Startseite > Gesellschaft, Gesundheit > Die globalen Player benötigen das neue Quarantäne-Frame zur Steigerung ihrer Kontrolle

Die globalen Player benötigen das neue Quarantäne-Frame zur Steigerung ihrer Kontrolle

Aber Martin, es sterben doch so viele Menschen an dem Virus!

Häufige Entgegnung auf meine Meinung, dass der Lockdown aufgrund der aktuellen Daten, aber auch schon vorher, nicht zu rechtfertigen ist, siehe zwei Beispiele:
Die schon getroffen Maßnahmen vor dem Lockdown inkl. der persönlichen Vorsicht aufgrund der immensen Panikmache hatte schon zur Eindämmung des Virus geführt

Aber Martin, schau Dir doch an, was das in Italien los war. Damit das nicht hier passiert, war doch der Lockdown gut so!

Das wäre richtig, wenn das mit Deutschland vergleichbar wäre. Hier gibt es ein wenig Einsicht, was da in Italien anders war als bei uns:

„Auch die plakativen Bilder von gestapelten Särgen in Italien waren ein gefundenes Fressen für die „Lockdowner“.
Doch der Grund war auch hier nicht der, den uns so manche Propaganda verkaufen wollte. Die wenigen Krematorien kamen der angeordneten Verbrennung von offiziellen „COVID-19-Opfern“ nicht mehr nach.
Denn im katholischen Italien werden Verstorbene traditionell eher beerdigt. Deswegen sind die Möglichkeiten einer Einäscherung dort sehr begrenzt.

Fundstelle: Corona: Die eigenartigen COVID 19 Zahlen aus Italien – Was stimmt hier nicht?

Was uns sehr interessieren muss, ist die Sterblichkeitsrate, auch Lethalität genannt. Aktuelle Studien zeigen, dass diese vergleichbar mit der Influenza ist: Studies on Covid-19 lethality. Und auch die Sicht auf das, was denn die Rolle von Viren und Bakterien in unserem Leben ist, wäre gut zu wissen, ein Auszug:

Der angesehene emeritierte Epidemologe, Prof. Dr. Knut Wittowski, erklärt, dass gerade die Quarantäne – lock-down, shut-down und social-distancing (auf Englisch klingt das immer irgendwie imposanter!) – kontraproduktiv wirkt. Die Covid-19 Viren verbreiten sich schnell in einer Bevölkerung. Die Symptome sind vorübergehend und erzeugen eine „Herdenimmunität“. Kindergärten, Schulen, Jugendtreffs, Sportstadien, Vorträge, Konzertveranstaltungen, Gaststätte und Arbeitsplätze sollten offenbleiben, damit sich die allgemeine Immunität schnell ausbreitet. [4]Lediglich die ganz Alten und Immunschwachen sollten geschützt und vorübergehend isoliert werden. Staatlich verordnete Maßnahmen wie Maskentragen, Ausgangssperre, Abstandhalten, Reiseverbote, Aufenthalt nur in Wohnungen und dergleichen wirken kontraproduktiv; sie verlängern die infektiöse Phase. Durch diese Maßnahmen sterben mehr Menschen als nötig.

Mehr davon in dem sehr lesenswerten Artikel von Dieter Storl: Die Krone der Viren

Und dann sagt ein britischer Arzt und früherer Direktor der WHO, Prof. Karol Sikora, dass sich der Virus von allein verlaufen könne:

There is a real chance that the virus will burn out naturally before any vaccine is developed. We are seeing a roughly similar pattern everywhere – I suspect we have more immunity than estimated.

Ja, es sterben mehr Menschen am Corona-Virus, wenn wir keinerlei Maßnahmen treffen. Die Frage ist, wo machen wir halt, damit nicht aufgrund der Maßnahmen am Ende mehr Menschen daran sterben als am Virus selbst? Was uns mit dem Lockdown ansteht:

In einem jüngsten Artikel des Heilpraktikers Heinz Grill, der sich in seinem schriftstellerischen Werk auch intensiv mit der Krebskrankheit auseinandergesetzt hat (siehe Buch „Erklärung, Prophylaxe und Therapie der Krebskrankheit“), spricht dieser von einem großen Zweikampf, der derzeit im Menschen stattfindet: dem Kampf zwischen eigenständiger Urteilsbildung und suggestiver Überfremdung. Er schildert drei große Krankheitsbilder, die nun als Folge des Corona-Lockdowns mit gehäufter Inzidenz zu erwarten sind, wenn diese Überfremdung nicht durch eigenständige Urteilsbildung überwunden wird:
1.) Höhere Infektanfälligkeit
2.) Karzinombildung
3.) Frühzeitige Demenzentwicklung

Warum dem so sein könnte, kann hier nachgelesen werden:
Gesundheitliche Folgen der Coronakrise aus ganzheitlicher Sicht

Da fragt sich doch der Mensch mit gesundem Menschenverstand, was hier eigentlich für ein Spiel läuft, ob es da eine Agenda gibt (eine Abwägung, ob wir den größten Fehlalarm je erleben, hier). Dazu fand ich das folgende interessante Interview, zu dem auf youtube zu lesen ist:

Journalist Harry Vox comments on pandemic scenario plans put forth by just one of the many NWO players, Rockefeller Foundation, from their own documentation. Filmed in 2014, it’s valid today as we face the current crisis in 2020.

In dem Interview wird Bezug genommen auf das folgende Papier aus 2010: Rockefeller Foundation: Scenarios for the future of Technology and International Development

Das ist nicht das einzige Papier, in dem eine Corona-Pandemie avisiert wird. Das reicht von Cartoons, über Filmchen bis hin zu realen Simulation. Fangen wir mal an:

Asterix-Heft 2017

Die Simulation der Corona-Pandemie im Oktober 2019, und dann ging es los. Was dort besprochen und simuliert wurde, lief dann auch in etwas kurz danach ab. Schon irgendwie irritierend, oder? Wovor müssen wir mehr Panik haben? Vor dem Virus, oder was in seinem Fahrwasser den Bürgern an Rechten entzogen wird, um vor dem Virus in Sicherheit gebracht zu werden?

Auf der anderen Seite:

Martin, das ist aktuell so schön. Wir wohnen direkt in der Einflugschneise zum Düsseldorfer Flughafen. Seit dem Lockdown ist das herrlich ruhig in unserm Garten geworden.

Außerdem sind viel weniger Autos unterwegs. Wäre zu wünschen, wenn das mit dem Homeoffice so weiter möglich ist. Nur die Kinder sollten bald wieder menschenwürdig miteinander umgehen können. Und auch die Alten.

Und wenn wir dann noch schauen, dass nun umgedacht wird, und die Produktionswege wieder minimiert werden, weg vom Globalismus …

Jo, das Ding hat wie immer zwei Seiten 🙂

Nachtrag: Ich hätte nun gedacht, dass bei so viel weniger Fliegen und Schiffe-rumschicken das mit dem CO2 was weniger werden müsste, leider genau so wenig weniger wie bei Stickoxidmessungen in den Städte:

Kategorien:Gesellschaft, Gesundheit
  1. Mai 20, 2020 um 9:15 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Martin Bartonitz
    Mai 20, 2020 um 9:29 pm

    Ingo Neitzel auf Facebook: „Deswegen hab ich von anfang an – mitte märz – geschrieben, kümmert euch nicht um infiziertenzahlen alleine .. die machen in diesem fall nur sinn, wenn sie mit toten festgehalten werden. infizierte tote auf den tag gerechnet, ergeben den einzig wahren anhaltspunkt in einer weltweiten messbarkeit.. nur so war es möglich, in jedem land weltweit einen nachweis zu erbringen, das überall 30 tage zur maximat tagessterberate lagen, was nunmehr die frage aufkommen lässt, warum hat ein virus einen timer? egal welche bevölkerungsdichte oder todeszahl oder lockdown im land vorherrschen.“

    • Mai 21, 2020 um 12:34 pm

      Martin, du hast dir da eine grosse Arbeit gemacht. Aus meiner Sicht eine sehr gute Arbeit. Danke, Martin.

      Nun der „Kommentar“ des Landarztes Dr. Thomas Fein….für mich ist seine Botschaft etwas vom Überzeugendsten, Fundiertesten, Aufklärendsten, was ich in meinen täglichen Netzbesuchen betreffs Covid19 gefunden habe.
      Danke, Namensvetter, guter Landarzt, du, Thomas Fein.
      (Hübscher Familienname, „Fein“. Meiner dafür ist lustiger: „Voegeli“. Lächel)

      Teufel komm raus müssen Stimmen wie die Deine die Menschen erreichen.
      Selbstverständlich verbreite ich:
      https://bumibahagia.com/2020/05/21/und-hier-wartet-ein-landarzt-immer-noch-auf-die-erste-corona-welle/

  3. Martin Bartonitz
    Mai 20, 2020 um 9:33 pm

    Und hier wartet ein Arzt immer noch auf die 1. Corona-Welle:
    Stellungnahme des Hausarztes Dr. Thomas Fein, welcher in Ostfriesland, Greetsiel angesiedelt ist.

    „Die sogenannte „zweite Welle“
    Betrachtungen eines Landarztes.
    ☆ „Zur Zeit wird im Rahmen der Corona-Problematik von Politikern und „Experten“ auf die Wahrscheinlichkeit und Gefährlichkeit einer „zweiten Welle“ hingewiesen.
    ☆Ich möchte diese Fragestellung mal aus einer eher ungewöhnlichen Perspektive betrachten, nämlich der Perspektive eines Landarztes.
    ☆ Ich bin seit 1986 approbierter Arzt und seit 1991 in einer relativ großen #Landarztpraxis in Ostfriesland tätig. Der Weg zu den meisten Fachärzten ist weit, so dass praktisch alle Patienten speziell mit Infekten der oberen Atemwege primär die Hausarztpraxis aufsuchen und nicht HNO-Ärzte und/oder Lungenfachärzte konsultieren.
    Dies ermöglicht mir eine sehr genaue Beobachtung der Abläufe von Infektionskrankheiten.
    Ich habe mir im Laufe meiner Praxistätigkeit angewöhnt, genau zu beobachten. Ich beobachte, wie Patienten auf mich wirken, wie sich sich bewegen, die Mimik ect. Ich höre zu, wenn Patienten von ihren Beschwerden erzählen.
    Als Homöopath hört man da ja auch noch mal anders zu als in vielen Bereichen der konventionellen Medizin. Und ich habe gelernt, Krankheitsverläufe zu beobachten, auch den Verlauf von Infektionskrankheiten.
    ☆ Vorab möchte ich kurz eingehen auf den Unterschied zwischen Virologen (z.B. Herrn Drosten, Herrn Streek) und mir. Herr Drosten ist ein Virologe, der sich mit dem Virus beschäftigt (und davon sicher sehr viel versteht), der an seinem Computer Modelle der Virusverbreitung erarbeitet, die nach seinen eigenen Aussagen auf „Annahmen“, „Vermutungen“ basieren, bei denen es „Stellschrauben“ gibt, die hochempfindlich sind.
    Herr Streek erforscht nach eigenen Angaben, was das Virus mit dem Menschen macht.
    Von all diesen Dingen verstehe ich nichts. Sie haben aber auch für mich als Arzt in der Primärversorgung keine Bedeutung.
    ☆ Seit 29 Jahren meiner Praxistätigkeit beobachte in in jedem Jahr eine Häufung von Infekten der oberen Atemwege, im allgemeinen als „Grippewelle“ bezeichnet. Diese Welle beginnt regelhaft im November/Dezember, hat ihren Höhepunkt Ende Januar bis in den Februar, ebbt im Laufe des März langsam ab und ist Ende April vorbei. Immer, jedes Jahr. Experten erklären mir, dass daran verschiedene Viren beteiligt sind, unter anderem Influenza-, Adeno-, Rhino- und Corona-Viren. Auch das hat für mich keine Bedeutung, da Virusinfekte rein symptomatisch behandelt werden. Hohes Fieber wird ggf. gesenkt, Kopf- und Gliederschmerzen analgetisch behandelt und die Patienten bekommen die Anweisung, sich zu schonen und zu Hause zu bleiben, auch um andere nicht zu infizieren. Dazu gehört auch ggf. die Feststellung der Arbeitsunfähigkeit. Für mich ist es nur wichtig, zwischen viralen und bakteriellen Infekten zu unterscheiden, um ggf. die Notwendigkeit einer Antibiotikatherapie bei schweren bakteriellen Infekten abzuwägen.
    ☆ Im Wesentlichen verlaufen diese „Grippewellen“ immer gleich mit einer Ausnahme: Im Winter 2017/2018 kamen wir in der Praxis an die Grenze unserer Leistungsfähigkeit. Diese Welle war die schwerste, die ich im Rahmen meiner kassenärztlichen Tätigkeit je erlebt habe. Es gab viele Komplikationen, vor allem kardialer Art. Ein Patient war morgens mit Erkältungssymptomen in der Praxis, wurde von mir symptomatisch versorgt und erlag am Nachmittag einem Herzinfarkt, obwohl das EKG am Morgen unauffällig war. Ein weiterer Patient hatte mehr Glück und überlebte seinen Infarkt. Ein dritter Patient hatte einen Herzstillstand, konnte aber erfolgreich reanimiert werden. In der Fachpresse fanden sich viele Berichte von Herzinfarkten bei Männern im Rahmen der „Grippe“. Es gab Lungenkomplikationen, etliche Patienten mussten stationär versorgt werden. Aber auch diese Welle war im April vorbei.
    ☆ In diesem Jahr ist in meiner Praxis eigentlich alles wie immer. Im Januar und Februar waren einige Patienten zum Teil über 3-4- Wochen krank, teilweise mit hohem Fieber, darunter auch etliche Kinder aller Altersgruppen. Bei einigen dieser Patienten habe ich Wochen nach der Erkrankung eine #Corona-Antikörperbestimmung machen lassen. Alle Tests waren negativ. Das heisst, dass sie höchstwahrscheinlich eine #Influenza hatten.
    Ich warte hier immer noch auf die erste Corona-Welle.
    Ich habe in den 29 Jahren meiner kassenärztlichen Tätigkeit noch nie eine zweite Welle erlebt. Manchmal gibt es so etwas wie eine Sommergrippe im Juni/Juli mit sehr mildem Verlauf.
    Eine zweite (und dritte) Welle wurde meines Wissens bislang nur im Rahmen der „Spanischen Grippe“ 1918 bis 1920 beschrieben. Da zu diesem Zeitpunkt Viren noch nicht bekannt waren, ist naturgemäß auch nicht bekannt, ob es sich dabei tatsächlich um eine „Influenza“ gehandelt hat. Auch der Grund für die zweite und dritte Welle ist meines Wissens nicht bekannt.
    Was aber sehr gut belegt ist, ist die gesellschaftliche und hygienische Situation in der damaligen Zeit. Eine sehr detaillierte Beschreibung dieser Zustände findet sich bei : -Humphries/Bystrianyk – Die Impf-Illusion, KOPP 2015.
    Dort werden katastrophale hygienische Zustände zu dieser Zeit beschrieben: Fäkalienentsorgung in den Hinterhöfen und auf den Strassen, Kinderarbeit, Mangel an Nahrungsmitteln und sauberem Trinkwasser ect.
    Das Alles mag zu dem damaligen Verlauf der spanischen Grippe beigetragen haben.
    Diese Zeit ist mit der heutigen in keiner Weise vergleichbar.
    ☆ Heute haben wir geregelte Arbeitszeiten, sauberes Trinkwasser, hygienische Abwasserentsorgung, genug zu essen und haben die Freiheit durch gesunde Ernährung und körperliche Betätigung/Bewegung unser #Immunsystem fit zu halten.
    ☆Der von mir sehr geschätzte Kollege Sucharit #Bhakdi wies in einem Interview mit servus-TV darauf hin, dass es eine zweite Welle noch nie gegeben habe. Bisher hat kein Politiker oder „Experte“ erklärt, warum sie ausgerechnet diesmal kommen solle.
    ☆ Ich bin Landarzt.
    Ich bin einer von denen, die von Angela #Merkel und Jens #Spahn gelobt wurden, da sie „an der vordersten Front kämpfen“, die das „Bollwerk gegen Covid-19“ sind.
    ☆ Ich will von diesen Politikern nicht gelobt werden.
    Ich verbiete diesen Politikern, mich zu loben.
    Sie haben meine Patienten in #Angst/#Panik versetzt.
    Derzeit besteht ein grosser Teil der Zeit, die ich mit meinen Patienten verbringe, nicht in der Behandlung von Corona-Patienten (ich habe keine).
    Ich verbringe die Zeit in der Praxis damit, meinen Patienten die Angst zu nehmen und sie zu beruhigen. Und ich erkläre ihnen, dass die „zweite Welle“ nicht kommen wird.
    Ich habe in meiner Praxis auch eine Corona-Tote: Eine 77-jährige Frau, die sich aus Angst vor dem Virus die Pulsadern aufgeschnitten hat. Ihr konnte ich die Angst wohl nicht nehmen.
    Ich habe eine Bitte an die Kollegen:
    Die nächste „Grippewelle“ wird kommen. Dieses Jahr. Wie jedes Jahr.
    Wenn Ihr merkt, dass es los geht, behandelt diese Patienten wie immer: symptomatisch, phytotherapeutisch, homöopathisch. Vielleicht behandelt Ihr sie dann auch mit Heparin zur Vermeidung von Thrombosen, wenn dies bis dahin „state of the art“ ist.
    Aber bitte, bitte, bitte: Fangt nicht an zu testen!
    Tut Euch und dem Rest der Welt diesen Gefallen.
    Dr. med. Thomas Fein
    Facharzt für Allgemeinmedizin – Homöopathie“

  4. Martin Bartonitz
    Mai 20, 2020 um 9:46 pm

    Mark Mobil, bringt einen Beitrag, der die Kooperation von Italien und Bill Gates darstellt:

    „Ist Bill Gates ein Verbrecher gegen die Menschlichkeit? Die italienische Abgeordnete Sara Cunial erhebt schwere Vorwürfe gegen den Milliardär. In einer international vielbeachteten aber in Deutschland totgeschwiegenen Rede hat sie am Mittwoch einen Einblick in die perversen Geschäftspraktiken von Bill Gates gegeben. Die Palette reicht vom Auslösen einer Epidemie über elektronisch lesbare Teilchen unter der Haut bis hin zu Investitionen in die umstrittene 5G-Handytechnologie und massenhaften Lähmungen.

    Die parteilose Abgeordnete Sara Cunial klagt an, dass von 140 Millionen italienischem „Corona-Geld“ letztendlich 120 Millionen in die Taschen von Bill Gates fließen, der dieses Geld verwendet, um zum Beispiel seine Zwangsimpfungspläne voran zu treiben. Das Ziel dahinter, so Sara Cunial, ist völlig klar: Gates will die totale Kontrolle über die Menschheit.“

  5. Martin Bartonitz
    Mai 20, 2020 um 9:56 pm

    Liebes Tagebuch: Corona 2020😷

    China: Ääähm wir haben da ein Problem.😮
    WHO: Wird schon nicht so schlimm sein.
    China: Ääähh wir haben da vielleicht ein riesen Problem.😳
    Deutschland: Kein Grund zur Besorgnis.😄
    WHO: Wir haben eine Pandemie!😵
    Italien: Wir werden alle sterben.😫
    Schweden: Einen Scheiß werden wir!🖕🏻
    Großbritannien: Wir brauchen Herdenimmunität.
    Deutschland: Wir werden alle sterben und müssen deshalb zu Hause bleiben, Masken und Handschuhe tragen.😷
    WHO: Nur wer krank ist, soll Maske tragen.
    RKI: Masken bringen nix.😄
    USA: Haben Krankenhausschiffe.👍🏻
    Deutschland: Verdopplungszeit ist wichtig.
    Deutschland: Nein, doch lieber R0 Wert.🤔
    Spanien: Wir werden alle sterben.
    Schweden: Einen Scheiß werden wir. Ist eine Grippewelle, schützt wie immer die Vulnerablen.☝🏻
    China: Wir haben Masken zu verkaufen.
    WHO: Wir müssen testen.🏥
    Welt: So so🤦‍♀️
    Großbritannien: Pause…
    Nordkorea: 18:45 Uhr 3 Infiziere, 18:50 Uhr 0 Infizierte
    China: Haben Beatmungsgeräte zu verkaufen.📢
    USA: CHINA, WAS HAST DU GEMACHT?!🤯
    Nachrichten: Alle müssen sterben, bleibt alle daheim.🏠
    Bhakdi, Wodarg, Schiffmann und Co.: Das ist eine normale Krankheitswelle, veranstaltet keine Laborpandemie und macht doch die Leute nicht so verrückt.🤨
    Welt: Hallo, Kurve flacht schon wieder ab.📉
    Deutschland: R0? Was zum Teufel ist R0? Wir gehen auf die Straße!😠
    Frankreich: Wir werden alle sterben.
    Schweden: EINEN SCHEIß WERDEN WIR!🖕🏻
    Nordkorea: 20:00 Uhr 10 Infizierte, 20:15 0 Infiziere.
    Weißrussland: Was geht ab, wir feiern jetzt im Stadion. FUUUUUSSBAAAALL.⚽️
    WHO: In Schweden wirds Probleme geben.
    China: Alles zu verkaufen.🤑
    RKI: Bleiben sie daheim, außer sie wollen spazieren gehen.🏞
    Welt: Was zum Geier…
    Schweden: Wir sind noch nicht ausgestorben.😜
    Nachrichten: Wer es schon mal hatte, bekommt es nicht nochmal…bekommt es…bekommt es nicht…oder vielleicht doch…haben keine guten Tests.🤷‍♀️
    China: Also, was wollt ihr kaufen?
    Deutschland: Nichts wird je wieder so sein wie früher.😭
    Schweden: Immer noch nicht ausgestorben.😄
    Nordkorea: 17:07 Uhr 4 Infizierte, 17:14 0 Infizierte.
    USA: Trinkt Desinfektionsmittel, könnte helfen.👍🏻
    WHO: Schweden ist Vorbild.🥇
    Schweden: Ätschi😜
    Deutschland: Die Schweden spinnen doch. Wir werden alle sterben.😠
    Bhakdi, Hockertz, Ioannidis und Co.: Leute ernsthaft, hört endlich auf zu spinnen, inzwischen belegen Studien, das es nicht schlimmer wie eine Grippe ist und ein Lockdown 0 bringt.🙄
    Nachrichten: Haltet die Fresse, ihr Verschwörer. Es werden gefälligst alle sterben.🤬
    Österreich: Wir lockern, aber nur bisschen, also fast gar nicht, aber wir lockern.
    Italien: Offline
    Schweiz: Was ist jetzt? Wo bleiben die Millionen Toten?😷
    Deutschland: R0 ist 4230… ach was weiß ich, ihr tragt jetzt gefälligst alle Masken und versammelt euch nie wieder.☝🏻
    Welt: Ähhhm🤦‍♀️
    Spanien: Wir lockern.
    Italien: Bucht jetzt gefälligst Urlaub bei uns, wir lockern.🏖
    WHO: Wir impfen euch alle.💉
    Weißrussland: Wogegen impfen? Haben wir was verpasst?😳
    China: Wollt ihr noch mehr kaufen?🤑
    Welt: 🤦‍♀️

    • Tula
      Mai 21, 2020 um 1:02 pm

      Einfach zum Nachdenken

      Aber all diese Unrast ist recht töricht. Du hast doch zu jeder beliebigen Stunde des Tages die Möglichkeit, dich in dich selbst zurückzuziehen! Es gibt ja nirgends eine ruhigere und ungestörtere Stätte, zu der ein Mensch flüchten könnte, als die eigene Seele, vor allem für den Menschen, der in seinem Inneren die Werte trägt, deren Betrachtung ihm augenblicklich Erleichterung gewährt. Mit dieser Erleichterung meine ich nichts anderes als die Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts. Gönne dir also diese stille Einkehr, und erneuere dich selbst!

      (Marc Aurel)

    • Tula
      Mai 21, 2020 um 1:33 pm

      Martin, ist diese Tagebuchzusammenfassung von Dir?

      Toll geschrieben. 😀

      • Martin Bartonitz
        Mai 21, 2020 um 7:44 pm

        Nein, hatte ich gestern auf Facebook gesehen und mich so gleich entschlossen, ihn auch hier anzufügen 🙂

  6. Martin Bartonitz
    Mai 20, 2020 um 10:20 pm

    Und nein, ich würde AFD genauso wenig wählen, wie jede andere der im Bundestag vertretenen Parteien, aber warum soll ich nicht zu Wort kommen lassen, wenn wichtiges festzustellen ist:

    „Das geleakte Papier des Mitarbeiters im Innenministerium, welches die Corona-Pandemie als „Fehlalarm“ bezeichnet und vor „gesundheitlichen Kollateralschäden“ durch die ergriffenen Maßnahmen warnt, schlägt diese Tage hohe Wellen und sollte gestern auch im Innenausschuß des Bundestages thematisiert werden. Allerdings konnte es zu keiner inhaltlichen Debatte kommen: Durch eine lenkende Tagesordnung-Regie der dominierenden Regierungsfraktionen wurde die Debatte um den Inhalt des brisanten Papiers ganz nach hinten gestellt, so daß dieser Tagesordnungspunkt zeitbedingt nicht mehr behandelt werden konnte. Stattdessen wurde lediglich über die disziplinarrechtlichen Konsequenzen wie Dienstverbot für den Mitarbeiter diskutiert. Die Innenausschuß-Mitglieder der Altparteien bemühten sich, den BMI-Mitarbeiter als inkompetent, als womöglich Rechten und als Verschwörungstheoretiker zu framen. In gleicher Weise sollen demnächst die Demos für Grundrechte und gegen zu restriktive Corona-Beschränkungen diskreditiert werden – durch Bildung eines übergeordneten Debattenpunkts unter Einschluß von Berichten des Bundeskriminalamtes und des Verfassungsschutzes zum aktuellen Lagebild zum Rechtsextremismus. Die Aluhut-Keule ist die neue Nazi-Keule!“

  7. Martin Bartonitz
    Mai 20, 2020 um 10:30 pm

    2Werden die Corona-Demos zu einer Gefahr? Und wenn ja, für wen? Wie wird medial darüber berichtet und vor allem: Wie fair? Aron Morhoff hat sich einen Überblick über die Mainstream-Berichterstattung verschafft.
    Weißrussland ist bis heute das gallische Dorf der Corona-Zeit. Hier gab es keine Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Dahinter steckt im wesentlichen Präsident Lukaschenko, der auch als „letzter Diktator Europas“ bezeichnet wird. Sein Argument ist so kontrovers wie nachvollziehbar: Wir können uns einen Lockdown wirtschaftlich nicht leisten.
    Der deutsch-amerikanische Epidemiologe Dr. Knut Wittkowski ist ein vehementer Kritiker des globalen Lockdowns. Aus seiner Sicht war Corona zwar eine schwere Grippe, aber nicht mehr als das. Die Infektionswelle hat sich demnach wie erwartet entwickelt und ist so stark am Abklingen, dass man bereits vom Ende der Pandemie sprechen kann. Daher seien auch Zahlen wie der berühmte „R-Faktor“ inzwischen irrelevant. Jasmin Kosubek hat sich in einem spannenden Gespräch mit dem kontroversen Wissenschaftler unterhalten.
    *Anmerkung der Redaktion: Dr. Knut Wittkowski wird vorgeworfen eine Falschaussage bezüglich einer Professur an der Rockefeller Universität getätigt zu haben. Im vollständigen Interview macht der Epidemiologe klar, dass er zwar 20 Jahre die Abteilung für Biostatistik an der Rockefeller Universität leitete, aber nie als Professor tätig war. Außerdem distanziert sich sein ehemaliger Mitarbeiter von den Aussagen des New Yorker Biostatistikers.
    Tests, Tests und noch mehr Tests. Antikörpertests sind bereits seit einigen Wochen in aller Munde und Jasmin Kosubek hat sich als Versuchskaninchen zur Verfügung gestellt und den Test durchgeführt. Der Test ist von einem chinesischen Hersteller namens Hightop, dieser ist bereits seit einigen Wochen zu haben, weist aber einige Schwächen auf. Roche, der Schweizer Pharmariese, soll jetzt im Mai seinen ganz eigenen Antikörpertest auf den Markt bringen, der Beste seiner Art, so heißt es zumindest. “

  8. Martin Bartonitz
    Mai 20, 2020 um 10:40 pm

    Fundstelle:

  9. Martin Bartonitz
    Mai 20, 2020 um 10:56 pm

    https://platform.twitter.com/widgets.js

  10. Martin Bartonitz
    Mai 20, 2020 um 10:57 pm

  11. Martin Bartonitz
    Mai 20, 2020 um 11:02 pm

    https://platform.twitter.com/widgets.js

  12. Martin Bartonitz
    Mai 20, 2020 um 11:22 pm

    „Es ist vorbei!“

  13. Gerd Zimmermann
    Mai 21, 2020 um 8:35 am

    Wir hatten einmal einen Hund.
    Dem wollten wir das fressen abgewöhnen.

    Als wir ihn endlich soweit hatten,
    ist die dumme Sau gestorben.

    Und

    wer keine Sorgen hat
    der macht sich welche.

  14. Gerd Zimmermann
    Mai 21, 2020 um 8:39 am

    @ Die #Corona-Pandemie ist erst dann beendet, wenn ein Impfstoff entwickelt wurde.

    Diesen Impfstoff gibt es schon lange.
    Und er funktioniert prächtig.

    ANGST

  15. Mai 21, 2020 um 9:44 am

    Mundschutz Tatbestand der Nötigung: Das sehen die Gerichte aber anders. Hinweise auf Interview Rubikon: https://www.youtube.com/watch?v=DUoHJAKNCD8
    Daraus aus dem Kommentarbereich link zu Klagen Ra W.Schmitz: https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/corona-hype/
    Wobei ich nicht verstehe daß Herr Schmitz das Wort „Klagen“ in Anführungszeichen setzt. Nimmt er sich selbst bzw. sein Tun nicht ernst?

  16. Gerd Zimmermann
    Mai 21, 2020 um 9:57 am

    Weil es den Zeitgeist vollkommen trift,
    möchte ich es nochmals einfügen.

  17. Tula
    Mai 21, 2020 um 11:16 am

    Dimensionen des Bewusstseins
    .

    Am 19.05.2020 veröffentlicht

    „Während einer Sitzung im Sanders Theater, Harvard Medical School, zum Thema „“Erinnerung, Bewusstsein und Koma““ am 14. Mai:

    • Mai 23, 2020 um 6:32 pm

      Sadhguru: „Für die Wachheit haben wir ein Wort namens Jagruti. Jagruti bedeutet, du bist wach. Wenn zehn Menschen sagen wir, wir nehmen zum Beispiel zehn Menschen. Sie sind alle eingeschlafen. Mach es nicht, okay? 🙂
      Sie sind alle eingeschlafen, und sie sind wach geworden. Wenn sie wach werden, werden nicht alle von ihnen gleich wach sein. Eine Person ist vielleicht sofort wach, eine andere Person braucht zwei, vielleicht zwei Minuten – wie du auch bei der Anästhesie festgestellt hast. Eine andere Person wird eine Stunde brauchen, um aufzuwachen. Eine andere Person braucht einen starken Kaffee. Ansonsten wacht sie nicht auf. Habe ich recht? 🙂 Etwa so.
      Es gibt verschiedene Stufen der Wachheit. Professoren müssen es festgestellt haben. 🙂
      In der Tat können die ersten Minuten des Tages so sein. Verschiedene Stufen der Wahrheit in einem Klassenzimmer. Das ist also Jagruti.

      Wir bezeichnen also Wachheit als Bewusstsein? Nein.

      Die nächste Dimension des Bewusstseins heißt Swapna. Das bedeutet Traumzustand. Ein Traumzustand ist für die meisten Menschen viel lebendiger als ein Wachzustand. Es ist wie ein Besuch im Kino Wenn du in ein Kino gehst, ist der Schlüsselfaktor für die Wirkung des Kinos auf dich, dass die Lichter ausgeschaltet sind. Das ist etwas, das die meisten Leute nicht verstehen. Wenn du die Lichter nicht ausschaltest, wird das Kino nicht gut sein. Es spielt keine Rolle, wie gut es gemacht ist. Macht die Lichter an und sieh dir das Kino an, du wirst sehen, ein tolles Kino wird zu nichts. Es ist also wichtig, die Lichter auszuschalten.
      Das Ausschalten der Lichter erfolgt also in unserer Erfahrung über die Augenlider. Wenn du die Jalousien herunter lässt, ist die Welt abgeschaltet. Nun startest du deine eigene Welt. Also der Traumzustand ist wie ein Kino. Er ist viel wirkungsvoller. Die Menschen lieben ihre Filmstars mehr als die Menschen, mit denen sie seit 25 Jahren zusammen leben. 🙂
      Aber sie haben sie nicht einmal gesehen. Alles, was sie sahen, war das Spiel von Licht und Ton. Aber das ist viel wirkungsvoller, einfach, weil die Lichter aus sind.
      Also das Augenlid ist, daß, wenn du es schließt, die Lichter aus sein sollten, die Welt sollte geschlossen sein. Aber im Augenblick ist das Problem, dass diese geistige Fähigkeit nicht unter Kontrolle gebracht wurde, sodass sie die ganze Zeit freien Lauf hat, wenn die Augen geschlossen sind. Dieser Traumzustand gilt also als mächtigerer Zustand als Jagruti.
      Jagruti oder Wachheit ist wichtig, um in der Welt eine Handlung auszuführen. Aber für das menschliche Bewusstsein in Bezug auf die Tiefe der Erfahrung ist der Traum immer tiefer, als auf der Straße spazieren zu gehen. Die meisten von euch haben das schon erlebt.

      Der nächste Zustand heißt Sushupti. Sushupti bedeutet: Ein traumloser Zustand. Aber es gibt Dimensionen des Bewusstseins, der du dir gewahr bist. Es ist ein völlig traumloser Schlafzustand, aber du bist gewahr. Es gibt keine Bebilderung. Es gibt kein Video, das in deinem Kopf läuft. Es gibt keine Bilder, es gibt keine Menschen, es gibt keine Worte. Aber du bist bewusst in deinem Schlaf. Dies ist ein sehr machtvoller Zustand. Wenn du wirklich etwas in deinem Leben manifestieren willst, ist dies etwas, das es zu erforschen gilt.

      Und der nächste wird als Turya bezeichnet. Das ist Bewusstsein, bei dem keine Erinnerungen jeglicher Art beteiligt ist.

      Im Wesentlichen betrachten wir in den yogischen Wissenschaften
      das Bewusstsein als eine Intelligenz jenseits der Erinnerung.

      Wenn es ein Gedächtnis gibt, wird Gedächtnis als Grenze betrachtet in dem Sinne: Dies ist eine Person, das ist eine andere Person, einfach weil dies eine Art von Erinnerung verkörpert und das eine andere Art von Erinnerung verkörpert, dies ist zu einer Art von Person geworden, das ist zu einer anderen Art von Person geworden. Im Wesentlichen liegt es am Gedächtnis. Gedächtnis bedeutet nicht nur das, woran ich mich erinnere und du dich erinnerst, es gibt…

      • genetisches Gedächtnis,
      • evolutionäres Gedächtnis,
      • elementares Gedächtnis,
      • atomares Gedächtnis,
      • karmisches Gedächtnis.
      • Es gibt unartikulierte und
      • artikulierte Erinnerungen.

      Aber im Allgemeinen denken wir: „Gedächtnis
      bedeutet, was wir uns bewusst merken können.“

      Aber heute, wenn wir Hundefutter essen, werden wir nicht zu Hunden werden. Etwas in uns erinnert sich. Egal, was du isst, es muss immer nur in einen Menschen verwandelt werden. Es spielt keine Rolle, was du isst. Wenn du und eine Kuh jeden Tag eine Mango essen, wird keine Verschmelzung stattfinden. Das perfekte Gedächtnis ist vorhanden. Das evolutionäre Gedächtnis ist absolut.

      Diese verschiedenen Ebenen des Gedächtnisses sind also täglich im Spiel.

      Die Menschen denken, ihre Gedanken sind frei. Es ist ein Witz, weil dein Gedächtnis alles bestimmt. Also weitgehend in einem einzigen Wort nennen wir das… Karma.

      Karma bedeutet: Die Restwirkung
      der gesamten Erinnerung, die du hast.

      Wie es sich auf jeden Gedanken, jede Emotion, jede Handlung auswirkt, auf die Art und Weise, wie du sitzt und stehst. Schau, wenn du, wenn du jemanden weit entfernt gehen siehst, sagen wir, etwa 800 Meter entfernt siehst du jemanden gehen. Wenn er dein Freund ist, sagst du: „Oh, das ist er“. Nur in der Art, wie er seinen Körper bewegt. Es gibt mehr als sieben Milliarden Menschen. Aber dieser spezielle Mann geht auf eine einzigartige Weise. Nur zwei Beine, die gehen. Jeder geht, aber trotzdem ist er so einzigartig. Also, das ist es, was wir als Karma bezeichnen: Die Restwirkung von Gedächtnis, vielfältige Arten von Gedächtnis.

      Wir verstehen Gedächtnis als acht grundlegende Formen von Gedächtnis, die bestimmen, wie du im Augenblick bist. Die Art und Weise, wie du sitzt, stehst, atmest, verstehst, das Leben wahr nimmst, wird von diesem Gedächtnis bestimmt. Aber es gibt eine Intelligenz jenseits des Gedächtnisses, die wir als Turya oder Citta bezeichnen. Das ist das Bewusstsein. Nun, jeder von uns ist bewusst. Die Frage ist nur, in welchem Maß? Sogar ein Stein ist bewusst, ein Hund ist bewusst, ein Schwein ist bewusst. Die Frage ist nur: In welchem Maß, wie bewusst? Selbst unter uns, wie bewusst, ist von Mensch zu Mensch verschieden? Dieses Maß an Bewusstsein bestimmt also alles.

      Nun, wenn wir eine Analogie geben sollen, was das Gedächtnis ist… Ich bin sicher, jeder von uns hat irgendwann in unserem Leben, ich weiß nicht, ob du es noch immer tust, wir haben Seifenblasen gemacht, oder? Hallo? Kommt schon! Alle hoben ihre Hand für Anästhesie! 🙂 Habt ihr Seifenblasen gemacht? Wenn du also eine Seifenblase machst, ist der Seifenteil, der sehr klein ist, nur ein winziger Tropfen. Der große Teil davon ist Luft, die er festhält. Also wie groß ist die Seifenblase? Als ihr Kinder wart: Wer die größte Seifenblase pustete, spielte eine große Rolle, und es ist ein gewisses Maß an Technik, wie du es machst. Jemand hat diese große Seifenblase gemacht, jemand hat nur so viel geschafft. Wie groß also eine Blase…
      Diese Blase ist so die Art von Seife und wie sie sich zusammenfügt, ist dein Gedächtnisspeicher, er gibt dir eine Form. Aber wenn der Gedächtnisspeicher platzt, gibt es so etwas wie „deine Luft“ und „meine Luft“ nicht. Es gibt so etwas wie „dein Bewusstsein“ und „mein Bewusstsein“ nicht.
      Es gibt etwas, das als dein Körper und mein Körper bezeichnet wird. Es gibt etwas, das als dein Gedächtnis und mein Gedächtnis bezeichnet wird. Es gibt etwas, das als dein Intellekt und mein Intellekt bezeichnet wird. Aber es gibt nichts, was als dein Bewusstsein und mein Bewusstsein bezeichnet wird. Wie viel davon du eingefangen hast, wie groß deine Blase ist, wird das Ausmaß deines Lebens bestimmen. Das Ausmaß und die Möglichkeiten deines Lebens werden davon bestimmt, wie groß die Blase ist, die du aufgeblasen hast.“

      • Tula
        Mai 23, 2020 um 10:14 pm

        Ja alles Wissen ist schon lange in dieser Welt und doch entscheiden sich so viele Menschen für das Nichtwissen, knabbern an Lügen und diskutieren Halbwahrheiten obwohl die Wahrheit für alle zugänglich ist.

  18. Tula
    Mai 21, 2020 um 11:31 am

    zitat Gegenwärtig ist Unendlichkeit für uns ein imaginärer Begriff. Aber wenn wir das innere Herz, unser spirituelles Herz entdecken, bleibt Unendlichkeit nicht länger eine bloße Vorstellung, sie ist Wirklichkeit.

    Sri Chinmoy

  19. Mai 21, 2020 um 3:10 pm

    „Während man einerseits den Vorteil genießt, den eigenen Organismus so intim – nämlich von innen – zu kennen, hat man andererseits auch den Nachteil, daß man ihm zu nahe ist, um ihn jemals wirklich erfassen zu können. Nichts entzieht sich der bewußten Betrachtung so sehr wie das Bewußtsein selbst.“ – Alain Watts

  20. Martin Bartonitz
    Mai 21, 2020 um 7:52 pm

    Die AntiFas zeigen nun ihr wahres Gesicht und stampfen nun in den Fußspuren der Nationalsozialisten:

  21. Martin Bartonitz
    Mai 21, 2020 um 7:53 pm

    Sachsenstaat dreht am Rad und droht mit der Inobhutnahme der Kinder bei Regelverstoß:

  22. Martin Bartonitz
    Mai 21, 2020 um 8:01 pm

    Spuren des Corona-Wahns:

    „Nach dieser traumatischen Erfahrung konnte die junge Mutter nicht stillen und wolle nun nie wieder ein Kind bekommen, erklärte Nasahl. Die Trauma-Therapeutin war von einem Gynäkologen um Hilfe gebeten worden, weil die junge Mutter seitdem unter Depressionen und Angstattacken leidet. Zunächst konnte sie die Frau nicht erreichen, doch „irgendwann glückte es“, berichtete Nasahl.“

    „Diese Erfahrung ist ein Einzelfall“, betonte sie. „Doch es wird deutlich, dass sich durch die Coronakrise Beziehungen und Bindungen verändern.“

    Fundstelle: Mundschutz im Kreißsaal: Junge Mutter erleidet Trauma bei der Geburt

  23. Martin Bartonitz
    Mai 21, 2020 um 8:11 pm

    „Die Medien haben sich vereinigt, um den Bürger als ahnungslosen Spinner darzustellen. Es scheint so als sei das letzte Pulver verschossen. Schauen wir uns das näher an!“

  24. Gerd Zimmermann
    Mai 22, 2020 um 8:02 am

    @ Nichts entzieht sich der bewußten Betrachtung so sehr wie das Bewußtsein selbst.“ – Alain Watts

    Damit hat er voll ins schwarze getroffen.

    Wie dieser hier

    denn sieh das Gute liegt so nah.

    Innenschau, hin und wieder auch Meditation genannt,
    kann zur Erkenntnis führen, muss aber nicht.

    Zur Erkenntnis, dass es nur ein Bewusstsein gibt
    und das über dieses eine Bewusstsein alles mit allem
    verbunden ist.

    Auf energetischer Ebene natürlich.
    In der Materie ist kein Bewusstsein zu finden.

    Erkläre das mal Prof Wolf Singer.

    Einstein erfand den Äther weg.
    Der Dussel.
    Die Alten meinten damit das alles durchdringende Bewusstsein.

    Ein noch grösserer Depp
    Grossmeister Hawking.

    Er erfand Gott weg, ohne jemals zu verstehen das mit Gott
    das Bewusstsein gemeint ist.

    Erkläre mal dem Papst, dass er niemals ein Vertreter des Bewusstseins auf Erden
    sein kann.

    Darüber sollte er einmal beim Stuhlgang nachdenken.

    .

Comment pages
  1. Mai 21, 2020 um 12:22 pm

Schreibe eine Antwort zu Gerd Zimmermann Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: