Startseite > Erkenntnis > Impfen inklusive Chippen? Die offizielle Faktenlage …

Impfen inklusive Chippen? Die offizielle Faktenlage …

Das Bild von Bill Gates ist in unserer Gesellschaft so zwiegespalten wie die Meinung über die Verhältnismäßigkeit der Corona-Maßnahmen zum Schutz der Alten (siehe: Der Lockdown dient zum Schutz der Alten … oder?). Die Einen sehen in Bill einen Wohltäter an der Menschheit, zwar etwas nerdy, insgesamt doch ganz nett. Die Anderen, die neuerdings Verschwörungsideologen genannt werden, sehen in ihm den Sohn eines nachweislichen Eugenikers, der in seine Fußstapfen getreten ist, und mit seinem Impfen und Chips die Menschheit unter die maximale Kontrolle bringen möchte.

Der Autor des folgenden Videos hat sich die Mühe gemacht, offizielle, also keine Dubiosen Quellen aufzuzeigen, mit welchen Projekten Bill Gates unterwegs ist und welches Netzwerk er dabei benutzt. Also ab ins Regal, und wer mag, kann sich ein eigenes Bild auf Basis der verwendeten Quellen, siehe unter dem Video, machen:

Einige der genannten Quellen:

Die Gates-Stiftung ist mit fast 210 Millionen Euro der größte WHO-Spender. Sie legt dabei fest, für welche Programme ihre Spenden verwendet werden sollen: https://de.wikipedia.org/…/Bill_%26_Melinda_Gates…

Die Privatisierung der Weltrettung: 
https://www.fr.de/…/privatisierung-weltrettung-11077887…

Event 201: https://www.centerforhealthsecurity.org/event201/

Corona: Bill Gates erhöht den Druck auf Regierungen: 
https://www.berliner-zeitung.de/…/impfstoff-gates…

Corona-Impfung für Milliarden: Bill Gates fordert globale Lösung:
 https://www.finanzen.net/…/34-alle-im-gleichen-boot-34…

Tagesschau Bill Gates über Corona-Impfstoff: 
https://www.youtube.com/watch?v=083VjebhzgI

Den täglichen Tod nehmen wir nicht wahr: 
https://www.sueddeutsche.de/…/bill-gates-im-interview…

ID2020 and partners launch program to provide digital ID with vaccines: 
https://www.biometricupdate.com/…/id2020-and-partners…

Gates’ Globalist Vaccine Agenda: A Win-Win for Pharma and Mandatory Vaccination: 
https://childrenshealthdefense.org/…/gates-globalist…/

Die Gerüchte-Pandemie: 
https://www.spiegel.de/…/coronavirus…

Verschwörungstheoretiker hetzen gegen Bill Gates: 
https://www.spiegel.de/…/corona-krise…

Medien in Deutschland: Das Transatlantik-Netzwerk: 
https://swprs.org/net…/netzwerk-medien-deutschland-spr-mt/

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,
  1. Oktober 31, 2020 um 2:12 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Karl-Heinz Giese
    Oktober 31, 2020 um 2:27 pm

    Jetzt habe ich echt für ca. 2 Minuten gedacht, das wäre wirklich ein Video das Fakten zusammenträgt. Aber nach kurzer Zeit wird klar: Es ist wieder die bekannte und offensichtliche Art der Verbreitung von Falschinformationen. Cherry-Picking, Aussagen aus dem Zusammenhang reißen und einseitige Meinungs Kommentare dazu streuen.
    Das ist totaler Mist.

    Aber die Quellenlink Angabe ist ok. – aber diesen werden die wenigsten folgen 🙂

  3. Oktober 31, 2020 um 2:52 pm

    .
    Wie es nur eine Erde gibt für alles Irdische, ein
    Licht für alles, was sehen kann, und eine Luft für
    alles was atmen kann, so ist es auch nur ein Geist,
    der unter sämtlichen Vernunftwesen verteilt ist.

    – Mark Aurel (Römischer Kaiser)

  4. Martin Bartonitz
    Oktober 31, 2020 um 7:06 pm

    Kurzfassung

    Zu Kapitel I: Viele Bürger sehen die infolge der Corona-Maßnahmen eingetretene weltweite Wirtschaftskrise als Beweis dafür, dass die Regierungen die Gesundheit der Bevölkerung über die Interessen der Wirtschaft stellen. Tatsächlich sind in der Coronakrise insbesondere kleine und mittlere Unternehmen in existenzbedrohende Schwierigkeiten geraten, was auf den ersten Blick für diese Sichtweise spricht. Für die größten Akteure der Weltwirtschaft kommt die Krise jedoch wie gerufen, denn ihnen bietet sich eine einmalige Gelegenheit, um ihren wirtschaftlichen sowie politischen Einfluss auszuweiten und so die eigenen Profitmöglichkeiten zu maximieren. Sie streben dazu eine Neuordnung der Weltwirtschaft entsprechend den eigenen Interessen an und instrumentalisieren die Wirtschaftskrise für ihre Zwecke. Dieser „Neustart der Globalisierung“ birgt für den Großteil der Weltbevölkerung jedoch enorme Risiken. Dies gilt insbesondere für Industrienationen wie Deutschland, denn die Pläne der Konzerne sehen einen beispiellosen Stellenabbau durch Digitalisierung, eine vollständige Verdrängung des Mittelstands sowie die Aushebelung der Nationalstaaten in wirtschaftspolitischen Angelegenheiten vor. Eine nur kleine Anzahl von Unternehmen der Finanz- und Digitalwirtschaft würde damit demokratiegefährdende Einflussmöglichkeiten erlangen, was nicht im Interesse der Bevölkerung sein kann.

    Zu Kapitel II: Die Digitalkonzerne und Regierungen weltweit nutzen die Sorgen und Ängste der Menschen wegen des Coronavirus aus, um eine gesellschaftliche Akzeptanz für neuartige digitale Überwachungs- und Zensursysteme zu erwirken. Diese Systeme umfassen unter anderem Kontaktverfolgung, digitale Identitäten, biometrische Gesichtserkennung sowie digitale Immunitätsnachweise und sind geeignet, eine totalitäre Kontrolle der gesamten Bevölkerung zu ermöglichen. Weiterhin schaffen sie erhebliche Abhängigkeiten, weil sie unter anderem den Zugang zum öffentlichen Leben kontrollieren. In China werden diese Kontrollsysteme bereits eingesetzt und überwachen dort, wer sich wann wohin bewegen darf. Gesetzentwürfe der Bundesregierung sowie Äußerungen hoher politischer Funktionäre deuten darauf hin, dass der Einsatz derartiger Technologie „wegen Corona“ auch in Deutschland bereits fest vorgesehen ist. Da diese Systeme von Konzernen wie Microsoft und Google entwickelt und von Finanzgrößen wie BlackRock und der RockefellerStiftung finanziert werden, besteht die reale Gefahr, dass diesen Akteuren infolge der Coronakrise zu viel Einfluss auf die individuelle Freiheit der Menschen eingeräumt wird.

    Zu Kapitel III: Der Finanzsektor und die größten internationalen Banken nutzen die Krise, um ihren Einfluss auf Staaten und Unternehmen durch enorme Kreditvergaben auszuweiten. Vielen Bürgern ist dabei nicht bewusst, dass Staatsverschuldung für private Investoren ein äußerst attraktives Geschäft darstellt. Der erhebliche Kapitalbedarf infolge der schwerwiegenden Rezession macht selbst wohlhabende Staaten beeinflussbar durch private Geldgeber. Auch Deutschland musste sich in der Krise über eine Neuverschuldung am Kapitalmarkt finanzieren, konnte die enormen Unkosten also nur mit geliehenem Geld kompensieren. Der Finanzsektor nutzt diese Abhängigkeiten, um seine eigenen Interessen durchzusetzen. Aktuell forcieren die Groß- und Investmentbanken insbesondere die Bargeldabschaffung sowie die Zentralisierung der finanzpolitischen Macht in überstaatlichen Institutionen wie dem Internationalen Währungsfonds und der Europäischen Union, weil dies ihre Einflussmöglichkeiten auf einzelne Nationalstaaten erheblich vergrößert.

    Zu Kapitel IV: Die Medien kommen ihrer Aufgabe einer umfassenden Berichterstattung leider kaum nach und informieren die Bevölkerung nicht über die entscheidenden Hintergründe der vorgenannten Themen. Stattdessen propagieren sie die Absichten der Konzerne und schieben berechtigte Einwände dagegen in die Ecke der „Verschwörungstheoretiker“. Damit tragen sie, bewusst oder unbewusst, dazu bei, dass genau diejenigen am stärksten von dieser Krise profitieren, die es am wenigsten nötig hätten.

    Wie soll es weitergehen?
    Sebastian Friebel , Ehem. parlamentarischer Berater des Deutschen Bundestages

    Klicke, um auf Wie-soll-es-weitergehen-DIN-A4-small.pdf zuzugreifen

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: