Startseite > Erkenntnis > Gott im Außen und Innen erkennen

Gott im Außen und Innen erkennen

Mein höchster Wunsch ist, den Gott, den ich im Äußerem überall finde, auch innerlich, innerhalb meiner gleichermaßen gewahr zu werden.

Johannes Kepler

Ich habe dieses Problem folgendermaßen gelöst:

Meine objektive Vorstellung von Gott ist das ganze physikalische Universum.

Meine subjektive Vorstellung von Gott kann ich nur in mir selbst finden.Sie ist weder übertragbar noch lehrbar.

Absolute Stille, innere Ruhe, völlige Dunkelheit, Bewegungslosigkeit.

Wer den Satz nicht verstanden hat, erhebe dich über deine Sinne, kann ihn vielleicht jetzt verstehen.

Unsere fünf Sinne gehören nur zur Aussenwelt.

Die Innenschau findet auf einer anderen Ebene statt, z.B. durch Meditation. Meditation ist der Wunsch, sich mit Gott zu verbinden. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Wie viele Menschen werden wohl Meditation betreiben, ohne zum Ergebnis kommen zu können. Ihnen fehlt die innere Bereitschaft, den Weg zu Gott bis zum Ende zu gehen.

Viele Religionen glauben an Gott und personifizieren ihn damit.

Niemand hat Jesus verstanden: „Macht euch kein Bild von Gott.“
Heute würde er sagen: „Macht euch kein Bild vom Bewusstsein.“

Euer Gerd Zimmerman

Feuer-Rose im tiefen Himmels-Blau heraus aus dem Dunkel-Grau – Bild: MiA
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,
  1. Gerd Zimmermann
    Juni 11, 2021 um 12:23 pm

    https://up.therichlife.online/?utm_term=digitale+währung_p_&utm_source=google-ger&utm_medium=cpc&utm_campaign=cid_13437400742_search_&utm_content=gid_123489089699_g_c_9041748_526394736207

    Ich weine weder dem Turbokapitalismus noch dem Papst,
    die gerade zu Grabe getragen werden, nein, bereits schon in der Erde liegen,
    eine Träne nach.

    Eine Kryptowährung ist etwas virtuelles, ein Brot zwar auch,
    aber damit sind wir schon wieder bei der elektromagnetischen Schöpfung.

    Der Bitcoin ist etwas elektrisches, meine Sinneswahrnehmung auch.
    Nur wissen sehr, sehr wenige Menschen das sich Elektrizität nicht bewegt.

    Elektrizität kann keinen Raum erbauen, ist aber im ganzen Universum
    zu finden.

    Einen Nobelpreis für diese einfache Erkenntnis, Martin, würde ich ablehnen.

  2. Gerd Zimmermann
    Juni 11, 2021 um 12:42 pm

    Ein zweites Mal

    Könnte ich mein Leben noch einmal von vorn beginnen,

    würde ich versuchen mehr Fehler zu machen.

    Ich würde alberner sein, würde ganz locker werden,

    nur noch ganz wenige Dinge ernst nehmen.

    Ich würde entschieden verrückter sein und weniger reinlich.

    Ich würde mehr Gelegenheiten beim Schopfe ergreifen

    und öfters auf Reisen gehen.

    Ich würde mehr Berge ersteigen, mehr Flüsse durchschwimmen

    und mehr Sonnenaufgänge auf mich wirken lassen.

    Ich würde mehr Schuhsohlen durchlaufen,

    mehr Eis und weniger Bohnen essen.

    Ich würde mehr echte Probleme

    und weniger eingebildete Nöte haben.

    Wie Sie bemerkt haben werden, bin ich eine von denen,

    die vorsorglich, vernünftig und gesund leben.

    Stunde für Stunde, Tag für Tag.

    Nun, ich habe meine verrückten Augenblicke,

    aber wenn ich noch einmal von vorn anfangen könnte,

    würde ich mehr verrückte Augenblicke haben.

    Genau gesagt: Augenblicke, einen nach dem anderen

    und nichts mehr von Plänen zehn Jahre voraus.

    Wissen Sie, ich bin eine von denen, die für alle Fälle

    Thermometer, Wärmflasche, Gurgelwasser,

    Regenmantel und Fallschirm bei sich haben.

    Hätte ich ein zweites Leben, ich würde sie zu Hause lassen.

    Könnte ich mein Leben noch einmal von vorn beginnen,

    ich würde in aller Herrgottsfrühe barfuß in den Frühlingsmorgen laufen

    und als letzte sagen: Jetzt ist der Herbst dahin.

    Ich würde mehr Hockey spielen und vom Karussell

    würden Sie mich nicht mehr herunterbringen.

    Ich würde…

    – Gertrude Wilkinson

    Quelle Nirmalo

    Mir ist bekannt dass mit dem Tod das Leben nicht zu Ende ist.
    Nirmalo auch, er/sie ist bekannt dass das Leben nicht aus einer Eizelle
    und einer Samenzelle entsteht.

    Die Mensis der Frau ist an den Mond gebunden, von wegen meine Regel,
    Periode genannt.

    Eine Periode unterliegt einen Zyklus, der Mond allerdings auch.

    Nicht nur der Mond sondern das ganze Universum.

    Das wollen die wenigsten Menschen erkennen können.

    Man muss viel studieren um wenig zu wissen.

  3. Gerd Zimmermann
    Juni 12, 2021 um 2:17 am

    Ich habe keine Lust mehr die Anne zu spielen.

  4. Gerd Zimmermann
    Juni 12, 2021 um 9:51 am

    Einige der edelsten Perlen des Menschen hier in dieser Inkarnation auf dem Planeten Erde sind zum Beispiel:

    Selbstbewußtsein
    Wahrhaftigkeit
    Wahrnehmung
    Freundlichkeit
    Zufriedenheit
    Dankbarkeit
    Leichtigkeit
    Bewußtheit
    Sensibilität
    Erkenntnis
    Meditation
    Kreativität
    Lauterkeit
    Intelligenz
    Zuversicht
    Harmonie
    Heiterkeit
    Vertrauen
    Alleinsein
    Ehrfurcht
    Mitgefühl
    Wahrheit
    Offenheit
    Intuition
    Weisheit
    Staunen
    Freiheit
    Respekt
    Lernen
    Freude
    Würde
    Stille

    Edle Perlen, die jeder Mensch als Möglichkeit der Erfahrung oder des Ausdrucks in sich trägt. Und über all diesem: Das Bewußtsein

    Quelle Nirmalo

    Mir ist bewusst das sich das unsichtbare Bewusstsein durch uns zum
    Ausdruck bringt.

    Je nach Schwingungsfrequenz des Menschen der sich bewusst oder nur
    unterbewusst ist,

    Man kann am Bach, im Wald oder am Meer alles herausfinden.
    Da braucht es keine Theologie, Philosophie oder Wissenschaft mehr.

    Ich betrachte das nicht als Erleuchtung, denn ich bin kein Erleuchteter.

    Aber man kann herausfinden wie so ein Universum funktioniert.

    Eigentlich gibt es gar kein Universum.
    Das es ein Universum gibt betrachte ich als LIEBE.
    Ein Geschenk.

    Dass das Geschenk nur von wenigen Menschen erkannt wird, liegt
    in der Natur der Dinge, hoppla im Bewusstsein.

    Bewusstsein will erkannt werden.
    Wer in der Materie versucht Bewusstsein zu finden sucht vergebens.

    Denn die Materie befindet sich im Bewusstsein.

    Jeder Mensch, kein Tier, kann Bewusstsein finden,
    aber wer sucht schon.

    Suchet so werdet ihr finden, sagt der ans Kreuz genagelte Mann.
    Er sagte natürlich sucht das Unsichtbare.

    Bewusstsein.

  5. Gerd Zimmermann
    Juni 12, 2021 um 3:18 pm

    Die Logik ist erkenntnisunfähig.

    Um die Enge – ähnlich der einer Streichholzschachtel – eines Men-tal-Systems erkennen zu können, bedarf es der Draufsicht. Das heißt, nur von außerhalb und oberhalb der Logik ist ihre Begrenzt-heit zu erkennen.

    Aber erst dann haben wir es kapiert… und werden die wesentlichen Dinge nicht mehr durch die logische Brille betrachten und somit verzerren wollen.

    Und erst dann… werden wir der Logik den Platz zuweisen, der ihr gebührt, nämlich den dienenden und unterstützenden und nicht den der Erkenntnis und der Wahrheit.

    Einige Leute hängen dem Glauben an, die Wahrheit habe sich der Logik zu beugen. Sie glauben, die Logik sei größer als die Wahrheit.

    Das ist aber nur ein Glaube, nicht die Wahrheit.

    So Nirmalo

    Die Logik verstand ich erst als meine Quarzuhr anfing ohne mein Zutun
    rückwärts zu gehen.

    Wie schon gesagt, ich habe Dinge erlebt die nicht von dieser Welt sein
    konnten.

    Aber auch an die Unlogik kann man sich gewöhnen.

    Z.B. eine Zigarre unter Wasser zu rauchen.
    Oder zu gehen ohne den Boden zu berühren.

    Selbst fliegen ist dann kein Problem mehr.

    Wenn ich das einen logisch denkenden Physiker erklären wollte,
    er würde mir lieber erklären wollen wie man vom Mond mit drei
    Aldi Feuerzeugen zur Erde fliegt, oder wie man mit der ISS auf
    den Mond landet.

    Was soll ich da erwidern, mit einer Rakete in der Mondumlaufbahn zur
    Erde fliegen zu wollen.

    Einfach nichts sagen.

    Lass ihn einfach weiter seine Märchen erzählen.

  6. Gerd Zimmermann
    Juni 12, 2021 um 4:14 pm

    Gib jedem Tag die Chance,

    der schönste deines Lebens zu werden.

    – Mark Twain

    Diese Aufforderung des Mark Twain könnte aus der Abteilung „positiv denken“ stammen 🙂 Wie wäre es mit der Erkennung, daß wirklich jeder Tag der schönste des Lebens ist? Ganz unabhängig… von den Umständen.

    Wir haben nicht die Kontrolle über das, was uns widerfährt – trotz bester Planung. Aber wir haben die Möglichkeit, die (Be-)Wertung loszulassen. Plötzlich können wir den Segen auch der vermeintlich „schlechten Tage“ unseres Lebens sehen.

    So Nirmalo

    Ganz sicher habe ich Mark Twain gelesen, selbst das Narrenschiff.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Narrenschiff_(Brant)

    Ja, ja, hinter der hohen Mauer sitzen nur Mordbrenner.

    Ich weis nicht ob ich vor oder hinter der Mauer sitze.
    Sind halt nur zwei Seiten.

    Wie bei einer AK 47, Kalaschnikow, die hat auch zwei Seiten, eine Gute
    und eine schlechte. Es kommt darauf an wo man steht.

  7. Gerd Zimmermann
    Juni 12, 2021 um 7:37 pm

    Im Lauf des 16. Jahrhunderts erfreuten sich die Narrenfiguren

    Im 16 Jahrhundert ???
    Heute nehmen die selben Narren Kiloweise MMS nennen sich Dr der
    Bio-Physik und schwafeln über die Mischungsgleichung.

    Hier die Gleichung

    minus 1 = Null = plus 1

    Der menschliche Körper verlangt nach einen elektrischen Gleichgewicht,
    nicht nach einen chemischen Gleichgewicht.

    Nicht die Chemie muss zwischen zwei Menschen stimmen, sondern
    die Frequenz.

    Soweit ist die Quantentheorie gekommen.
    Aber nicht wie Frequenzen funktionieren, durch Quantenverschränkung.

    Gleiches zieht immer Gleiches an.
    Das hat die Naturwissenschaft noch nicht herausgefunden.

    Plus und minus stossen sich immer ab.
    Aber sie ergänzen sich zu Null.

    plus 1 = Null = minus 1

    niemand (fast) niemand spricht diese Sprache.

    Negatives wird immer das Negative anziehen, oder anders herum.

  8. Gerd Zimmermann
    Juni 12, 2021 um 8:13 pm

    Wenn es negative und positive Ladungen in einer Atommodelltheorie
    geben würde, so hat Dr Martin das studiert und sie sich anziehen würden,
    würde ein Atom in Null-Komma nix kollabieren.

    Als das an der Universität gelehrt wurde musste Dr Martin seinen
    Kanarienvogel umtopfen.

    Egal.

  9. Gerd Zimmermann
    Juni 12, 2021 um 9:35 pm

    Der Weg zur Weisheit führt, so Rothkegel (1988), für Brant nicht über die „unmündige Frömmigkeit“, sondern über seinen fründ Vergilium, das heißt die menschliche Vernunft. Brant erfasst „das Problem menschlichen Verhaltens“ auf der Grundlage der biblischen Psalmen und Weisheitsschriften und der antiken Philosophie: „Brants Ideal ist der Weise der Stoiker“.[3] Im Narrenschyff liest sich das im Kapitel Der wyß man („Der weise Mann“) so:

    „Er acht nit was der adel spricht / Oder des gemeynen volcks geschrey / Er ist rotund / ganz wie ein ey.“ – „Er achtet nicht auf das, was der Adel / der Adlige spricht; Oder auf des gemeinen/einfachen Volkes Geschrei; Er ist rund; ganz wie ein Ei (wohl übertragen zu verstehen als: so glatt wie ein Ei, so dass alles an ihm abgleitet)“

    Das Narrenschiff

    was interessiert es mich ob Martin mich auf seien Narrenschiff löscht,
    Gedanken kann man nicht löschen, im Universum.

    Was interessiert es mich ob ich an Tulas dritten Ohr kaue oder
    mir alle Zähne locker quatsche.

    Gleiches findet immer Gleiches.

    Ich rede nicht von Molekülen, die sich zu einer Leber, einen Herzen
    oder eines Gehirns verbinden.

    Moleküle Könnern nicht denken sie seien ein Moleküle.und anfangen zu denken.

    .

  10. Gerd Zimmermann
    Juni 13, 2021 um 9:06 am

    KIKA

    ist Aufklärung
    wie Kant zu seiner Zeit.

    Man muss allerdings die Sprache der Aufklärung verstehen.

    Bis heute versteht kein Professor der Philosophie die Sprache Kants.

    Kant hat nichts anderes getan als den Kosmos zu erklären.
    Kant erklärte das sich der Kosmos in Gott befindet
    und nicht wie die Wissenschaft heute noch orakelt,
    dass das Bewusstsein in der Materie zu finden ist.

    Das sagte uns aber schon Platon, Laotse, Buddha usw. usw.

    Ich kenne zwei Menschen die nicht lesen müssen und deshalb
    schreiben, Guido und Nirmalo, wobei ich mir nicht sicher bin
    ob es mich überhaupt gibt.

    Grüss Gott
    ich meine natürlich dein Bewusstsein

    Die selbe Sprache aber vollkommen andere Bedeutungen.

    Man sagt das wäre seit dem Turmbau von Babylon so.
    Das ist wiederum logisch. Denn, würden alle Menschen die selbe
    Sprache sprechen gäbe es kein Geheimnis mehr.

    Die nonverbale Sprache ist auf der ganzen Welt gültig.
    Das hat aber etwas mit elektrischen Frequenzen zu tun,
    die gesendet und empfangen werden.

    Handelt es sich hier um einen harmonischen Austausch von Energie
    muss diese Verbindung auch harmonisch sein.
    Gleiches zieht immer Gleiches an.
    Materie und Antimaterie hingegen ergänzen sich zu Null.

    Unter wie grossen Energieaufwand werden unharmonische Materialien
    z.B. Metalle zusammengefügt.

    Ich hatte der Metallindustrie mitgeteilt wie man nicht-rostenten Stahl
    herstellt, siehe Eisensäule in Indien, die nie rostet.
    Sie sprechen meine Sprache nicht.

    Die Metallindustrie spricht lieber die Sprache der IG Farben.

  11. Gerd Zimmermann
    Juni 13, 2021 um 9:53 am

    Sauerstoff, O2,

    ist zur Verbrennung notwendig.

    Phosphor entzieht dem Wasser Sauerstoff, warum es unter Wasser brennt.

    Sauerstoff ist sehr aggressiv, siehe Rostbildung.
    Die Bäume scheiden Sauerstoff aus und tauschen ihn gegen CO2 ein.
    Weshalb Bäume nie rosten können.

    Mehr CO2 bedeutet auch mehr Wachstum (Nahrung) für Bäume.

    Von wegen Klimawandel.
    Sie sprechen meine Sprache nicht.

    Kohlenstoff, fast niemand erkennt die Bedeutung von Kohlenstoff im
    Aufbau und Abbau in der Natur.

    Kohlenstoff als Element ist vergleichbar mit der Sonne die im Zenit steht.

    Kohlenstoff in seiner reinsten Form bildet ein perfektes Hexagramm.
    Der Dr in Japan untersuchte Eiskristalle ohne zu bemerken das sauberes
    Wasser etwas mit Kohlenstoff zu tun hat.

    Wasser und Bewusstsein gehen Hand in Hand.
    Man kann Wasser in seine Bestandteile zerlegen und neu zusammensetzen,

    aber

    ihr sprecht meine Sprache noch nicht.

  12. Gerd Zimmermann
    Juni 13, 2021 um 1:17 pm

    https://de.wikipedia.org/wiki/Masaru_Emoto

    Wasser reagiert, besser interagiert mit deinen Gedanken.

    Man hat herausgefunden das positives Denken Wasser beeinflussen kann.

    Der Gedanke, du Arschloch, lässt Reis in Wasser verfaulen.
    Während positives Denken diesen Reis lange haltbar macht.

    Pflanzen reagieren ebenso auf dein Denken, auch Menschen.

    Das ist den meisten Menschen nicht bewusst.
    Ich kann durch mein Denken Pflanzen beeinflussen, ich beeinflusse
    nicht die Pflanze sondern das Wasser, aus dem ja das Leben kommen soll.

    Meine Gedanken, also Gespräche, können Menschen manipulieren,
    de facto also Materie.
    Was Materie, ist, Schwingung, hat die Wissenschaft herausgefunden,
    nur noch nicht wie man Materie willentlich bewegt.

    Der Geist bewegt die Materie und nicht die Materie den Geist.
    Die Ehrlich Brothers können Materie bewegen,
    Sie wissen nur nicht wie ihre Illusionen funktionieren.

    Man kann es aber herausfinden.
    Ganz sicher nicht an einer Universität, denn diese vermittelt empirische
    Beobachtungen aber kein Wissen.

    Ich könnte das jedem Kind erklären, allerdings

    wer glauben will, sollte beten gehen, mit Wissen hat das nichts zu tun.
    Die Kathedralen der Wissenschaft sind auch für alle Gläubigen an die
    Wissenschaft geöffnet, Universitäten genannt.
    Es gibt sogar Elite-Universitäten, Wissen wird dort einzig geleehrt,
    für viel Geld.

    Wie kann man sich für viel Geld von Wissen entleeren lassen,
    nur um noch mehr Geld, Titel, Ruhm und Geld besitzen zu wollen.

    Lieber gehe ich in den Wald und greife in den Geldbeutel der Vögel.

    Der Wald spricht meine Sprache, die Sprache des Windes.

    Wind kann zu Orkan werden, Wasser auch. Zu Namis.

    Ein Orkan hat immer ein ruhendes Auge, ein Wasserwirbel auch.
    Könnt ihr diese Sprache nicht verstehen ?

  13. Gerd Zimmermann
    Juni 13, 2021 um 7:13 pm

    Universum

    allein im Wortstamm liegt doch schon etwas universales.

    Ist Elektrizität universal ?

    Denke niemals darüber nach.

  14. Gerd Zimmermann
    Juni 14, 2021 um 10:39 am

    Glück wird

    maßlos überschätzt.

    Aber vielleicht sprichst du ja gar nicht von „Glück“, sondern von Zufriedenheit. Oder (als Christ) von Seligkeit oder (als Buddhist) von Erleuchtung? Zufriedenheit ist ein anderes Kaliber.

    Der reifere Mensch wählt nicht eine Fata Morgana namens Glück, sondern entscheidet sich für die Zufriedenheit. Ist der eben noch Glückliche schon längst wieder nicht glücklich oder gar unglücklich, ist der Mensch in seiner Zufriedenheit… ungestört, denn:

    Zufriedenheit…

    ist von nichts abhängig.

    Quelle Nirmalo

    Seit dem ich mein Ego an der Garderobe abgegeben habe, fühle
    ich mich auf der Bühne des Lebens sehr zufrieden.

    Bin nicht unglücklich wenn ich etwas nicht haben (besitzen?) kann
    und nicht glücklich wenn ich es bekomme, denn jeder erfüllter Wunsch
    gebiert wohl sofort zwei neuen Wünsche.

    Ist gut erkennbar an der Wissenschaft.
    Eine Theorie gebiert sofort zwei neue Theorien die die Theorie
    der Theorie theoretisch erklären soll.

    Welche Theorie ?
    Lege mir ein Atom auf den Tisch und fertig.
    Ich rede nicht von Atomuhren, das sind nur Schwingungen.

  15. Juni 14, 2021 um 11:24 am

    …gerade eben ergänzt:

    Die dritte Möglichkeit: Du (J.W.v.Goethe) sprichst in Wirklichkeit von Resonanz. Ja, es macht einen Unterschied, ob wir einem glücklich/unglücklichen Menschen oder einem zufriedenen begegnen, einem, der überwiegend in sich ruht.

    In jedem Fall gehen wir in Resonanz, denn die Menschen sind weit größer als ihre körperlichen Konturen. Die Auren mischen sich. Und ja, begegne ich einem zufrieden lächelnden Baby, spüre ich sofort, daß nicht nur meine Mundwinkel reagieren.

    Der Anblick eines zufriedenen Menschen wirkt sich
    unmittelbar aus – ob es uns bewußt ist, oder nicht.

  16. Gerd Zimmermann
    Juni 14, 2021 um 11:50 am

    @ In jedem Fall gehen wir in Resonanz, denn die Menschen sind weit größer als ihre körperlichen Konturen. Die Auren mischen sich.

    Ich kann die Aura von Tula spüren, sie geht nicht mit mir in Resonanz.
    Sind oder waren zu viele Disharmonien.

    Ich kann ihr doch nicht ihren Glaube ausreden.

    Sie steht aber mit beiden Beinen auf den Boden und den Händen
    in den Himmeln.

    Der Potentialausgleich muss unausweichlich kommen.

    Ich kann ihre Aura spüren, egal ob ich im Andromeda Nebel bin oder
    sonst wo im Universum.

    Ich fühle mich von ihrer Aura angezogen. Gleiches sucht immer Gleiches.
    Eine Aura schwingt wesentlich höher als unser physischer Körper.

    Corona z.B. schwingt im Elf-Wellenbereich.
    Siehe Tesla.

    Bei mir werden sie noch ein reicher Mann.
    Genug geredet fangen sie an.

    LG

  17. Gerd Zimmermann
    Juni 14, 2021 um 7:17 pm

    Es ist auch Zeit für mich zu gehen, nur suchen Martins Fachkollegen
    noch die Notausgänge im Universum, die ich bereits elfunddreisig mal
    gezählt habe, ohne einen zu finden.

    Diese Sprache spricht Tula nicht.
    Im Universum gibt es keinen Notausgang.

  18. Gerd Zimmermann
    Juni 14, 2021 um 7:50 pm

    Man muss sich damit nicht beschäftigen Tula,

    ein Guru oder Corona auch auch.

    Zur Beschäftigung.

  19. Gerd Zimmermann
    Juni 15, 2021 um 2:55 am

    Sie ist EINS nicht mit dem Ozean

    mit dem Universum.

  20. Gerd Zimmermann
    Juni 15, 2021 um 3:45 am

    Tula

    ich schreie dich ohne Worte an.
    Du kannst oder willst diese Sprache nicht verstehen.

    Ich brauche keinen Guru oder Erzengel die ohnehin fallen müssen,
    siehe Gabriel.

    Steht schon in den Veden geschrieben,
    Ich bin älter als die Steinkohle, nur wer versteht diese Sprache.

  21. Gerd Zimmermann
    Juni 15, 2021 um 11:06 am

    Die Gesamtheit der Schöpfungsgeheimnisse war mir als eine vollständige und zusammenhängende Kosmogonie zugänglich, und dieses Wissen befähigte mich, das Universum als ein Ganzes vor mir zu sehen. Dem schöpferischen Prozess des Universums lag ein grundlegendes Prinzip von solcher Einfachheit zu Grunde, dass ich spürte, ich könnte die großen Wissenschaftler der Welt versammeln und ihnen dieses gesamte Prinzip in wenigen Minuten mitteilen, denn mir war seit Jahrzehnten klar, dass die Wissenschaft nach einem solchen zugrunde liegenden Prinzip suchte, das sich auf alle Phänomene und Erscheinungen anwenden ließe.

    So Walter Russell

    Da ich genügend Phänomene am „eigenen“ Leib erleben durfte
    wurde mir auch die Gesamtheit der Schöpfungsgeschichte bewusst.
    Wie gesagt, ich bin kein Erleuchteter und auch kein Prophet,
    Ich kann in die Zukunft sehen.

    Es gibt keine Zukunft, nur das Jetzt,

    ABER

    ich weis was kommen wird und muss.

    Eine kleine Vorschau
    nicht alles wird gut, alles ist gut.

    Eine Notwendigkeit, die wir nicht ? beeinflussen können.

    Das können wir, nicht ich, ich kann nur beobachten.

    Geht vernünftig miteinander um.
    Kant, Kritik der reinen Vernunft,
    wer hat lesen gelernt,
    garantiert kein Professor der Philosophie.
    Wer hat Physik studiert ?
    Das ist einzig empirische Beobachtung von Bewegung.

    Kein Physiker hat jemals gefragt woher kommt die Energie für
    diese Bewegung.
    Dr Voss hat noch niemals gefragt woher nimmt MMS seine Energie.

    MMS hilft nur im Glauben, andere gehen in die Kirche.

    Noch andere an eine Universität um theoretischen Glaube zu studieren.

  22. Gerd Zimmermann
    Juni 15, 2021 um 4:47 pm

    opera://bookmarks/#151

    Die Sprache spreche ich.

  23. Gerd Zimmermann
    Juni 15, 2021 um 4:51 pm

    ???

  24. Gerd Zimmermann
    Juni 15, 2021 um 4:59 pm

    Ich denke Tula spricht diese Sprache nicht, eher die von….

  25. Gerd Zimmermann
    Juni 15, 2021 um 7:33 pm

    Wie sollte ich Tula die Schöpfung erklären, ihren Guru oder einen
    Nobelpreisträger.

    Sie wenden meine Sprache nicht sprechen wollen.

Comment pages
1 16 17 18 19 20 28
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: