Startseite > Gesellschaft > Links blinken, rechts abbiegen — ein Geburtsfehler

Links blinken, rechts abbiegen — ein Geburtsfehler


In seinem berühmten «Der Imperialismus als höchste Phase des Kapitalismus» von 1917 schreibt Lenin von einer „Spaltung der Arbeiterklasse“ in zwei Fraktionen: In eine beim Monopolkapital beschäftigte, materiell bessergestellte und deswegen mit dem Monopolkapital politisch verbündete „Arbeiteraristokratie“; sowie in das gewöhnliche Proletariat, das bei den vielen nichtmonopolistischen Unternehmen beschäftigt ist, deren Profit von den wenigen Monopolisten parasitiert wird. (Die gewöhnlichen Unternehmen sind genötigt, die überhöhten Produktpreise der Monopolisten für Grundstoffe zu bezahlen, weil jene Produktpreise keinerlei Zähmung durch den ansonsten üblichen marktlichen Wettbewerb mehr unterliegen.)

Das Monopolkapital waren weltweit agierende und technologisch hoch entwickelte Riesenunternehmen. Diese hatten sich zwischen ca. 1860/70 bis ca. 1900 herausgebildet. Das Management des Monopolkapitals hatte sich zuletzt mit dem Führungspersonal international agierender Großbanken personell verflochten und bildete eine neuartige Machtstruktur – von Lenin als „supranationale Finanzoligarchie“ bezeichnet – welche dann den Imperialismus aus der Taufe hob. Jene Oligarchie ist als Kopf dessen zu verstehen, was wir Heutigen als Tiefen Staat bezeichnen.

Aus Lenins Sicht ist die politisch und verbändisch organisierte Arbeit, die „Arbeiteraristokratie“, bereits als Verbündete des Großkapitals zur Welt gekommen — ihr permanenter Verrat am Proletariat, ihr geradezu notorisches links Blinken und rechts Abbiegen, ist folglich ein Geburtsfehler. Hierzu sehr erhellend insbesondere die Situation in GB/UK. Selten so gelacht: «Der Sozialismus der Fabier — ein Beitrag zur Ideengeschichte des modernen Sozialismus in England» von ca. 1947.

Es ist ganz einfach. Wo Marx, Engels und Lenin draufstehen, sind Dealer und Wheeler drin: Spahn, Drosten und jener putzige Tierarzt. Das ist so grell, das müßte eigentlich auch Linksradikalen jetzt langsam mal auffallen.

Marx, Engels und Lenin würden die pandemiegläubige Linke von heute mit ungläubigem Staunen betrachten.

Euer No_NWO

Kategorien:Gesellschaft
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: