Startseite > Gesellschaft > MitGefühl*

MitGefühl*

Der folgenden Beitrag wurde auf Facebook gepostet und ich möchte ihn nur mit einer Frage am Ende ergänzen, den ein Vater mit Blick auf die Erziehung seiner Kinder heute stellte ins Regel stellen:

Wenn wir oder unsere Kinder und Enkelkinder noch am Ende unseres Jahrhunderts auf der Erde leben wollen, müssten wir langsam damit aufhören, diesen Planeten in einen Ort zu verwandeln, wo all das weitgehend verloren gegangen ist, was unsere bisherige Entwicklung ermöglicht hat:

fruchtbare Böden, sauberes Wasser, gesunde Luft, und nicht zuletzt die unglaubliche Vielfalt an Lebensformen, die sich hier auf der Erde heraus gebildet hat.

Wir könnten nicht leben ohne die Pflanzen, nicht ohne die Tiere, ja noch nicht einmal ohne die Mikroben, die es alle schon lange vor uns gab und mit denen wir viel enger verbunden und von denen wir viel abhängiger sind, als wir uns das selbst einzugestehen bereit sind.

Wir könnten es uns eingestehen, wenn wir wollten. Aber wir tun es nicht. Weil man nur das wollen kann, was einem wirklich am Herzen liegt.

Wir wollen, dass unsere Kinder und Kindeskinder sich auf diesem Planeten zu Hause und geborgen fühlen, dass sie ihre vielfältigen Talente und Begabungen entfalten und ein glückliches Leben führen können. Wir wollen nicht, dass sie später einmal anklagend mit dem Finger auf uns zeigen und ratlos vor dem stehen, was wir aus unserer Erde gemacht haben.

Und so lasst uns einsetzen, für ein Leben mit den Strömen der Natur. Ein Leben ohne Kampf und Zerstörung der Harmonien von Mutter Erde. Mit unserem Vorbild kann unsere Arbeit, kann unser Nehmen und Geben wieder zum Teil des großen Naturkreislaufes werden.

Wettbewerb und Egoismus können in Grenzen gehalten werden. Wettbewerb, bei dem wir nicht in den Himmel wachsen, bei dem wir nicht auf die Idee kommen können, die ganze Welt zu beherrschen, das ist eine gesunde Kraft zur Stärkung unseres Daseins.

In einer Zeit, in der wir Menschen die Globalisierung leben, Konzerne mächtiger sind als ganze Nationalstaaten, die Finanzwirtschaft sich wichtiger wähnt als alles reale Arbeiten und Wirtschaften, in dieser Zeit wird unsere Anleitung zur Selbstbeschränkung, unser Gebot, nicht in den Himmel zu wachsen, zur wichtigen Wirtschaftstheorie, die hoffentlich bald den Eingang auch in unserer Universitäten findet.

VorUrteilslos jede Kreativität zulassen. Wettbewerb, ja unbedingt – aber in gesunden Grenzen, und schlussendlich die Kreislaufwirtschaft:

Alles, was wir der Natur entnehmen, wird unvergiftet oftmals wiederverwendet und am Ende zurückgegeben. Auf diesen Wegen werden wir die Heilung und Gesundung von Mutter Erde, dem großen, alles verwebenden Organismus, lernen.
#Cradle_to_Cradle#Raus_aus_der_Matrix#NEOFiT

***

Und nun noch kurz die Frage eines Querdenkers, die er heute auf Twitter stellte:

https://platform.twitter.com/widgets.js

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. E. Duberr
    November 1, 2018 um 11:03 am

    Wir werden uns nicht ändern . Der Planet wird sich ändern ! Er muß sich um uns nicht kümmern , wir sind kümmerlich und unwichtig . Wer sich so wie wir benimmt , wird abserviert und in seinem eigenen Scheiß-Müll-Umweltgift verrecken . Der Planet liebt Sauberkeit , er verbrennt und wäscht sich , jeden Tag , jede Sekunde . Wir können uns nicht ändern weil wir eine Fehlkonstruktion sind . Also weitermachen , um so schneller wir der Planet wieder sauber .

    • Oktober 21, 2020 um 6:27 pm

      Ja, auf der Erde vorgefunden haben wir Menschen:

      Reichhaltige Flora und Fauna, gesunden
      Boden, sauberes Wasser und frische Luft.

      Wenn wir gehen, sollten wir zurück-
      lassen, was wir vorgefunden hatten.

  2. November 1, 2018 um 11:23 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  3. Gerd Zimmermann
    November 1, 2018 um 3:56 pm

    Empathie.
    Was ist Empathie ?

    Empathie ist die Aufgabe des Egos.

    Der Kosmos ist Empathie.

    Der Mensch denkt in Emathie einzig im Menschen.

    Nicht in Alles ist Eins.

    Das Universum beruht einzig auf Empathie.

    In LIEBE.

    In HARMONIE.

    Liebe ist nicht, ich Liebe dich.

    Die Schöpfung weiss darum.

    Wir denken so weit, wie wir einen Stein werfen können.

    Schuld sind immer die Anderen.

    Empathie betrifft aber das Verständnis aller Lebensformen.

    Seit dem Hawking Gott wegerfunden hat,
    hat er auch die Empathie wegerfunden,
    dieser Nichtsnutz, dieser Mõchtegern.

    Gott, Bewusstsein ist alles was ist.

    Gott ist sehr einfach zu verstehen, wenn man die Elektrizität versteht.

    Siehe Tesla.

    Weder wollt ihr, noch könnt ihr Gott verstehen, solange
    ihr glaubt, dass das Alles voneinander getrennt ist.

    Nichts ist voneinander getrennt.

    ES gibt nur ein Bewusstsein.
    Die Trennung ist eine Illusion.

    Gut gemacht.
    Sonst wäre ja die Wissenschaft im Bilde.

    Was in Gottes Schöpfung nicht vorgesehen ist.

    Ich habe meinen Sohn, seinerzeit am Spezialgymnasium
    Carl Zeiss in Jena, einige unbeantwortete Fragen der
    Wissenschaft erklärt.

    Er nahm die Antworten mit ins Gym.

    Die Antworten passten nicht in den Lehrplan.

    Gut so.

    Wie werden Kinder erzogen, die durch ihre Umwelt in der
    Gesellschaft vollkommen verblendet werden ???

    Studiert und macht Karriere.

    Gut so.

    Ellenbogen und treten.
    Geile Zeit.

    Junimond.

    Du findest niemals das Bewusstsein.
    Das Bewusstsein findet sich.

    Ohne Babelfisch hast du keine Chance.
    Der Babelfisch übersetzt die Sprache des Orion
    ins deutsche.

    Du schwafelst über Schwingungen.
    Woraus besteht eine Sprache ???

    Nicht aus tonalen Schwingungen ???

    Wie sollten sich sonst Himmelskörper verständigen ?
    Wenn nicht durch tonale Schwingungen ?

    Glaube an die Urknalltheorie.
    Gut so.

    Für dich.

  4. Martin Bartonitz
    November 1, 2018 um 7:39 pm

    Wenn schon Welt verbessern: Wäre es auch gescheit, die Religionen hinter uns zu lassen?

    „Lieber einen Heiden-Spaß als eine Höllen-Qual.“

  5. E. Duberr
    November 1, 2018 um 9:15 pm

    Lieber einen HEIDEN-SPAß als eine HÖLLEN-QUAL . Prost , darauf trink ich einen . Eine Offenbarungsreligion hat genug Schaden angerichtet . Jede weitere , obskure Blödmänner-Religion wird uns den Rest geben .

    Daher eine Fl. Wein bitte und die Offenbarungen können mir gestohlen bleiben .

  6. Martin Bartonitz
    November 1, 2018 um 10:34 pm

    Marigny de Grilleau auf Facebook:

    Die Mutter aller Bomben ist und bleibt das Geldsystem.

    Es wird gemordet, gefoltert, hingerichtet Länder den Erdboden gleichgemacht – um dieses knappe „Gut“ immer weiter horten zu können mit Ziel, das Machtvakuum zu vergrößern. Der Glaube an das hiesige Geldsystem übertrifft den Glauben an alle Weltreligionen um ein Vielfaches. Keine Ideologie, keine Religion, keine Gesellschaftsform hat es vermocht, Menschen charakterlich so zu entmenschlichen, wie das auf schuldbasierendem Zinseszinssystem – welches unter privater Kuratel gestellt.

    Und nun gab es schlaue Köpfe, also das wird behauptet, also dass sie so schlau seien, und meinen, wenn man nur die Menschen, die das Machtvakuum innehaben, komplett enteignen würde und alles in Kolchosen transformierend assimiliert – wäre die Menschheit gerettet. Quasi, dass lebendige Leben abwürgen und in Gleichklang transformieren. Und hier ist nicht gemeint, das privatisierte Geldsystem – der Brückenkopf die City of London – Nein, den kleinen Malermeister, den Friseurladen all die kleinen Unternehmen, die den wertschöpfenden Hauptbestandteil der Wirtschaft überhaupt ausmachen – in cyborgähnliche Strukturen einkneten.

    Dann klappt es auch wieder mit der Menschlichkeit?

    Wie man unschwer erkennen kann, steckt dahinter auch nur ein geschickt getarnter Versuch, einen anderen Menschen bzw. besseren Menschen zu kreieren – wie es schon die Nationalsozialisten vorhatten. All die Laster und Leidenschaften die Menschen in sich tragen und die das Leben erst lebenswert gestalten, am besten verbieten, auch die Religionen verbieten, denn die sind Opium fürs Volk und eben nicht das Geldsystem. So wird mir das glaubhaft versichert.

    Das Feindbild ist ganz klar ausgerichtet, auf der einen Seite die Produktionsinhaber also all die brutalen Ausbeuter, auf der anderen Seite, der unfähige Mensch, der zu seinem Glück gezwungen werden muss. Auf die Idee zu kommen, dass man das gemeingefährliche Geldsystem, in dem Sinne transformiert, dass sich Geld horten gar nicht mehr lohnt, und so der Druck aus dem Kessel genommen wird, also kein Gedanken mehr daran zu verschwenden sei, Menschen in sklavenähnliche Arbeitsverhältnisse zu halten, um eben von diesem System nicht selbst gefressen zu werden, auf die Idee, will so keiner kommen – auch Partei „Die Linke“ nicht, ganz zu schweigen von den Marxisten.

    Wer in diesem auf schulgeldbasiertem Geldsystem – in dem sich immer ein anderer verschulden muss, damit das System nicht zusammenbricht, als Unternehmer nicht untergehen will, hat nur eine Möglichkeit, entweder die Konkurrenz auszuschalten, oder er wird ausgeschaltet. Und dieser Druck wird weitergegeben an die Belegschaft – um der Deportation in die Demütigungsindustrie zu entkommen. Das ist die Realität.

    Kein Mensch, wäre auf die Idee gekommen 12 Millionen Schwarzafrikaner in die USA zu deportieren aus rein sadistischer Motivation heraus, sondern vielmehr – um Geld zu horten, um damit das Machtvakuum zu vergrößern und zu stabilisieren. Das ist der zündende Treibstoff und nichts anderes. Also lasst uns daran arbeiten, das Geldsystem sozial und an den Menschenrechten auszurichten, anstatt den Krieg zwischen Unternehmer und Arbeiter aufrechtzuerhalten – in dem es nur einen Gewinner geben kann.

  7. Martin Bartonitz
    November 1, 2018 um 11:10 pm

    Gut gemachtes Video, das klarmacht, was unsere Gemeinsamkeiten sind, und wer uns gegeneinander schickt:

  8. November 2, 2018 um 10:56 am

    “Jeder sehnt sich nach Frieden, aber nur die wenigsten verstehen, dass völliger Friede erst dann erreicht werden kann, wenn die innerste Seele mit der Gegenwart Gottes ausgefüllt ist.“

    Ananda Moyima

  9. Am.Selli
    November 2, 2018 um 11:26 am

    Harmonie, Liebe & innerer Frieden – Überwinde die Schwelle deiner Angst – Thomas Young

  10. Fluß
    November 2, 2018 um 4:47 pm

    https://www.welt.de/politik/ausland/article13792649/Ultraorthodoxe-vergleichen-Israel-mit-Nazi-Reich.html

    Da gibts mehrere Bilder. Interessant, daß kein Autor dabei steht.

    Bei den Bildern gehts teilweise um Demos.
    Und um deutsche Busse in Israel. BILDen bildet. Also Bilder aus Israel.

    Interessant auch, daß es keine Infos gibt, wieviel Juden denn nun überall wohnen. Gibt ja ne Meldepflicht bei Religionen.

    Und ich begegnete ich keinem einzigem Juden (egal welcher Richtung) im Krankenhaus. Auch nicht außerhalb. (Bei der Duckgo-Suche schob sich ein Bamf-Bericht für Moslems rein und selbst da aus 2015).

    Also bei den Demos geht es um Sternchen-Kinder. Sie trugen einen Sechseck aus 2 Dreiecke. Fand der Autor des Welt-Beitrags skurriel. Nunja, Juden benutzen das Merkaba-Symbol.

    Den Funfeckstern (ein Dodekaeder besteht aus denen und wird mit dem Herz assoziiert.
    Das Fünfeck ins 6-eck rein.) gibts auch.

    Irgendwie ist das alles Fasch – ing.

    Israel besteht aus viele Moslems. Hauptstadt Jerusalem. Dort wohnen sehr viele Moslems.
    Deutsche Busse in Israel, Alimente. Merkel ist Jüdin?
    Sie reist umher als Kanzlerin. Wo ist ihr Domizil? Ein Domizil (Besitz) von Claudia Roth (Grüne) ist in der Türkei. Sie liebt Moslems. Merkel liebt Israel, wo Juden und Moslems leben.

    Fakt: Politiker müssen Nationalität (Israel sieht sich als National-Staat) und Staatsbürgerschaft nachweisen! Also wo geboren und wo Aufenthaltstitel. Migrant ist ja jemand, wo länger in einem Land lebt und dort aufgenommen wurde. Viele bezahlen für die Aufnahme mit eigenem Geld. Selbst Studenten brauchen Gönner.

    Es gibt ja die Vermutung, daß D kauttgewirtschaftet wird, also ausgeraubt. Da Politiker alles an die Wand fahren. Also wo wollen die Politiker hin und wo kommen sie her?

    Heute kam bei volle Kanne eine Erklärung über die Demokratie anhand vom Geburtstag der Königin Sophia. Demokratie hat immer etwas mit Monarchie gemeinsam.

    D hat nen Kanzler. Sophia war vor der Heirat griechische Prinzessin. Wurde also innerhalb zweier Königshäuser geheiratet. Spanien hatte Franko, der wurde gepuscht. Also Demokratie über Putsch.

    D ist aber nicht an der Börse als BRD, da geht es um den Trust.. Viele Länder sind dort gemeldet. Ist Deutschland mit Israel verbunden und soll deswegen in die EU, weil es dann nicht auffällt, wenn National-Staat Israel immer noch auf Entschädigung drängt?

    Gedenken entschädigen, also Gedanken? Gedachtes? Fasching! Mit Sternen. Merkaba. Merkina, Merkiva usw…

    Wetterhahn: ein Kreuz. 4 Himmelsrichtungen. Swastika. Christliches Symbolkreuz.

  11. Fluß
    November 2, 2018 um 5:35 pm

    Und noch etwas skurrieles.
    In einer Sendung ging es um diese kabellosen HSM. Die waren eigentlich als Experiment gescheitert. Nun kam in der Sendung und ich glaube dem Nicht, daß so ein Ding bei Schwerkranken rein kann, laut Sendung koste er bei der KK 10 Mal mehr und braucht den Segen der KK.

    Wie gesagt, ich glaub dem nicht. Denn genauso ist das schwerkrank betitelt als Wundheilungsstörung. Hahaha. Bei den HSM-Legern (Elektrophysiologen als Kardiologe ) gibt es keine innere Wundstörung, da Kabel und Haken ja nicht reizen in den Gefäßen und im Herzen. Die gibts nur bei dem Metallischen Fremdkörper.

    So wie Merkel bei dem HSM-Toten durch Flüchtlinge sagte: der Mann war schwerkrank. Welcher Schwerkranke will sich woanders einmischen?

    Bei den Medien und der Politik muß man sechsfach um die Ecke denken. Oder ganz einfach sagen: gibts nich. Will ja Grönemeyer: Kinder an die mACHT. Im Text: sie sind die wahren Anarchisten. Ja, dann los.

    Das teure gescheiterte Ding käme über eine Herzkatheter-Untersuchung rein. Also über die Leiste. 4 Hakel. LOL. Und es würde erkennen.

    Achja, ums ASS gings auch mal wieder. Sei ja nich mehr so toll. Wars noch nie und Blutverdünner kriegen verkabelte nicht automatisch. Ist ja nur in den Gefäßen, lol.

    Die Sachen aus der Apotheke sind meistens synthetisch hergestellt. Werden deswegen als chemisch hergestellt Chemo-Therapie genannt, mindestens seit 1978. Sechziger Jahre ca…..
    ASS ist nachgebaut aus der Weidenrinde und ist auch allergikerfreundlich also kann eine auslösen. Wird den Leuten natürlich nicht gesagt. Pollenallergiker usw….
    Auch Paracetamol kann Allergien machen!

    HSM-Geräte sind reine Profit-Gier-Erfüllung.
    Ach ich las, Juden haben selten Krebs.

  12. Fluß
    November 2, 2018 um 8:57 pm

    Was es alles für beGRIFFe gibt.

    Miss ION. Wird ein E davor gemacht, schon ist es ein Schimpfwort. Die Miss gilt ja eh als Schimpfwort und weg soll sie auch sein (ab 7.Lebensjahr tod, für den Trust, so ist der Mensch Sache übers Geburten-Register in D, BRD.).

    E Mission (E steht für Energie?)und dann noch ein CO2 vor und der schuldige ist laut Merkel als Physikerin (sie gibt es an, daß sie eine ist) ein Gas. Sie kennt sich mit Gasen nur nicht aus. Fosar und Bluedorf sehen das alles ganz anders!

  13. Fluß
    November 3, 2018 um 3:12 pm

    Ich tu hier mal etwas zwecks Unterlassungsklage und Zeit-ung *Spie(ge)l rein:
    http://www.pi-news.net/2018/11/spiegel-knickt-vor-afd-fraktion-ein/

    “ Die „Entschuldigung“ der Spiegel-Verantwortlichen: Weiter unten im Text sei ja die Auflösung der Fake News erfolgt. Dort habe der Autor geschrieben „Und nun zur Wahrheit: Keine dieser Informationen stimmt. Hoffe ich zumindest. Ich habe sie mir ausgedacht“, so Feldenkirchen.

    Die sogenannte „Auflösung“ erschien allerdings erst hinter einer Bezahlschranke, so dass sich vielen Lesern diese angebliche Absicht nicht erschloss.

    Die AfD-Fraktion hatte daraufhin auf den Artikel mit einer Abmahnung reagiert: Vor allem in den sozialen Medien seien die frei erfundenen Anschuldigungen gegen die AfD-Abgeordneten unter Berufung auf den „Spiegel“ als Quelle weiterverbreitet worden.

    Die Spiegel-Verantwortlichen bekamen weiche Knie und knickten vorsichtshalber ein, allerdings nicht ohne den Versuch, sich irgendwie aus der Sache herauszuwinden. Da man „kein Interesse an einer möglichen, aber sinnlosen gerichtlichen Auseinandersetzung“ habe, habe man „kulanzweise die Unterlassung abgegeben“, sagte eine Unternehmenssprecherin nach Angaben der FAZ.

    Inzwischen musste der Spiegel die Bezahlschranke so versetzen, dass die „Auflösung“ auch ohne Geld zu lesen ist. Nachdem Spiegel-Erbe und Salon-Kommunist Jakob Augstein als Kolumnist kürzlich das Handtuch geworfen hat, glaubt man beim einstmaligen „Sturmgeschütz der Demokratie“ offenbar, das Publikum mit gefakten Märchen belustigen zu müssen. Was für ein Niedergang! (RB) “

    Da, aber Druckbetankungsseite gefunden: http://feed.informer.com/digests/ASQLRMPBIT/feeder

  14. Matt Kuechler
    Februar 5, 2020 um 1:31 pm

    Ich liebe meine Familie!!
    Das ich bestraft werden soll für Entscheidungen der Vergangenheit, wobei es mir völlig unmöglich war deren Folgen absehen zu können, das verstehe ich nicht. Auch für das fehlende innere Wissen, was und wo es etwas für mich zu tun gibt, soll ich nun bestraft werden. Wie kommt es das ich nichts davon wusste, viele andere aber sehr gut wissen was für sie selbst zu tun ist????
    Das ist gemein, gemein, gemein!!!

    • muktananda13
      Februar 7, 2020 um 4:21 pm

      Versuche den Wolf der Vergangenheit loszubinden, um den treuen Hund der Gegenwart sich anzueignen.

  15. Matt Kuechler
    Februar 7, 2020 um 10:50 am

    Natürlich ist das unglaublich gemein, wenn ich mir meinen Weg bisher anschaue! Bestraft dafür, dass ICH nichts von meinem Weg wusste, und dann die Folgen dieses Nicht-Wissens ausbaden muss. Ohne dieses Wissen würde jeder hier umherirren, und fragen „was geht hier eigentlich ab?“ und natürich suchen, suchen, suchen.

    Ich bin der allerletzte Volltrottel hier!

  16. Matt Kuechler
    Februar 7, 2020 um 12:17 pm

    Kann man eine neue Liebe schaffen, indem man eine bestehende Liebe zerstört?

    Ich selbst weiß nicht ob das möglich ist …

    • muktananda13
      Februar 7, 2020 um 12:35 pm

      Das einzige, was zerstört oder erschaffen werden kann, ist nur das Objekt der Liebe.
      Liebe allein ist das All Eine.

  17. Matt Kuechler
    Februar 7, 2020 um 1:05 pm

    Alte Familienfotos sind für mich Zeugnisse eines gemeinsamen Weges, der jetzt so scheint es, so nicht mehr weiter gehen soll. Diese Fotos zeigen unvergängliche Werte, eine Liebe die unbewusst schon immer da war, von mir jedoch (aus dem Schmerz heraus) nicht gesehen wurde. Sicherlich, mehr Achtsamkeit von mir hätte den gemeinsamen Weg in bessere und vorgesehene Bahnen lenken können …

    Weil mit mehr Achtsamkeit triffst du bessere Entscheidungen! Aber, wenn du unbewusst sehr mächtigen Konditionierungen folgst, dann bleibt die Achtsamkeit auf der Strecke. Das Gemeine daran: Es gab und gibt Keinen, der dir wirkliche Achtsamkeit lehrt oder dich warnt – ganz im Gegenteil, das was du zumeist erfährst, sind die Bestrebungen anderer, dich in deinen Konditionierungen noch zu bestärken.

  18. Matt Kuechler
    Februar 7, 2020 um 1:57 pm

    Aber es ist nicht nur Achtsamkeit, die deinen Weg beeinflusst und bestimmt. Auch Ängste haben Einfluss auf deine Entscheidungen. Je mehr Angst du auf deinem Weg hast, umso schwieriger ist es vernünftig deinen Weg zu gehen, und umso verzweifelter kann die Lage sein in die du durch die Angst gerätst.

    • muktananda13
      Februar 7, 2020 um 4:18 pm

      Wo haben Platz Ängste, wo Achtsamkeit sich breit macht?

  19. muktananda13
    Februar 7, 2020 um 4:23 pm

    Vergangenheit ist alter Dampf, Zukunft neues Eis. Das einzig Fließende ist die Gegenwart. Schwimme stets darin!

  20. muktananda13
  21. muktananda13
    Februar 7, 2020 um 4:29 pm

    „Okayes Leben“ bei den „Elternsorgen“ klingt ein wenig klingonisch, nicht wahr?? :-))

  22. Gerd Zimmermann
    Februar 8, 2020 um 7:51 am

    @ Natürlich ist das unglaublich gemein, wenn ich mir meinen Weg bisher anschaue! Bestraft dafür, dass ICH nichts von meinem Weg wusste, und dann die Folgen dieses Nicht-Wissens ausbaden muss. Ohne dieses Wissen würde jeder hier umherirren, und fragen „was geht hier eigentlich ab?“ und natürich suchen, suchen, suchen.

    Suchet so werdet ihr finden.
    Ich habe den Notausgang im Universum gesucht.
    Ich habe sie dreimal gezählt.
    Es sind keine vorhanden.

    Das BEWUSSTSEIN begrenzt das Universum.
    Es hat nie geurknallt. Diese Knallfrösche haben ihre Urknalltheorie
    nie beweisen können.

    Es gibt weder Anfang und Ende.
    Alles unterliegt einen Zyklus.

    Ein Astro Physiker kann nicht wissen das Schwarze Löcher
    erloschene Zentralsonnen sind die Energie sammeln um sich neu zu gebären.

    Fast niemand hat herausgefunden woher das Leben kommt.
    Leben kommt nicht, Leben ist.
    Das ist der einzige Grund der Unsterblichkeit.

    KI kann es nicht geben.
    Es gibt nur eine Intelligenz und in dieser befindet sich das gesamte
    Universum.

    Wissen das an keiner Universität der Welt gelehrt wird.

  23. Matt Kuechler
    Oktober 4, 2020 um 10:24 am

    Ich liebe meine Familie! Ich bitte die Geistige Welt um Hilfe, dass ich einen Garten Eden mit Permakultur anlegen kann bei meinen Verwandten in Gernewitz in Thüringen, um das Dorf dort neu erblühen zu lassen. Mein größter und einzigster Herzenswunsch, so dass ich eine Zukunft mit jenen haben kann, die ich lieb habe.

  24. Matt Kuechler
    Oktober 19, 2020 um 12:11 pm

    DAS was in meinem Leben abgelaufen ist, ist völlig unfassbar! Wie kann denn so viel schief gehen? So viele Fehler über Fehler und völlig ahnungslos hier umhergeirrt, in die falsche Richtung gelaufen weil ich es nicht besser wusste. Und das allerschlimmste sind die Auswirkungen auf die Seelenbeziehungen in meiner Familie – jene die ich liebe, die sollen nun nicht länger mit mir gehen können??? WER kann Wesen nur so grausam bestrafen? Ungeheuerlich! Unfassbar!
    Ich liebe meine Familie!

  25. Matt Kuechler
    Oktober 19, 2020 um 12:59 pm

    Ich bin den Weg in meinem Leben gegangen, weil ich es nicht besser wusste.
    Was dabei dann hier die letzten Jahre für mich herausgekommen ist – Einsicht in Fehler um die ich vorher überhaupt nicht wusste(!!!), ein schief gegangener Seelenweg – das hat mich tief schockiert! In der Summe mit dem ganzen Falschen was ich hier auch Stück für Stück konfrontieren und transformieren „durfte“, auch wieder weil ich es überhaupt nicht besser wusste(!!), damit bin ich maßlos überfordert!

    Wer kann soetwas Seelen antun? Wie gemein!!!

Comment pages
1 2 3 5
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: