Startseite > Erkenntnis > Gott im Außen und Innen erkennen

Gott im Außen und Innen erkennen

Mein höchster Wunsch ist, den Gott, den ich im Äußerem überall finde, auch innerlich, innerhalb meiner gleichermaßen gewahr zu werden.

Johannes Kepler

Ich habe dieses Problem folgendermaßen gelöst:

Meine objektive Vorstellung von Gott ist das ganze physikalische Universum.

Meine subjektive Vorstellung von Gott kann ich nur in mir selbst finden.Sie ist weder übertragbar noch lehrbar.

Absolute Stille, innere Ruhe, völlige Dunkelheit, Bewegungslosigkeit.

Wer den Satz nicht verstanden hat, erhebe dich über deine Sinne, kann ihn vielleicht jetzt verstehen.

Unsere fünf Sinne gehören nur zur Aussenwelt.

Die Innenschau findet auf einer anderen Ebene statt, z.B. durch Meditation. Meditation ist der Wunsch, sich mit Gott zu verbinden. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Wie viele Menschen werden wohl Meditation betreiben, ohne zum Ergebnis kommen zu können. Ihnen fehlt die innere Bereitschaft, den Weg zu Gott bis zum Ende zu gehen.

Viele Religionen glauben an Gott und personifizieren ihn damit.

Niemand hat Jesus verstanden: „Macht euch kein Bild von Gott.“
Heute würde er sagen: „Macht euch kein Bild vom Bewusstsein.“

Euer Gerd Zimmerman

Feuer-Rose im tiefen Himmels-Blau heraus aus dem Dunkel-Grau – Bild: MiA
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,
  1. Gerd Zimmermann
    Juni 5, 2021 um 1:32 pm

    Also ich komme zu Dir, mit Zug oder Auto, ich weis es noch nicht.
    eher Auto, kann ich schneller abhauen, was ich allerdings nicht vor hätte.

    Bilateral: zimmermanngerd85@gmail.com:

  2. Gerd Zimmermann
    Juni 5, 2021 um 3:59 pm

    Weil es so schön ist, sie spricht meine Sprache.

  3. Gerd Zimmermann
    Juni 8, 2021 um 9:27 am

    https://de.wikipedia.org/wiki/Goldener_Schnitt

    Mit Phi und Pi kann man sich ja einmal beschäftigen.

    Vor allem mit der Frage, warum wiederholt sich Pi ständig, was in Phi nie
    passiert.

    Wenn man dann Zahlen als Metaphern liest, versteht man meine Sprache.

    Phi ist eine irrationale Zahl, sie ist durch Logik nicht zu erklären,
    womit wir bei der Unlogik angekommen wären.

    Kein Mensch kann Bewusstsein definieren, was logisch ist, da es
    unlogisch ist.
    In Raum und Zeit muss alles logisch sein, sonst ergäbe Tag und Nacht
    keinen Sinn, was vollkommen logisch ist.
    Da aber alles Wissen bereits gewusst ist, im Bewusstsein, ersann es sich
    die Logik als Spielkamerad.
    Und wir Statisten unterliegen der Logik, was logisch ist.

    Im reinen Bewusstsein selbst existiert keine Logik, da alles gleichzeitig
    geschieht, also musste das Bewusstsein, nicht wie Gott die Welt erschaffen,
    denn die war ja schon immer da.
    Das Bewusstsein musste Raum und Zeit erschaffen indem Bewegungen
    der Logik folgen, siehe empirische Beobachtungen.

    Martin, hat man das euch nicht im Vorsemester erzählt ?

  4. Gerd Zimmermann
    Juni 8, 2021 um 10:38 am

    Zugegeben, sich an die Ewigkeit zu gewöhnen ist gewöhnungsbedürftig.

    In der Ewigkeit gibt es weder Anfang noch Ende, weshalb das Bewusstsein
    den Kreis ersonnen hat.
    Ihr habt ja nicht einmal herausgefunden wer das Rad erfunden hat.

    Das Rad ist ein Kreis, also zyklisch.
    Das Rad, der Kreis kommt in der Natur nicht vor, auch keine Gerade,
    weshalb die Erde rund ist.
    Sie, die Erde drüllt nicht auf ihrer Achse, also nicht so wie ein Kreisel
    der summt und brummt. Schon einmal bemerkt ?

    Was ist der Grund dafür.

    Genau, dieser.

  5. Gerd Zimmermann
    Juni 8, 2021 um 8:48 pm

    Er spricht auch meine Sprache.

  6. Gerd Zimmermann
    Juni 8, 2021 um 9:26 pm

    verstehst du diese Sprache ?
    Wohl eher nicht, denn man sollte wissen wie Raum und Zeit entstehen.

  7. Gerd Zimmermann
    Juni 8, 2021 um 9:40 pm

    Wie kommt das Rauschen in die Muschel, Dr Martin.

    Das hätte ich mich als Physiker doch mindestens
    zweimal gefragt.
    Die Muschel rausch auch ohne Wind.

    Das hätte ich doch als Dr der Physik schon längst einmal hinterfragt-

    Nur Du nicht.

  8. Gerd Zimmermann
    Juni 8, 2021 um 9:47 pm

    Sie spricht meine Sprache
    ohne ein Wort zu sagen.

  9. Gerd Zimmermann
    Juni 8, 2021 um 10:03 pm

    Das ist der Corona Tanz und wenn ich mich nicht täusche,
    entwickelt sich Martins Blog immer mehr zum Vortänzer.

  10. Gerd Zimmermann
    Juni 8, 2021 um 10:24 pm

    Hier verschmelzen Realität und Wirklichkeit.

    Ich bin nicht der weise Karnickel bei / von Alice, nur einen Karnickelsprung
    der Zeit voraus.

    Schaute der Karnickel nicht ständig auf die Uhr,

    also die Zeit,

    er, der Karnickel sagte uns niemals ob er nicht die Zeit vor dem
    Urknall meinte,

    Martin hat einen Titel, denn er hat die Zeit vor dem Urknall erforscht.

    Und festgestellt, seine Fachkollegen werden es uns morgen mitteilen.

    Vera hat Humor, ich auch. Nur mal so. Tula eher nicht, nicht mein Problem.

  11. Gerd Zimmermann
    Juni 8, 2021 um 10:36 pm

    Nicht ich will euch führen, mich gibt es

    EIGENTLICH

    gar nicht, ihr sucht fast krampfhaft nach Führung.

    Wer sucht wird finden.

    Ihr sucht Auswege aus der Kriese.

    Welcher Kriese ?

    Ich sehe keine Kriese.

  12. Gerd Zimmermann
    Juni 9, 2021 um 8:21 am

    Warum studiert man nicht so etwas an den Universitäten.
    Im Wirbelprinz, egal ob Wasser oder Luft steckt doch mehr Energie
    als die Menschheit verbrauchen kann.

    An der TU Dresden studiert man turbulente Strömungen die
    Kavitation erzeugen.
    Das Ei erzeugt immer eine laminare Strömung, hat das wirklich
    noch niemand bemerkt.

    Ich hatte das einmal ARI (Armaturenhersteller) mitgeteilt.
    Sicher verkauft man lieber sündhaft teure Armaturen die durch
    Kavitation kaputt gehen müssen.

    Oh mein Gott

  13. Gerd Zimmermann
    Juni 10, 2021 um 10:35 am

    https://www.gold-dna.de/phi55.html

    Mein Gott, was waren das für Zeiten als hier im Blog noch so etwas
    kommentiert wurde.

    Das waren noch goldene Zeiten.

  14. Gerd Zimmermann
    Juni 10, 2021 um 10:50 am

    https://www.meta-synthesis.com/webbook/35_pt/pt_database.php?Button=All

    Lieber Martin, Aufmerksamkeit lenkt Energie.

    Hier im Blog folgt diese Energie Corona, da der Aufmerksamkeitsfocus
    darauf gerichtet ist.

    Noch 5 Minuten hat der Tag, bis zum schlafen gehen.
    Beeilt euch doch man kann doch noch die halbe Welt besehen.

    Jeder sieht das, was er sehen will.

  15. Gerd Zimmermann
    Juni 10, 2021 um 11:05 am

    https://www.meta-synthesis.com/webbook/35_pt/pt_database.php?PT_id=123

    Bedenke positiv und negativ sind Potentialunterschiede,
    denn es kann keine negative Ladung geben.

    Lernt man im Vorsemester Physik.

  16. Gerd Zimmermann
    Juni 10, 2021 um 3:08 pm

    Gott, wer oder was ist Gott.

    Es gibt keinen persönlichen Gott und seinen Sohn den man an ein
    Kreuz genagelt hat, dass sind Legenden.

    Das Einzige was existiert ist Bewusstsein.
    Das Universum existiert im Bewusstsein, da gibt es keinen Gott mehr
    der ein Universum in sechs Tagen erschaffen hat.

    Die Wissenschaft versucht die Ursache für ein Universum zu ergründen.
    Die Ursache ist Bewusstsein.

    Da sich immaterielles Bewusstsein jeder physikalischen Untersuchung
    entzieht, stellt man die kühnsten und nicht beweisbaren Theorien auf.

    Oder, Dr Martin.

    Geht in eure Tempel und betet wen auch immer an.

    Das Bewusstsein bringt sich durch dich zum Ausdruck.

    So entsteht Leben und nicht durch Asteroiden die Leben im Universum
    wahllos verstreuen.

    Woher kommen die Asteroiden die Leben im Weltraum verstreuen.
    Aus dem Urknall ?

    Wo war das Leben vor dem Urknall ?

    Ihr sprecht meine Sprache nicht.

  17. Gerd Zimmermann
    Juni 10, 2021 um 5:06 pm

    Leider ist mir bekannt wie die Materie aus dem Nichts entsteht.

    Das führt zunächst in die absolute Einsamkeit.

    Aber damit kann man leben.
    Leben entsteht nicht, Leben ist.

  18. Gerd Zimmermann
    Juni 10, 2021 um 5:23 pm

    Du bist was du isst.

    Und schon wieder verstehen nur Indigene diese Sprache.

  19. Gerd Zimmermann
    Juni 10, 2021 um 5:36 pm

    Gott = Bewusstsein mit einen gottlosen Prinzip, wie der Wissenschaft
    erklären zu wollen, schaue auf Corona, Bewusstsein = Gott hat Corona
    erschaffen.

    Wehre dich gegen einen unsichtbaren Gegner.
    Wer da glaubt es ist durch impfen vorbei,
    die Wissenschaftler wurden schon früher geimpft, gegen Wissen.

  20. Gerd Zimmermann
    Juni 10, 2021 um 6:08 pm

    Gravitation kann man nicht abschirmen, worauf Martin einen Hut erhielt.

    Die Erde stürzt nicht in die Sonne, obwohl der Mond mühelos alle Ozeane
    auf zwei Seiten der Erde gleichzeitig anhebt.

    Da käme ich doch einmal auf die Idee zu fragen wie geht das.

    Ein Physiker fragt nicht, wie geht das.

    Er lächelt nur wissend.

  21. Gerd Zimmermann
    Juni 10, 2021 um 7:49 pm

    https://www.argejugend.at/2020/04/humor-ist-wenn-man-trotzdem-lacht/

    Humor ist wenn man trotzdem lacht.

    Mein Humor ist zuerst in Selbstironie umgeschlagen.

    Danach, heute spiele ich nur noch mit der Ironie meiner
    Gesprächspartner.

    Können sie über sich selbst lachen ?
    Die wenigsten Menschen können das.

    Auf diesem Weg bin ich darauf gekommen, dass Gott ein zutiefst
    humorvoller Typ sein muss.

    Was ER auch für mich ist.
    Jeder Mensch darf natürlich sein eigenes Gottesbild in sich tragen.
    Aber vergesst Jenen nicht, der da sagte : Macht euch kein Bild von Gott.

  22. Gerd Zimmermann
    Juni 10, 2021 um 8:24 pm

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ironie

    Ich bin ein zutiefst ironischer Mensch, anderen Menschen gegenüber.

    Wenn ich zu Martin sage, bitte zeige mir ein Atom, bevor du mir die
    Materie erklärst ist das extrem ironisch gemeint, nicht gegen mich, denn
    mir ist bekannt wie Materie entsteht, aber Martin nicht.

    Materie ist nichts das entsteht noch entstehen kann.
    Es gibt keine Materie, allerdings die Illusion von Materie.

    Wie entsteht diese Illusion ?

    Durch sehen, hören, schmecken, riechen und fühlen.

    Als das an Martins Universität gelehrt wurde, musste er seine
    kranke Katze pflegen.

    Erhebe dich über deine (5) Sinne.
    Sei ICH in deinen Wissen.

    Nicht einmal Tulas Guru hat lesen gelernt.
    Wie soll sie dann verstehen was er nicht sagt.

    Lesen ist Denken mit fremden Gehirn.
    So lange ich ein Ego besitze muss das so sein.
    Gebe ich mein Ego ab, wird alles EINS.

    Mit dem Universum, da gibt es keine Urknalltheorie mehr.

    Alles ist mit allem verbunden, durch dieses eine Bewusstsein,
    es gibt keine zwei Bewusstseine.

    Jeder Mensch kann das erkennen.
    Sicher bleibt die Welt getrennt, obwohl es nur eine Welt gibt.

    Was sagt mir das ?
    Dass das Universum zyklisch sein muss und nicht wie Martins Hut linear.

  23. Gerd Zimmermann
    Juni 10, 2021 um 8:45 pm

    Dieses zwei Wege Universum ist polar aufgebaut und nicht wie
    von der Wissenschaft vermutet, ein Einweg-Universum.

    Das ist eine Sackgasse.
    Wende einmal mit einen 40 Tonner ohne Wendehammer in einer Sackgasse
    Wenn dieser Wissenschafttstrruack so wie etwas wie einen Rückwärtsgang besitzt,

    R wie Return, lege ihn ein.

  24. Gerd Zimmermann
    Juni 11, 2021 um 6:52 am

    „Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wol-len.“

    …sagt George Orwell

    Eine ziemlich schräge Freiheits-Definition!

    Dann kann man auch sagen: „Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie hören wollen.“ Letzteres läuft… wie geschmiert.

    Wir sollten mal anfangen, unsere Sätze selbst zu formulieren, statt die Mumien zu bemühen.

    Um im Facebook den Teilen-Button zu betätigen, braucht´s bloß der Reife des Kleinkindes (2).

    Um aber in die Welt des selbständigen Denkens und Formulierens einzusteigen, bedarf es bereits der Erwachsenen-Reife (4).

    Ein Indiz für (äußere!) Freiheit ist, etwas „eigenes“ zu sagen, etwas, das vom Herzen inspiriert wurde und dieses dann z.B. in einem (von der Konzeption her unfreien) Medium wie Facebook zu öffentlichen.

    Diese Freiheit wird kaum genutzt.

    aufgeschnappt bei Nirmalo

    Nun, lese ich Orwell vollkommen anders als die Anderen.
    Mit einer vollkommen anderen Sprache.

    Die Gedankenpolizei ist kein Gefängnis, sie zeigt mir nur meine Unmündigkeit.

    Aus dieser Unmündigkeit kann ich mich allerdings selbst entlassen.

    Was geschieht in Zimmer 101 ?

    Dort liegen die Entlassungspapiere für die geistige Reife.

    Der Mensch, fast alle, sind eingeklemmt in Raum und Zeit,
    ohne erkennen zu können das Raum und Zeit einzig ein Bühnenbild
    sind.

    Die meisten Menschen spielen ihr Spiel auf dieser Bühne ohne sich
    bewusst zu werden was da eigentlich gespielt wird.

    Das Spiel des Lebens.

    Nur sehr wenige Menschen kennen die Spielregeln.

    Spielregel Nummer 1, erinnere dich woher die Pyramiden (weltweit)
    kommen.

    Spielregel Nummer 2, füge niemals einen anderen Schaden zu.

    Spielregel Nummer 3………….

  25. Gerd Zimmermann
    Juni 11, 2021 um 11:15 am

    Wissen aus zweiter Hand = ist genau genommen gar kein Wis-sen, sondern ein Glauben.

    Weisheit können wir nur dann als solche erkennen, wenn wir in diesem Augenblick selbst ebenfalls die lichten Höhen der Weisheit aufgesucht haben, denn: Unweisheit kann Weisheit nicht erkennen.

    Quelle Nirmalo

    Es gibt Bücher die liest man und weis das „er“ die selbe Sprache spricht.

    Ich durfte Erfahrungen machen, die konnten nicht von dieser Welt sein.
    Das Insekten durch die Wand fliegen oder sich ein Hubschrauber aus dem
    Nichts manifestiert sind nur zwei Beispiele, von den anderen will ich gar nicht
    reden.

    Auf solchen Wegen erkannte ich glasklar den Unterschied zwischen
    Realität und Wirklichkeit.

    Der Film, der Mann der durch die Wand ging, kann nur jemand nicht
    verstehen der aus

    G E W O H N H E I T

    die Tür benutzt..

    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier sagt der Volksmund, was
    vollkommen zutreffend ist.

    Der Volksmund sagt auch, es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde
    die wir nicht erklären können.

    Phänomene.

    Jedes unerklärbare Phänomen ist erklärbar.
    Phänomene sind nichts anderes als Hinweisschilder, wer kann
    sie schon lesen.

    Ein Wissenschaftler kann sie nicht erklären, nicht einmal die
    Anomalie des Wassers, oder Martin.

    Wasser und Bewusstsein gehen Hand in Hand.
    Die Anomalie des Wassers mit dem Phänomen des Bewusstseins.

    Mit anderen Worten, Wasser ist über alles informiert was auf
    der Erde geschieht.
    Woraus besteht dein Körper ?
    Zuerst aus Wasser und Kohlenstoff.

    Kohlenstoff bildet eine Sonderrolle während Wasserstoff im Periodensystem
    die Nummer 1 zugeordnet wird.

    Bevor Helium zum chemischen Element wird, gehören viele andere
    Schritte im Voraus.

    Licht muss sich erst einmal aus den leeren Raum zu Helium verdichten.
    Martin hat das studiert.

    Der leere Raum, wie verdichtet oder komprimiert man ein Vakuum.
    Martin trägt einen Hut dafür, Nobelpreisverdächtig.

    Ein leerer Raum kann sich nicht in die Leere ausdehnen.
    Denn ein leerer Raum der sich ausdehnen will braucht ja Wände.

    3 Dimensionen. Der Kunstgriff der Wissenschaft wird nicht erklärt.
    Wohinein dehnt sich ein leerer Raum aus.

    Oder, Martin.
    Über so etwas habe ich mir Gedanken gemacht und nicht warum
    ein Apfel vom Baum fällt.

    Gäbe es so etwas wie Gravitation, es hätte niemals einen Urknall
    geben dürfen, oder Dr Martin.

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: