Startseite > Ökonomie > Globales technisches Wettermanagement und die fromme Helene

Globales technisches Wettermanagement und die fromme Helene

Hin und wieder zu hören ist die These, Corona sei eine Operation des Tiefen Staats mit dem Hauptziel, Trumps Wiederwahl zu verhindern. Andere wieder kommen zu der Auffassung, dies sei eher ein Nebenziel, weil es gerade so gut passe. Hauptziel sei der «Great Reset» des WEF. Und genau dafür sprechen überzeugende Indizien.

Jener «Reset» will vor allem die Bargeldabschaffung und die Einführung einer globalen digitalen „Währung“ vom Typ «Überwachen und Strafen» befördern:

1.) Digitales Tracking (dazu das superschnelle 5G-Netz)

2.) Das Einkaufen soll dann mit einer globalen „Währung“ geschehen, die aus „Sozialpunkten“ besteht und von einer KI verwaltet wird: eine Art HartzIV für alle. Und wer nicht brav ist — Pech gehabt! Siehe aktuell hierzu auch den Ökonomen Norbert Häring (Great Reset: Das Weltwirtschaftsforum plant den Großen Neustart, um ihn zu verhindern).

Um an dieses Ziel zu gelangen, fahren die Eliten die Weltwirtschaft mittels Corona nun an die Wand. Die Superreichen machen damit sogar Gewinne, alle anderen verlieren und können dann billig aufgekauft werden (siehe aktuell den Ökonomen Christian Kreiß). Was am Ende allein noch Bestand haben wird, sind Eigentumstitel — die Machtbasis der superreichen globalen Elite.

Hintergrund des ganzen Spiels bildet der sich seit Jahrzehnten schleichend abzeichnende Zusammenbruch der Staatshaushalte und Finanzmärkte. Mehr noch aber der globale Wetterterror, ein technisches Wettermanagement, das bisher niemand anzusprechen gewagt hat. Obwohl ein aufmerksamer Blick in den Wolkenhimmel eigentlich schon sehr viel sagt! Jenes Wettermanagement bildet die Voraussetzung, um weiter Öl und Gas fracken zu können, denn es dient der Verbringung der zum Fracken benötigten gewaltigen Süßwassermengen in Trockengebiete (siehe geoarchitektur.blogspot.com).

Letzteres aber wird die Natur sehr schnell restlos zerstören. Und auch deshalb sind die Eliten in Zugzwang, per Great Reset eine NWO einzuführen. Die sodann erfolgen sollende drastische Reduzierung der Weltbevölkerung dient der Reduzierung des globalen Öl- und Gasverbrauchs, um so auch das Fracken drastisch reduzieren zu können.

Wir haben also guten Grund, uns in die Hosen zu machen. Oder etwas klug zu verändern. Jedenfalls sollten wir nicht auf die CO2-Lüge hereinfallen. Dann hätte die Menschheit verloren. Es ist NICHT das CO2, sondern das Fracken das Problem. Die Geschichte vom globalen „Klimawandel“ ist nur eine Deckgeschichte, um die Wahrheit zu verschleiern.

Warum geben die großen alternativen Medienportale in dieser Angelegenheit die fromme Helene und schweigen sich aus!? Denn klare Beweise für die Existenz des globalen Wettermanagements gibt es in Hülle und Fülle!

Euer No_NWO

  1. Oktober 4, 2020 um 7:28 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Karl-Heinz Giese
    Oktober 4, 2020 um 8:38 pm

    „Denn klare Beweise für die Existenz des globalen Wettermanagements gibt es in Hülle und Fülle!“

    Nennen Sie einen Beweis – einer reicht.

  3. Oktober 5, 2020 um 12:07 am

    .
    Alle Menschlichkeit ist in ihrem Wesen sich gleich
    und hat zu ihrer Befriedigung nur eine Bahn.
    Darum wird die Wahrheit, die rein aus dem
    Innersten unseres Wesens geschöpft ist,
    allgemeine Menschenwahrheit sein.

    — Johann Heinrich Pestalozzi

  4. henningnaturdesign
    Oktober 5, 2020 um 7:30 am

    Ein Geschenk für jeden der energetisiertes Wasser selber herstellen möchte. Energetisiertes Wasser ist mit Wasserstoff und Sauerstoff angereichertes, strukturiertes und informiertes, hexagonales Wasser.
    Mit kleinen Solarpanel
    Maximum Power 3 Watt
    Pmax Voltage 18 V
    Current Pmax ( IMP) 0,17 A
    einfache und kostenfreie Herstellung.
    Anleitung im folgenden Link
    Neu – Wasser hat ein Gedächtnis – WASSER IST LEBEN – MEHR als H2O https://www.academia.edu/42824918/Neu_Wasser_hat_ein_Ged%C3%A4chtnis_WASSER_IST_LEBEN_MEHR_als_H2O
    Energesiertes Wasser erspart 30% Nahrungsmittel.
    Energetisiertes Wasser H3O2 wirkt sofort, bei Durchblutungsstörungen im Kapillarbereich.

  5. Martin Bartonitz
    Oktober 5, 2020 um 8:50 am

    Hans-Joachim Müller spekuliert um Trump, Putin und Johnson: Die Kabale muss den Krieg gegen diese führen, da vor 4 Tage Clinton in eine Klage involviert sei, bei der sie mit der Todesstrage rechnen müsse. Daher sind sie untergetaucht.

  6. Oktober 5, 2020 um 9:18 am

    Guter ARtikel aber das glaubt kaum jemand.
    Beim Thema Wettermanipulation schaltet der normal verblödete Mensch auf „Durchzug“. Dabei ist sie seit Jahrzehnten Fakt.
    https://www.gaebler.info/2019/10/kriegswaffe-planet-erde/

  7. Oktober 6, 2020 um 10:26 am

    Liebe Freunde,

    Ich darf doch hoffentlich Menschen so bezeichnen, denen nicht nur ihre Meinung wichtig ist, welche sie möglichst vielfältig verbreiten wollen, sondern etwas, das uns ALLE weiterbringt und zu echten Problemlösungen führt. Es besteht nämlich noch HOFFNUNG, dass ein paar reale Menschen sich auch hier wirklich Gedanken um unser aller Zukunft machen und nicht nur medial-massenattraktiv Besorgte sind, die dank Corona nun viel Zeit zum Schreiben haben. Es würde mich freuen, (noch) solche Menschen zu finden, die (noch) keine Internet-Zombies sind.

    Also zunächst zu den Tatsachen:

    Die Wissenschaft ist global nicht mehr GLAUBWÜRDIG, was sogar einigermassen integre Professoren zugeben müssen.

    In der allgemeinen Kakophonie jagt ein Hype den nächsten und dadurch fehlt die Zeit zu echter, seriöser Wissens-ARBEIT (etwa in einem Labor), was immer mehr Probleme und Marketing-Schrott verursacht und mit diesen Halbwahrheiten letztlich immer schneller das System Erde zerstört. Würden nur schon die Ärzte in unserem kleinen, Schweizer Gebirgskanton gemeinsam über ihre konkreten Fälle und Beobachtungen ehrlich und mit Integrität berichten und dies auf einer einfachen Karte mit Nadelköpfen darstellen, so wüsste man um den Corona-Hype und könnte sich auf LÖSUNGEN konzentrieren. Wir haben zur Zeit angeblich mit oder an Corona Gestorbenen immer noch seit Anfang der gefälschten Statistiken 13 Tote im Durchschnittsalter von über 80 Jahren und bis auf eine Person alle im gleichen Altersheim! Und ohne „Chemtrail“-Streifen am Himmel und sogar mit Waldbränden an vielen Orten der Welt, ist unsere Luft spürbar und nochmals besser geworden… Nur das Wetter spielt seit ein etwa 20 Jahren verrückt, was statistisch allerdings nicht relevant sei. Soweit zum Thema Realität versus Wirklichkeit und der Frage, was hat den die beobachtbaren Veränderungen bewirkt und was sicher nicht? Wir testen jetzt fleissig wie die Grossen auf Corona und fanden so immerhin 90 Neuinfektionen – nichts von den Geheilten oder Hospitalisierten und nur mit der faden Entschuldigung, dass die Zahlen halt von vielen Faktoren abhängig wären. Wie viele Leute Selbstmord begehen, an anderen Krankheiten (Krebs, Leukämie, normale Grippe, psychischer Stress) leiden, die über Monate nicht behandelt werden konnten, wurde weder heute noch früher je erfasst, sondern einfach unter den Tisch geschoben. Was für eine lächerliche Luftnummer nun gerade jetzt, wo sich immer mehr verdichtet, dass auch wir bald Masken tragen sollen, weil nicht die Tröpfchen (1.50 – 2.00 Meter Abstand), sondern die Aerosole das Problem seien und die lange in einer Raumluft blieben. Wenn Sie das alles nicht verstehen, werden Sie auch die WETTERMANIPULATIONEN (siehe im Artikel) nicht verstehen wollen oder können. Klar ist, es handelt sich NICHT um natürliche Vorgänge, wie in früheren Zeiten (Vulkane etc.), denn dies könnte man ja heute genau beobachten.

    Eine Kultur auf dieser Basis ermöglicht niemandem mehr irgend etwas wirklich zu VERSTEHEN.
    Damit ist nun auch klar, warum sich niemand mehr getraut, ein Teil der LÖSUNG zu werden und unbedingt ein Teil des PROBLEMS bleiben will. Die Philosophien, Religionen, Ideologien SIND das PROBLEM und auf gar keinen Fall die LÖSUNG. Das beweist diese Diskussion, die sich immer mehr von der Ausgangslage und den dort angetönten Fakten entfernt; warum sonst kommt da plötzlich eine Werbebotschaft für energetisches Wasser etc. und was hat dies mit dem globalen, technischen Wettermanagement zu tun?

    Das alles beweist dann nur…

    das ALLE nur noch TEIL DER DEBATTE sein wollen.

  8. Gerd Zimmermann
    Oktober 6, 2020 um 8:47 pm

    @ Die Wissenschaft ist global nicht mehr GLAUBWÜRDIG,

    Erzähle das einmal Martin der felsenfest an seine Fachkollegen

    GLAUBT.

    Glaube ist nicht Wissen.

    • Martin Bartonitz
      Oktober 6, 2020 um 10:46 pm

      „Erzähle das einmal Martin der felsenfest an seine Fachkollegen“

      Lieber Gerhard,

      hm, mich wundert doch sehr, dass Du das sagst, wo Du schon so lange diesem Blog folgst und ich so viele Artikel hier drauf haben, die eine anderen Sicht bringen 😉

      Herzliche Grüße
      Martin

  9. Oktober 7, 2020 um 8:31 am

    Gerd Zimmermann ist auch nur einer, der seine Sicht der Dinge mit Brachialgewalt an den Leser bringen will, und damit ein Egoist. Wie so viele hier.

  10. Tula
    Oktober 8, 2020 um 11:06 am

    ………….Ra: Ich bin Ra. Dies ist richtig. Es gibt jene, die jetzt mit einer der Hauptwaffen dieses Szenarios experimentieren, sprich der sogenannten psychotronischen Gruppe von Geräten, die in Experimenten verwendet werden, um solche Veränderungen in Wind und Wetter zu erzeugen, die zu möglichen Hungersnöten führen werden. Wenn diesem Programm nichts entgegengesetzt wird und es sich in Experimenten als zufriedenstellend erweist, würden die Methoden in diesem Szenario publik gemacht werden. Es gäbe dann das, von dem diejenigen, die ihr Russen nennt, hoffen, dass es eine blutlose Invasion ihres Personals wäre, in diesem und jedem Land, das als wertvoll angesehen wird. Die Menschen eurer Kultur haben jedoch wenig Hang zu blutloser Unterwerfung………………

    https://dasgesetzdeseinen.wordpress.com/themen/erde-heute/gelegenheiten-fur-dienst/

  11. Gerd Zimmermann
    Oktober 8, 2020 um 12:52 pm

    @ um solche Veränderungen in Wind und Wetter zu erzeugen,

    Der Mensch könnte die Wüste in blühende Oasen verwandeln.
    Mit jährlich drei Ernten.

    Martins Fachkollegen sind noch nicht so weit.

    Sie haben mit HAARP die Tundra in Brand gesetzt.
    Diese Fachidioten.

    Martin weis zwar nicht wie das geht, aber immerhin..

    Tesla, der Erfinder von HAARP arbeit sehr niederfrequent.

    Erhöht man die Frequenz kann man Tsunamis, gar ganze Städte zum Einsturz
    bringen.

    Martins Fachkollegen haben keinen blassen Schimmer was das bedeutet.

    Aber sie machen Fortschritte.
    Wohin ?
    Zwei Schritte zurück.
    Und das nennt sich dann Fortschritt.

    Martin lösche das, der Gedanke der im Universum unterwegs ist
    kannst du nicht löschen.

  12. Gerd Zimmermann
    Oktober 9, 2020 um 7:28 am

    https://neu-staat.jimdofree.com/kontakt/

    Das Studium dieser Seiten wäre bei mir das Vorsemester, die Reifeprüfung
    für den Beginn eines wissenschaftlichen Studiums.

  13. Gerd Zimmermann
    Oktober 9, 2020 um 8:07 am

    So spricht die Logik. Die Logik ist ein Kind des Verstandes. Das Leben verhält sich aber nicht logisch. Es kümmert sich nicht um unsere konstruierten Begriffe.

    Nirmalo

    da hat Du wohl Recht.

    Recht haben und Recht bekommen sind zwei unterschiedliche paar Schuhe.
    Wobei
    das Recht haben, was für Recht ? selbst in das Reich der Illusionen gehört.

    Das Bewusstsein

    SELBST

    ist vollkommen unbeteiligt an menschlichen Emotionen.

    Emotionen können eine sehr niedrige Frequenz besitzen, wobei Empathie
    wesentlich höher schwingt.

  14. Gerd Zimmermann
    Oktober 9, 2020 um 8:28 am

    „Wenn du dich in die Welt der Gefühle wagst, wagst du dich ins Chaos. Gefühle sind irrational; sie haben kein System. Wenn du dich auf Gefüh-le einlässt, weißt du nicht mehr, wo du bist. Du kannst nie sicher sein. Alles verändert sich, jeden Augenblick… alles strömt.“

    – Osho

    Nirmalo

    Was interessiert mich mein Geschwätz (meine Emotionen) von gestern.
    Sagte wohl Churtsel

  15. Oktober 9, 2020 um 9:58 am

    Gerd: „Emotionen können eine sehr niedrige Frequenz besitzen, wobei Empathie wesentlich höher schwingt.“

    Schon die Freude schwingt
    in einer höheren Frequenz.

    Jesus soll seine Leute gelegentlich
    aufgefordert haben: „Freut euch!“

    Die Freude kommt
    der Liebe sehr nahe.

    Allen einen freudigen Tag! 🌾

  16. Gerd Zimmermann
    Oktober 9, 2020 um 11:11 am

    Würde Harald Wissen wissen würde er es wissen.

    @ Allen einen freudigen Tag! 🌾

    Schon ein Lächeln erhöht die Frequenz im Gegenüber.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe eine Antwort zu haluise Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: