbildung der Jesuiten. Es werden junge, noch biegsame Burschen innerhalb von dreizehn Jahren durch die Mangel gedreht. Am Ende stehen sich-selbstentfremdete Automaten zum Nutzen des obersten Generals zu Verfügung, um ihm beim Aufbau des Reichs Gottes zur Verfügung zu stehen. Diese Automaten besitzen nichts, weder Familie, eine Volkszugehörigkeit oder Reichtum. Sie agieren aber als ganz normale Menschen unter uns, nur meist aufgrund des Ausbildungsdrills in gehoben Position. Also an den Schaltstellen der Macht. Dies Automaten sind vom Gewissen und Verstand befreit und sind maximal folgsam. Noch folgsamer als Freimaurer, denn ein Austritt wird noch konsequenter bestraft.

Die Jesuiten führen Krieg, um das Königreich Gottes zu erreichen. Dabei dürfe auch Blut fließen, so Ludendorff. So mancher weiße, ungehorsame Papst dürfte demnach beiseite geräumt worden sein?

Aber macht Euch selbst Bild, was er zu den Jesuiten zu berichten wusste:

und was über über die Freimauerer :

Dass Jesuiten und Freimaurer dicht beisammen sind, erkennt man unschwer an den Oranementen (Dreiecke, Bögen und Säulen am Eingang)  der jesuitischen Mutterkrische in Rom:

Jesuitische Mutterkirche der Jesuiten in Rom (Foto: Wikipedia)

Wolfgang Eggert ist den diversen Bruderschaften seit über 20 Jahren auf der Spur und spricht in diesem Interview über viele Zusammenhänge, die einem den Schleier vor den Augen wegziehen: Ja, es gäbe viele, die sich sehr für eine positive Entwickling der Menschen einsetzen. Es gäbe aber gerade in den höhergradigen Bruderschaften extrem politische Aktivitäten, aber hört selbst:

Und auch Herr Veith bringt viele Zitate der Macher auf die Leinwand, die zeigen, wie die Machtstrukturen der Geheimbünde aussehen und wirken. Seine wichtigeste Botschaft:

Alle Religionen haben eines gemeinsam: sie haben eine helle und eine dunkle Seite. Die helle Seite mit einem Aushängeschild wie Christus wird den vielen nicht eingeweihten Menschen gezeigt. Alle Eingeweihten fröhnen kaum sichtbar der dunklen Seite.

Nachtrag vom 11.09.2014:

Und wer noch tiefer in die Verflechtungen der aktuellen Eliten eindringen möchte, der kann dies hier tun:

Organigramm-Graphik der NWO des Bureau d’Etudes en Detail:
Gouvernement mondial (Bureau d’études, 2005)

Diese Grafik ist hochauflösend und man kann gut hineinzoomen. Hier der Adlerblick:

Und auch diese Karte gibt einen guten Überblick über die Verflechtung der Konzerne und Organisationen

  1. August 22, 2014 um 12:54 am

    Kaum habe ich das gepostet, so erhalte ich noch einnen Hinweis auf einen Artikel, der mir zeigt, was die Freimaurerei noch bedeutet:

    Wie die Freimaurer die Polizei in den USA kontrollieren

    Warum geht die Polizei in Amerika so brutal gegen die Bevölkerung vor und warum ist sie so militarisiert? Weil sie zu einem grossen Teil von den Freimauerern unterwandert ist und sie zur Umsetzung des NWO-Plans gegen die Menschen eingesetzt wird. Jeden Tag werden Bürger von der Polizei brutal zusammengeschlagen oder gleich erschossen. Wie wurde die Occupy-Bewegung doch niedergemacht und jeder Protest gegen das kriminelle Finanzsystem im Keim erstickt. Schon lange ist das Motto „schützen und dienen“ in „bestrafen und unterdrücken“ umgeändert worden. Die Mitglieder schwören einen Eid auf den Geheimbund und dort liegt ihre Loyalität und nicht mehr gegenüber der Öffentlichkeit. Ihr glaubt das nicht? Dann guckt euch die folgenden Polizeiabzeichen an mit den Freimauerer-Symbolen:

    Den Artikel in Summe zu sehen ist wichtig, aber Vorsicht, es wird einem schwummrig, zumindest mir 😦

  2. August 22, 2014 um 12:57 am

    Und es sieht wohl noch viel schlimmer aus, als wir zu denken willig sein könnten, zeigt es auf, dass auch die USA selbst ein „besetztes“ Land ist …:

    Lug und Trug – wohin man schaut! – um die Erinnerung aufzufrischen!

    Nicht nur, daß das Deutsche Volk sich keine Verfassung geben durfte, selbst die hochgelobte US-Verfassung ist nur Lug und Trug.
    Vorab sei erklärt, daß sich diese Ereignisse nicht nur auf den Staat Amerika beziehen, und wäre dieses so, wie im Volksmund angenommen, so wäre dies schlimm genug. Wie kann es sein, daß ein einzelner Staat die Vormachtstellung über die ganze Welt anstrebt. Leider ist es aber noch schlimmer. Es gibt nämlich heute zwei Systeme, die sich die Vereinigten Staaten nennen.Dieses Beispiel der Vereinigten Staaten zeigt, daß es eine Macht hinter den Regierungen gibt, die skrupellos die Weltalleinherrschaft anstrebt. Menschenleben zählen nicht für diese Subjekte des englischen Königshauses, des englischen Hochadels und der City of London – ebenso wie für den satanischen Vatikan.

  3. Arcturus
    August 22, 2014 um 1:11 am

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  4. August 22, 2014 um 3:50 am

    Ganz einfach, es gab drei Visionen, die jeweils den Anspruch besaßen, sie besitzen die alleinige Wahrheit:

    Die Zionisten, die die Freimaurer steuern,
    Die Jesuiten, die das Reich Gottes mit Christus auf Erden vertreten und
    Die Nationalsozialisten, für die die arische Rasse das auserwählte Volk war.

    So mussten sie unerbittlich Feinde werden. Der Blutrichter Freisler verfolgte vor allem Jesuiten, weil diese sich nicht von ihrem Glauben abbringen ließen. Die Opus Dei Gruppe, die durch Benedikt XVI. gestärkt wurde, vertrat eine strenge Selbstdisziplin bis hin zu Bußgürteln bei sexuellen Gelüsten. Was auffällt, dass diese Priesterschaften sich heute gegenseitig fördern. Bischof Müller, Opus Dei Mitglied, wurde von Benedikt XVI. zum Präfekten der Kongregation für die Glaubenslehre ernannt. Das Amt, was er unter JP II. inne hatte, und er wurde von Franziskus I. darin bestätigt. Somit sind die Gegnerschaften dort nicht so gravierend, weil sie die Grundlage des zweiten vatikanischen Konzils verbindet, das von der Pius X Bruderschaft abgelehnt wird, u.a. weil der weltliche Fürst seine besondere auserwählte Position, die noch vor dem II. Vatikanum galt, verloren hat., wozu orthodoxe Priesterschaften noch einmal eine besondere Position beziehen hier die Exkomminikation von Johannes Paul II. und Benedikt XVI,

    Das alles kann man erst verstehen, wenn man das Geheimnis der Eucharistie versteht, einschließlich dem Zölibat und der Frau, die kein Priesteramt erreichen kann, so wie das Verbot von Wiederverheirateten und Freimaurer offiziell vom Geheimnis der Eucharistie ausgeschlossen sind. Wobei auch die weltliche Heirat eines Priesters sofort zum Verlust seines Priesteramtes führt, jedoch illegitime Beziehungen von Priestern und unehliche Kinder geduldet und kirchlich mitfinanziert werden. Erst wem das bewusst wird, versteht in welche Richtung Jesuiten und Opus Dei Mitglieder gehen, im Gegensatz zu Freimaurern und Zionisten, die Gott eher im Atheismus (YES WE CAN) finden und dem Mammon unterstellen und auch deshalb als Feinde für Moslems und Nationalsozialisten zu sehen sind, die ihre eigenen Allmachtvorstellungen pflegen.

    Wichtig ist hierbei zu erkennen, das die Gegner der Treffen aller großer Religionsvertreter in Assisi 1986 und 2011 ein Vergehen für die PIUS-X Bruderschaft und die katholisch byzantische Kirche war, siehe Exkommunikation. Von Ludendorff vertrat völkische Ansichten, die Freimaurer und Zionisten eine NWO und Opus Dei und Jesuiten nach dem zweiten Vatikanum das Reich Gottes innerhalb der Familie.

  5. chattison
    August 22, 2014 um 1:27 pm

    Gegen die Jesuiten ist jedes Freimaurerkolleg ein Pfadfinderverein, das ist schon richtig.

    Die maximale Unbarmherzigkeit dieses Ordens gegen sich und damit auch gegen alles andere, gepaart mit militärischem Drill, strategischer Intelligenz, Potenzierung durch eine psychologisch hochentwickelte Bündnipolitik, Unterwanderung aller relevanten Schnittstellen in Wiirtsschaft, Politik u.ä. macht diesen Orden, trotz seiner zahlenmäßigen Unterlegenheit, zu einem bedeutenden Macht-Player.

    Und vor einem Jesuiten würde ich mich deutlich mehr hüten als vor Freimaurern.

    Aber: Das ist auch nur eine Splittergruppe, die zudem gerade mal 500 Jahre auf dem Buckel hat.
    Wie aber schon mehrfach festgestellt wurde, reicht die ganze Geschichte eben sehr viel weiter zurück.

    Und ob „Schwarzer Papst“ oder nicht – nach wie vor gilt: auch deren Macht beruht zuallererst auf „Glauben“ (und damit meine ich ausdrücklich nicht nur den kirchlich-religiösen!).

    Wenn ich hier und jetzt daran glaube, dass Martin Bartonitz telepathische Kontrolle über mich ausüben kann, dann werde ich Martin Bartonitz sozusagen zu meinem schwarzen Papst machen, selbst wenn der nicht das Geringste davon ahnen sollte und er wird „Macht“ über mich haben können, weil ICH sie IHM zuspreche!

    Mit einem Pferd, einem Fisch oder Vogel kannst Du das bezeichnenderweise nicht machen.
    Die beeindruckt das nicht im Geringsten, welchen Titel oder welche macht Du Dir da zuschreiben solltest – die ignorieren das einfach, infolge davon kann noch nicht mal der „Schwarze Papst“ Vögel, Fische, Pferde nach seinem Willen tanzen lassen!

    DAS sollte zu denken geben!!!

    • August 22, 2014 um 1:44 pm

      stimmt

    • August 22, 2014 um 2:05 pm

      Wer sich noch fürchtet hat seinen Teufel noch nicht zu seiner Großmutter geschickt
      Er heult und fährt zur Hölle nieder:
      Das sag‘ ich meiner Großmutter wieder!!

      Also was den meisten Menschen fehlt, das Eisen zu schmieden so lange es heiß ist
      Wer traut sich den sonst hier noch dem Vatikan die Meinung zu sagen?
      http://www.vaticanhistory.de/wordpress/?p=9505&cpage=1#comment-2383
      Wodurch sollen diese Seilschaften ihre Informationen bekommen, wenn nicht durch uns?
      Vernetzen ist effektiver, weil gewaltloser erreicht man mehr Menschen, die den Frieden wollen, und sich nicht gegenseitig in Schach halten, wir verkennen unsere Macht und deshalb suchen wir die Fehler bei den angeblich Mächtigen, die nur Macht haben, weil Menschen an sie glauben und sich instrumentalisieren lassen.

      • August 22, 2014 um 2:39 pm

        Nun, es gibt eine Macht, die wir außenstehenden ihnen nicht geben:
        Hier hilft Einer dem Anderen in der Pyramide höher zu kommen auf Kosten Außenstehender. Wer außen steht und sich anschickt, vom Kuchen mehr abhaben zu wollen als er haben sollte, dem wird weggenommen.
        Wer also gehorsam mitmacht, der wird bekommen …

        • August 22, 2014 um 4:14 pm

          Nun ich habe viele Altäre gesehen, über Jesus siehst du häufig die Himmelskönigin Maria und wenn du dir die bitten der mönche anhörst sagen sie DER HERR IST AUFERSTANDEN- SCHAU AUF DEN STERN UND RUFE MARIA 5:50. Minute https://www.youtube.com/watch?v=LO8nqTDQmN4
          STELLA MARIS = MEERES STERN
          HIER ALS BRAUT CHRISTI ABER NICHT ALS SEINE FRAU

        • August 23, 2014 um 8:29 pm

          LIEBER MARTIN,
          das sieht nur so aus, wer liebt, dem kannst du alles nehmen, doch du nimmst ihm nichts und die hier vielgeschmähten Jesuiten, die ja von den NAZIS mit ganzer Härte verfolgt wurden, hatten in Form von Alfred Delp einen Vertreter, der das SPIEL DER VERBUNDENHEIT über diese Ebene hinaus mit Hingabe betrieben hat. Mir hat das gezeigt, die Liebe ist das einzige Mittel was diese Welt erlösen kann, und die ist im Herzen oder auch nicht. Und die Macht hat keine Fähigkeit sie zu besiegen, weil sie die innere Sonne nicht zerstören kann, oder wie heißt es so schön HAB SONNE IM HERZEN – MAN SIEHT NUR MIT DEM HERZEN GUT UND DIE SONNE BRINGT ES AN DEN TAG und daran können wir GEMEINSAM arbeiten, viele grüße Axel

  6. Tester
    August 22, 2014 um 2:20 pm

    Das ist doch alles derselbe Verein, die verschiedenen Fraktionen dienen nur der Verwirrung.

    Hier mal ein heimisches Beispiel, die katholische (was denn sonst…) Domkirche in Stuttgart-Mitte – siehe das dritte Bild und welches Symbol über dem „Jesus“ thront:
    http://www.bachakademie.de/de/domkirche_st_eberhard.html

  7. August 22, 2014 um 9:11 pm

    Lieber Martin

    Du glaubst gar nicht wie sehr ich grad schmunzeln muss, nachdem ich – so ganz zufällig (Zufälle gibt’s ja eh nicht 😉 ) – auf diesen Deinen Artikel gestossen bin. Einfach köstlichst!

    Denn so ganz „zufalligerweise“ habe ich eben letzte N8 folgendes Referat angehört (geht zwar nur 1 1/2 Stunden, habe allerdings alle Zitate eigenständig übersetzt und noch etliche Nebenrecherchen betrieben, weshalb ich ca. 3 1/2 Std. dran war), das an sich eines Nachtrags im Artikel würdig wäre. Eine der besten Schulstunden, die ich je hatte…

    Offenbarung 17. Auf einem scharlachroten Tier in der Wüste sitzt, kostbar eingekleidet und üppig geschmückt, eine Hure. Auf der Stirn steht ihr Name: »Geheimnis, Babylon, die große, die Mutter der Huren …« Steht hinter den heutigen Geheimorganisationen das »Geheimnis Babylon« — die römisch-katholische Kirche? Welche geheimen Gesellschaften gab es und gibt es? Wo begannen sie? Haben letztlich alle ein gemeinsames Ziel? Ein Blick hinter die Kulissen der Weltbühne und worüber die Eingeweihten nicht sprechen. Ausführliche Behandlung des Jesuitenordens.

    • Die zwei Gesichter jeder Geheimorganisation
    • Die Templer
    • Die Jesuiten, ihre Ziele und ihre Methoden
    • Okkulte Symbolik in der Kirche
    • Die Freimaurer
    • Die Ritter von Malta
    • Die Ritter von Kolumbus
    • Opus Dei
    • Skull & Bones
    • Der Böhmische Kreis
    • Hegel und die kommende Weltregierung

    Ps. Die Zitate bzw. Quellen sind übrigens astrein. Habe etliche überprüft.

    • August 22, 2014 um 11:51 pm

      Hi Dude,

      oha, da komme wir nun Schritt für Schritt an die wirklich Herrschenden ran …

      Danke für das Video.
      Martin

      • August 23, 2014 um 12:03 am

        Gern. 🙂

        L&L

        • August 23, 2014 um 8:15 pm

          ich müsste dir jetzt glauben, das der Vertreter der Siebenten-Tags-Adventisten; kann ich aber nicht, weil ich jenseits dazu eigene Erfahrungen gemacht habe, die einfach andere Lösungen zeigen, ich sage bewusst Erfahrungen, weil ich das System übersprungen habe, so wie Alois Irlmaier sich nicht die 999 erklären konnte, und er sie trotzdem wahrgenommen hat. <so favorisiere ich eher die Sichten von http://www.giulianaconforto.it/?lang=de die darüber hinaus denkt, denn was bleibt?
          DIE EINZIGE NACHHALTIGKEIT IST DIE LIEBE
          Zu ihren Entdeckungen zählt auch die QUELLE DES LEBENS, die wirkliche Sonne, die sich im Zentrum der Erde befindet, die den menschlichen Verstand weiterentwickelt und ihn von den falschen Erinnerungen befreit, mit denen wir erzogen wurden.

          Eine weitere ihrer Entdeckungen ist der große Betrug der Wissenschaft, das elektromagnetische Feld, als Grundlage einer Technologie, welche nicht dem Wohlbefinden der Menschheit dient, sondern einer zu Ruhm gelangten Videokratie, begründet auf einem kulturellen Horizont der endlich am Zerfallen ist …

      • August 23, 2014 um 6:44 pm

        Interessant finde ich, wenn Vertreter einer Kirche die Siebenten-Tags-Adventisten andere Kirchen beschuldigen, dann scheinen sie selbst noch eigene Machtinteressen zu haben, wer nicht die Erweiterung anstrebt kann die Geburt der inneren Sonne nicht erleben: http://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Veith gut ist dass er herausgefunden hat, dass es um Vater Mutter und Kind geht und damit das existierende Familienbild was ja auch die Sieben-Tage-Adventisten leben zeigt. Doch was er vergisst, dass die Mystiker wie van Gogh
        oder Joseph Beuys keine Freimaurer waren, um ihre Erkenntnisse der Welt mitzuteilen. Für mich war nur interessant, dass in das Kabbalasytem Fehler eingebaut waren, die es mit Hilfe der Dollarnote die MACHT DER WENIGEN gestützt haben, damit ihre Ziele wie das einpflanzen des RFID-Chips als das biblische MAL ermöglichen soll.

      • September 10, 2014 um 11:19 pm

        Der Clip wurde – wen wundert’s – bereits wieder rauszensiert
        Habe (die ursprünglich Version natürlich längst gebackuped habend) Ersatz gefunden:

        Ist aber leider um ca. 2 Min. kürzer wie die erste Version…

  8. August 23, 2014 um 11:30 am

    Alexander Wargandt analysiert aktuelle Tagesmeldungen mit Blick auf das Tun dieser Mächtigen, Mind Control eben:

  9. Gerd Zimmermann
    August 23, 2014 um 7:58 pm

    Lieber Martin

    nicht mind control, sondern one mind universe denke ich.

    Ich meine damit Guidos Gesamtbewusstsein.

    Gruss Gerd

  10. Gerd Zimmermann
    August 23, 2014 um 8:08 pm

    Gesamtbewusstsein ist nicht teilbar, weil one mind.
    Es sei denn es geht in die Dualitaet. Unsere Materie.
    Materie ist aber nicht nur der Mensch sondern alles
    im Universum sichtbare ist one mind. Man kann es auch Gesamtbewusstsein nennen.

    Gerd

    • August 23, 2014 um 8:37 pm

      8:08 -> 88 ist der BRUNNEN und der setzt sich zusammen aus MANN & FRAU
      23+20+14 = 57 = HERZ= ROSE und wenn das HERZ lacht ist der NAME DER ROSE erlöst 🙂

    • August 23, 2014 um 8:58 pm

      Gesamtbewusstsein heisst für mich, es ist nichts in Frage zu stellen und Ausdruck im UND statt dem ABER : GOD sagt IN GOD WE TRUST und meint DOLLAR als GOTT

  11. Gerd Zimmermann
    August 23, 2014 um 8:47 pm

    Mann, oh Mann, oh Mann, Klasse.

    23 +20 + 14 = Quersumme 12, 12 = 3. Fehlen nur noch 6 und 9.
    Du gehst andere Wege. Sehr schoen finde ich.

    Gruss Gerd

  12. Gerd Zimmermann
    August 23, 2014 um 8:55 pm

    Das Kapitel Innerde fand ich auch Hyperspannend.

    Gruss Gerd

    • August 23, 2014 um 9:06 pm

      6 +9 hat bei mir eine Doppelbedeutung in 69 = „ich BIN ES“ DAS KIND WAS DAS GESAMTBEWUSSTSEIN IST und „ICH bin es“ Letzters bedeutet MAMMON = TEUFEL kabbalistisch auf Pfad 26 die Tarotkarte der Teufel 15 der MERKUR 86 als Selbsterlösung mit GOTT= DOLLAR

  13. Gerd Zimmermann
    August 23, 2014 um 9:08 pm

    Ebenso das Kapitel Neuschwabenland. Warum sind die Pole der Erde
    militaerisches Sperrgebiet? Wollen die Militaers uns vor der Kaelte beschuetzen?

    Gruss Gerd

    • August 24, 2014 um 8:40 am

      zu neuschwabenfeld habe ich mich ein wenig erkunndigt, da das jedoch zu gruppen gehört, die sich als auserwählt sehen, ist es nicht mein interessengebiet, im DAS SONNENKIND fand ich auf seite 40 die frage nach der bedeutung des apfels, und das hat mich wieder angeregt weiter zu forschen, denn wir männer sehen vor lauter äpfel nicht was uns wirklich fehlt.

      Hans Peter Dürr meinte, wir sind eine Apfelpflückgesellschaft. Wenn wir nun uns das Märchen von der Bibel anschauen, die Schlange, der Apfel, Eva und Adam, so sprach die Schlange (Sexulität Y-Chromosom gesteuert) zu Eva „Du hast so wundervolle Äpfelchen, schenke sie doch Adam.“ Doch Adam kostete sie und schämte sich und beschuldigte Eva, dass sie ihn verführt hatte, weil er die Schlange nicht kontrollieren konnte. Dadurch begann die Religion und kontrollierte nun die Menschheit. Dabei ist Adam nur am Leben, weil ihn die Äpfelchen durch die Milch der Mutter ihm das Weiterleben ermöglicht haben: Er wollte nur zurück, um weiter genährt zu werden, musste aber wegen seiner Gier die Ernährerin bedrohen, das ist der Drache der Zeit.

      Nun habe ich mir im Neuberger Dom die Neuberger Madonna angeschaut. Sie zeigte eine Art Lösung. Es geht hier um zwei Äpfel, der geistige und der materielle Apfel.

      Als Baby werde ich gut versorgt, und wodurch misslingt die Versorgung als Mann? Es ist die Gier, sind wir ungenügend geliebt worden, dass sich das so verselbstständigt hat?

      • August 24, 2014 um 10:26 am

        Leider gingen die beiden anderen Bilderlinks auch noch nicht 😦

        • August 24, 2014 um 4:48 pm

          Danke Martin, ich weiß nicht, warum dieser Link nicht funktioniert
          http://www.albideuter.de/assets/images/360_-Golden_Dawn06-_The_Lovers.jpg
          Er zeigt die unerlöste Form der Beziehung wobei Joachim Illies die erlöste Form postuliert,
          die „UNO MYSTICA“

          „Sich in die Augen sehen können, das gilt als letzter Vertrauensbeweis auch sonst im menschlichen Leben; sich in die Augen des anderen liebend „versenken“ , ist Symbol tiefster Einheit mit ihm. Die Frau erfährt ihre Überwältigung und die Hereinnahme des Mannes in ihren Leib, wobei Schmerz und Lust zunächst als ungetrennte Einheit walten. Der Mann erlebt sich am Ende aller Ziele des Strebens seines Leibes, er verliert sich, seine Freiheit, seine Selbstheit und sogar sein Bewusstsein in einem seligen Eintauchen und Angenommen-sein, das ihn – den für alle Zeit von der Mutter und dem Muttersein Abgetrennten – zugleich als „zweiter Durchgang durch die Mutter“ wieder hereinnimmt in das Mysterium des Fleisches. Dieses Ein-Fleisch- Werden ist eine Unio mystica, in der sich der zu einem Fleisch gewordene, dadurch gottähnlich gewordene Mensch mit mehr vereint als mit dem Geliebten, nämlich mit der Liebe selbst, mit Gott.“ Illies, J. (1983).Die Herkunft der Sexualität. In: Theologie der Sexualität, Zürich http://www.nbc-pfalz.de/pdf/ethik/kamlah_illies-theologie-der-sexualitaet.pdf

          • August 24, 2014 um 6:18 pm

            Es sieht danach aus, dass etwas in der Mitte fehlt.

            es es das Bild?

        • August 24, 2014 um 7:01 pm

          ja es funktioniert nur auf deiner Seite nicht, ich habe jetzt schon drei verschiedene Variationen gewählt : AUF DIESER SEITE WAR ES KEIN PROBLEM
          http://www.erkenntnis.org/forum/showthread.php?t=5947

          • August 24, 2014 um 10:03 pm

            ja, schade, dass es so schlecht geht.- Ich hab da leider keine Chancen 😦

  14. Gerd Zimmermann
    August 23, 2014 um 9:16 pm

    6 und 9 ist 15. 15 ist 6, Gut gemacht. Das Universum steckt voller Raetsel. Ich verstehe Deine
    Sprache.

    Gruss Gerd

  15. Gerd Zimmermann
    August 23, 2014 um 9:45 pm

    3 + 6 + 9 = 18. 18 = 9. Bewusstsein und Universum verbinden sich.
    Warum viele Menschen glauben, z.B. die Filme Alice im Wunderland, Matrix oder Avatar
    seien aus einer Magenverstimmung heraus entstanden weiss ich nicht.

    Gruss Gerd

    • August 24, 2014 um 12:19 am

      in der Kabbala ist die 9 zum einen der Eremit Yesod wird als 2. Chakra als MOND gesehen die Tarotkarte 18 ist die Karte DER MOND die UMKEHR 81 ist die VENUS und als NETSAH im Licht der SONNE 67 die sich von 6 TIFERETH (SONNE 67) zur 7 VENUS bewegt, somit ist sie das ANTLITZ DER SONNE oder als Braut CHRISTI das ANTLITZ GOTTES hier wird die HEILIGE FAMILIE sichtbar mit DEM VATER (DER WEG) DEM SOHN (DAS LICHT UND DER HEILIGER GEIST = DIE MUTTER ( DIE WAHRHEIT) NIEMAND KOMMT ZUM VATER; WENN NICHT DURCH SIE UND IN IHR; SIE LÄSST CHRISTUS AUFERSTEHEN IMMER WIEDER UNTER SCHMERZEN GEBIERT SIE IHN! wer wartet also worauf`?
      Gruss Axel

    • August 24, 2014 um 5:09 am

      Lieber Gerd,
      was ist mit „Ebenso das Kapitel Neuschwabenland. Warum sind die Pole der Erde
      militaerisches Sperrgebiet? Wollen die Militaers uns vor der Kaelte beschuetzen?“
      WAS INTERESSIERT DICH DARAN? 146 die Pole der Erde 18+ 48-27-32 =18+ 75+32
      Gruss Axel

  16. Gerd Zimmermann
    August 23, 2014 um 10:30 pm

    Martin, ich bin dankbar, dass es Dein hochwertiges Forum gibt.
    Auch das ich mich hier als Querdenker offen artikulieren kann.

    Gruss Gerd

    • August 24, 2014 um 12:27 am

      SEHR GUT AUSGEDRÜCKT GERD,
      je mehr wir uns anschauen können, desto klarer wird die Botschaft, viele Wege führen in die Umkehr also zu AMOR statt ROMA 🙂

  17. Gerd Zimmermann
    August 24, 2014 um 8:57 am

    Damals interessierte ich mich fuer UFOs, siehe you tube,
    das dritte Reich schlaegt zurueck.
    Die Amis wollten dort aufraeumen und bekamen wie immer den Arsch versohlt

    Gruss Gerd

    • August 24, 2014 um 9:38 am

      Nun der Ami ist nicht mehr mein Feind und die globalen Eliten scheinen Todes sehnsüchtig zu sein, Doch die Jesuiten werden ja nur durch das Heiratsverbot bestraft selbst die Haushälterin wird ihm insgeheim gegönnt und bis zu drei unehelichen Kinder; so ist er ja lange nicht so bedroht wie ein Freimaurer; die schon be kleinen Abweichungen von der Regel nicht nur ausgeschlossen, sondern häufig rituell getötet werden, deshalb glaube ich auch die Geschichten von der Gefährlichkeit der Jesuiten nicht, Ihr Auftrag ist klar DAS NEUE JERUSALEM und das ist jede Mutter DIE WIR MÄNNER ALS HEILIG erkennen, tun wir das schon? Denn sie symbolisiert die MUTTER ERDE = STELLA MARIS als WAHRE NATUR

  18. August 31, 2014 um 11:35 pm

    DER NEUE PAPST EIN JESUIT
    UND SEINE REHABILITIERUNG
    http://www.vaticanhistory.de/wordpress/?p=9533
    „Ich wollte keine Charakterstudie Bergoglios machen und auch kein Buch über einen Heiligen schreiben. Ich bin nach Argentinien gefahren, um Geschichten zu finden und diese Aspekte zu vertiefen. Hätte ich etwas gefunden, das ihn belastet – und ich gestehe, dass ich das versucht habe – dann hätte mich als katholischer Journalist das sehr belastet, ich wäre aber belohnt worden durch den Erfolg einen internationalen Bestsellers. Das ist es aber nicht. Ich fahre fort mit der Recherche, mit den Mitteln, die ich habe. Vielleicht wird eine Fortsetzung daraus, das Material gäbe es, die Mauer des Schweigens ist endlich durchbrochen. Jetzt zählen wir darauf, Neuigkeiten auch aus jüngeren Jahren zu haben, auch weil Bergoglio sein Werk ja auch als Erzbischof von Buenos Aires fortgesetzt hat, indem er Studierende aus anderen lateinamerikanischen Ländern vor den Diktaturen dort schützte und ihnen half.”

    „Bergoglios Liste” von Nello Scavo ist soeben in deutscher Übersetzung im Verlag Herder erschienen. (rv)

  19. August 31, 2014 um 11:39 pm

    SO IST IMMER BEI ANGRIFFEN UNTER FALSCHER FLAGGE ZU FRAGEN:
    „WEM NÜTZT ES?“

  20. Ernst Duberr
    März 3, 2015 um 12:46 pm

    Es ist albern und müßig zu fragen , wer höher steht . Vielleicht sollte man fragen wer älter ist ? Auf jeden Fall kommen beide aus dem selben Hause . Sie marschieren getrennt und dienen doch nur einem Herren .Für den Betrachter ist es verwirrend und scheinbar absurd ihre Handlungen zu beobachten .Auf jeden Fall arbeiten sie auf ein Ziel hin : Die jüdische Weltrepublik unter der Leitung des SANHEDIN . Man lese doch nur Rathenau oder Marx .

  21. März 11, 2015 um 6:58 pm

    Hier spricht ein ausgestiegener Hochgradfreimaurer und lässt erahnen, wie das Freimaurertum wissend und unwissend hilft, die heimlichen Hintertanen = Herrschenden zu unterstützen:
    Ich war Freimaurer – Das zerstörerische Wirken der Logenbrüder: Der Papst ist Feind Nr. 1

  22. Stephen Boy
    Juli 15, 2015 um 7:27 pm

    Verschwörungstheorien, die sich ständig widersprechen, ablehnen, kann ein Gebot des Selbstschutzes sein, sie machen wirr. Dabei gibt es Verschwörungen, aber sie werden vom Strom der Geschichte korrigiert.

  23. April 17, 2016 um 9:26 am

    Schon interessant, was so alles in einer Bibel der Freimaurer zu finden ist:

  24. Gerd Zimmermann
    April 17, 2016 um 10:29 am

    Ich bin nur ein Zimmermann

    aber was soll man mit Leuten reden, welche erst 9 6 3 Jahre alt sind.

    Als du die Bibel geschrieben hast, warst du noch Jünger.

    Einer von 12
    12 ist Querdenker 3

    Aber vor 13,7 Mrd Jahren als wir das Universum erfunden haben
    na gut, im Vakuum war der Urknall nicht so laut,

    die Radioteleskope suchen im Vakuum umsonst nach Tönen,
    hast du ja studiert,

    aber Schwingungen sind schon vorhanden,

    an der Uni lernt man nicht, wie man Schwingungen decodiert.

    Der 97. Freimaurerguertelmeister weiss das auch nicht.

    Ein kleines Kind hat das Wissen.
    Es wird es dir nicht sagen.

    Aber es gibt wie im richtigen Leben einen Weg.
    Erinnere dich an die Zukunft.

    Ich bin nicht schlau und auch kein Querdenker.

    Alles was wir suchen ist in uns.

    Einer meiner Brüder sagte einmal,
    wir müssen nirgendwohin gehen, wir sind immer schon da.

    Das Denken nimmt dir niemand ab.

    Gott sei Dank denken hier schon Einige mit EIGENER ENERGIE.

    Also ohne Energieraub.

Comment pages
  1. August 22, 2014 um 12:36 am

Schreibe eine Antwort zu Melissa Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: