Startseite > Politik > „Der heutige Journalismus gleicht inzwischen dem der DDR.“

„Der heutige Journalismus gleicht inzwischen dem der DDR.“

Du musst nur schauen, auf wen am meisten geschimpft wird.
Das sind meist die Guten.

Peter Scholl-Latour

Bernd Schuster gehörte jahrelang zu den bekanntesten Gesichtern von Sat1 und kennt die öffentlich-rechtlichen und privaten Sender nur zu gut. Im Interview mit Heiko Schrang spricht er über die geheimen Zusammenhänge zwischen Medien und Politik.

Du wirst halt belohnt, wenn Du in dem System mitspielt und fühlst dich wohl … Wenn Du länger in dieser Blase unterwegs bist, dann glaubst Du am Ende, dass das alles gut ist, was Du da schreibst.

Bernd Schuster

Herr Schuster sieht, dass dieses alte System am Ende ist und wir auf eine neue Zeit zusteuern, eine Zeit, in der die Menschen selbst wieder gestalten und die alten Machtstrukturen verschwinden werden.

Kategorien:Politik Schlagwörter: ,
  1. Martin Bartonitz
    November 22, 2020 um 11:50 am

    „Eine Regierung ist nicht der Ausdruck des Volkswillens,
    sondern der Ausdruck dessen, was ein Volk erträgt.“

    Kurt Tucholsky

    • No_NWO
      November 23, 2020 um 8:48 am

      URTEILSKRAFT ist…

      …zu verstehen, welche Daten aussagefähig sind. Es ist ja nicht so, daß es Daten, welche eine abschließende Antwort auf die Frage, ob Corona real oder ein Stammhirngespinst ist, nicht geben würde. Das Problem liegt allein bei der Urteilskraft. Von der Kant sagte, ihr Fehlen sei eigentlich das, was Dummheit genannt werde.

      Hier nun der Dummheitstest ==>

      https://kenfm.de/neues-vom-konstruierten-notstand-von-peter-frey-2/

  2. Martin Bartonitz
    November 22, 2020 um 12:27 pm

    Britta und Thomas Berthold geben auch einen Ausblick, wie unsere Gesellschaft anders geordnet sein sollte, damit das Gemeinwohl erhöht wird:

    https://3speak.co/watch?v=eingeschenkt/zildjvtu

    • No_NWO
      November 24, 2020 um 2:55 pm

      Oder schaut nur, welchen Kommentar ich soeben auf dem Rheingold-Blog gefunden habe, nachdem ich den User Kurator angeklickt hatte:

      Alles nur ein Test
      Veröffentlicht von wolfbaer
      Zufällig bin ich auf einer wildfremden Webseite davon überrascht worden, dass ich da etwas schreiben könnte.

      Der Versuchung konnte ich nicht wiederstehen.

      Genau gesagt war ich bei Peter Helmes‘ Conservo – und schreibe nun auf dem seit mindestens 2017 verwaisten Rheingold Blog, wo ich nie vorher etwas veröffentlicht habe. Vielleicht mal einen Kommentar?

      Sonderbar.

      Egon W. Kreutzer

      http://www.egon-w-kreutzer.de

  3. November 22, 2020 um 2:50 pm
  4. Michael
    November 22, 2020 um 4:48 pm

    Schrang. 🤢

    • Martin Bartonitz
      November 22, 2020 um 5:53 pm

      Man muss Schrang nicht mögen, dennoch ist es immer wieder Mal interessant, sich die Erfahrungen seiner Interviewpartner anzuhören. Diese Informationen werden nicht schlechter, nur weil sie über SchrangTV ausgestrahlt werden.

      • No_NWO
        November 23, 2020 um 10:58 am

        Den Wonneproppen Schrang nicht zu mögen, ist die eigentliche Schwierigkeit. ☺️

        • Martin Bartonitz
          November 23, 2020 um 11:48 am

          🙂

  5. Martin Bartonitz
    November 22, 2020 um 6:14 pm

    Warum kommen solche Informationen nicht durch die Firewall des Mainstreams?

    Der Top-Pathologe Dr. Roger Hodkinson sagte Regierungsbeamten in Alberta, USA, während einer Zoom-Telefonkonferenz, dass die aktuelle Coronavirus-Krise „der größte Schwindel ist, der jemals an einer ahnungslosen Öffentlichkeit verübt wurde.“
    Hodkinson bemerkte, dass er auch ein Experte für Virologie war und wies darauf hin, dass seine Rolle als CEO eines Biotech-Unternehmens, das COVID-Tests herstellt.
    „Es gibt eine völlig unbegründete öffentliche Hysterie, die von den Medien und Politikern angetrieben wird. Es ist empörend, dies ist der größte Scherz, der jemals an einer ahnungslosen Öffentlichkeit verübt wurde”, sagte Hodkinson.
    Der Arzt sagte, dass nichts getan werden könne, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen, außer ältere, schutzbedürftigere Menschen zu schützen, und dass die gesamte Situation „Politik darstellt, die Medizin spielt, und das ist ein sehr gefährliches Spiel.“
    Hodkinson bemerkte, dass „soziale Distanzierung nutzlos ist, weil COVID durch Aerosole verbreitet wird, die sich etwa 30 Meter vor der Landung bewegen“, er forderte, dass die Gesellschaft sofort wieder geöffnet wird, um zu verhindern, dass der schwächende Schaden durch Lockdowns verursacht wird.
    Hodkinson kritisierte auch obligatorische Maskenmandate als völlig sinnlos.
    „Masken sind völlig nutzlos. Es gibt keinerlei Evidenzbasis für ihre Wirksamkeit“, sagte er.
    „Papiermasken und Stoffmasken sind einfach Tugendsignale. Sie werden die meiste Zeit nicht einmal effektiv getragen. Es ist absolut lächerlich. Diese unglücklichen, ungebildeten Menschen zu sehen – das sage ich nicht abwertend – zu sehen, wie diese Menschen wie Lemminge herumlaufen, die ohne Wissensbasis gehorchen, um die Maske auf ihr Gesicht zu setzen.“
    Der Arzt kritisierte auch die Unzuverlässigkeit von PCR-Tests und stellte fest, dass „positive Testergebnisse, keine klinische Infektion bedeuten“ und dass alle Tests abgebrochen werden sollten, da die falschen Zahlen „die öffentliche Hysterie antreiben“.
    Hodkinson sagte, dass das Todesrisiko in der Provinz Alberta für Menschen unter 65 Jahren „eins zu dreihunderttausend“ sei und dass es einfach „empörend“ sei, die Gesellschaft zu schließen, was der Arzt als „nur ein weiteres Übel wie die Grippe” ist. (In Deutschland ist auf wundersame Weise die Grippe verschwunden – Ausgangssperren nicht mehr ausgeschlossen – mehr Tests führen zwangsläufig zu mehr Corona-Toten)
    „Ich bin absolut empört, dass dies dieses Niveau erreicht hat, es sollte alles morgen aufhören“, schloss Dr. Hodkinson.
    Hodkinsons Referenzen stehen außer Frage, und die MedMalDoctors-Website bestätigt seine Glaubwürdigkeit.
    „Er erhielt seinen Abschluss in Allgemeinmedizin von der Universität Cambridge in Großbritannien (MA, MB, B. Chir.), Wo er am Corpus Christi College studierte. Nach einem Aufenthalt an der University of British Columbia wurde er zertifizierter Allgemeinpathologe am Royal College (FRCPC) und Fellow des College of American Pathologists (FCAP). “
    „Er hat einen guten Ruf beim College für Ärzte und Chirurgen in Alberta und wurde vom Court of Queen’s Bench in Alberta als Experte für Pathologie anerkannt.”

    https://www.bitchute.com/video/hWPjDdXOWkOo/

  6. Martin Bartonitz
    November 22, 2020 um 6:15 pm

    David Icke erklärt, wie es zu diesem Frame kommt, der uns über den Mainstream gesetzt wird: Es ist ein Krieg gegen die menschliche Psyche:

    • Axel
      November 23, 2020 um 5:25 pm

      Falls das irgendwer noch nicht geschaut haben sollte – hol es nach.

      David Icke spricht hiervon: Albert Biderman – Diagramm des Zwangs (Biderman’s Chart of Coercion. A tool designed to demonstrate and explain the coercive methods of stress manipulationused to torture prisoners of war) – angewendet auf die ganze Menschheit.
      Hier sind Vollprofis am Werk!

      • No_NWO
        November 23, 2020 um 8:05 pm

        Die Mehrzahl aller Forschungsaufträge für psychologische Fakultäten komme vom Militär, behauptete neulich irgendein Fachmann. Eine der Fragestellungen: Wie halte ich Einwohnerschaften in besetzten Gebieten ruhig und willfährig. Wahrscheinlich wurde auf diesem Wege die Demokratie erfunden: Gib ihnen das Gefühl, mitentscheiden zu können.

      • Axel
        November 30, 2020 um 9:09 am
    • Axel
      November 30, 2020 um 4:24 pm

      Bezüglich Weihnachten ein Paar Gedanken von Savannah Nobel:

      Weihnachten wird zerstört

      Es sind Vollprofis am Werk. Und die meinen es nicht gut mit uns!

  7. Martin Bartonitz
    November 22, 2020 um 7:58 pm

    Wenn Daten nicht genauer betrachtet werden, führen sie uns hinter das Licht. Und wer uns diese Daten willentlich anreicht, handelt in meinen Augen kriminell:

    Die Problematik der Diagnostik bei den „COVID-19-Intensivpatienten“
    In der Tat ist laut den Tagesreporten des DIVI-Intensivregisters die Anzahl der Intensivpatienten mit Diagnose „COVID-19“ in den letzten Wochen stark gestiegen. Eine offizielle Antwort auf eine Anfrage an das DIVI-Intensivregister zur Diagnostik von „COVID-19-Intensivpatienten“ offenbart aber ein fundamentales diagnostisches Problem. Dort wird bestätigt, dass (1) jeder Intensivpatient – unabhängig von der Symptomatik – mit einem SARS-CoV-2-PCR-Test getestet wird und (2) jeder Intensivpatient – unabhängig von der Symptomatik – mit einem positiven SARS-CoV-2-PCR-Testergebnis als „COVID-19-Intensivpatient“ geführt wird. Letzteres wird auch in einer offiziellen Antwort des RKI auf eine entsprechende Anfrage bestätigt. Selbst wenn demnach beispielsweise eine Person wegen eines Autounfalls auf Intensivstation liegen würde und ein positives SARS-CoV-2-PCR-Testergebnis aufweist ohne jede weitere COVID-19-spezifische Symptomatik, würde diese Person als „COVID-19-Intensivpatient“ zählen.
    Eine solche Art der Diagnostik bringt aber ein fundamentales Problem mit sich: Womöglich werden manche Intensivpatienten als „COVID-19-Intensivpatienten“ geführt, obwohl sie keinerlei COVID-19-spezifische Krankheitssymptome aufweisen und in Wirklichkeit aufgrund von anderen Ursachen auf der Intensivstation liegen. Der beobachtete starke Anstieg in der Anzahl der Intensivpatienten mit positiven PCR-Testergebnissen muss demnach nicht notwendigerweise einen starken Anstieg in der Anzahl der Patienten mit COVID-19-spezifischen Krankheitssymptomen bedeuten.

    Fundstelle: Corona-Lockdown: Droht tatsächlich eine akute nationale Gesundheitsnotlage?

  8. Martin Bartonitz
    November 22, 2020 um 7:59 pm

    „Kinder sind in diesem Punkt genau wie Erwachsene: Wir wollen, wenn irgend möglich, gern kooperieren, aber wir haben es nicht gern, wenn wir durch Manipulation dazu gebracht werden.“

    Jesper Juul

  9. Martin Bartonitz
    November 22, 2020 um 8:00 pm

    Ich schätze Marcus Raitner in seiner unermüdlichen Darstellung der Wichtigkeit von Selbstorganisation in der Arbeitswelt. Nun hat er dieses auch in den politischen Kontext gestellt, und ich empfinde mit:

    Einsame Weihnachten? Wie redet Markus Söder eigentlich mit uns? Ich habe es satt wie ein Kind ermahnt, bedroht und gelegentlich auch gelobt zu werden. Mit dieser fortwährenden Infantilisierung mündiger Bürger untergräbt die Regierung die Selbstorganisation und Eigenverantwortung, die wir für eine nachhaltige Eindämmung der Pandemie aber dringend bräuchten.

    Fundstelle: Eigenverantwortung statt Gehorsam

  10. Martin Bartonitz
    November 22, 2020 um 8:07 pm

    Viele sehen in diesen wirren Zeit den Wandel ins Negative. Und ja, das empfinde ich selbst auch häufig genug. Und dann suche ich wieder nach den positiven Perspektiven auf das aktuellen Geschehen. Hier ist wieder ein solcher Blick:

    „Wir leben in einem Schlüsselmoment der Menschheitsgeschichte, so etwas ist noch nie zuvor geschehen.
    Eine Zeit erheblicher Verwirrung und Instabilität, in der Wahrheit mit Lügen verwechselt wird.
    Und ob es uns gefällt oder nicht, wir sind Zeugen eines globalen Wandels, der ziemlich tiefgreifend und beispiellos ist.
    Aber es ist nicht alles negativ und genau darin liegt auf auch eine große Chance.“

    • November 23, 2020 um 11:07 am

      Geschätzte 80 Prozent der Bevölkerung haben NUR Gründe für den Systemerhalt.

      • Martin Bartonitz
        November 23, 2020 um 11:49 am

        Daher braucht es auch hier das Chaos um die Not zu wenden …

        • November 23, 2020 um 3:41 pm

          Welche Not? 80 Prozent der Systemlinge haben keine Not, sie werden bestens versorgt.

          • Axel
            November 23, 2020 um 5:34 pm

            Dieser Blog ist so quicklebendig wie schon lange nicht mehr 🙂

      • November 23, 2020 um 3:48 pm

        Teutoburg: „Geschätzte 80 Prozent der Bevölkerung haben NUR Gründe für den Systemerhalt.“

        Tja, zufriedene Menschen. – Bis auf
        den Grantler in seinem Wald. 🌳🤓🌳

        • November 23, 2020 um 4:09 pm

          Nein, wir sind mehr. Und selbst wenn ich der letzte Mensch wäre, der gegen diesen Zwang ist, ich wäre trotzdem dagegen. Ich bin nämlich keine Systemhure wie du.

          • November 23, 2020 um 4:18 pm

            Du bist ja so widerlich, daß du dir das Wort ZWANG in deinem esoterisch verdrehten Gehirn so lange hin und her drehst, bis aus dem, was ursprünglich mal ZWANG war und auch immer noch ZWANG ist, in deinem Esohirn irgendwas Gutes raus kommt. Das sind genau die Wort- und TATSACHENVERDREHER. die ich auf den TOD nicht ausstehen kann und die Menschen jeden DRECK verkaufen können, einfach indem sie behaupten, schwarz sei weiß und zwei plus zwei ist fünf.
            Die 80 Prozent „zufriedenen“ oben, das sind die 80 Prozent KORRUMPIERTEN die für ihr DRECKSGELD vom Staat, der keiner ist, das Maul halten. Solche Leute können alle ab in die Tonne, was will man mit denen? Und du, du mit deinen widerlichen esoterischen Scheinweisheiten, du würdest ZUERST in die Tonne gehen, wenn ich das sagen hätte. WEil du ein Lügner, ein Wortverdreher und eine Systemhure bist.
            Martins blog habt ihr zerstört mit eurem esodreck, Martin läßt euch immer noch weiter schreiben, keine Ahnung, warum. Martin gehört wohl selber zu euch. Dieser blog ist TOT. So mausetot wie die Menschheit, die 80 Prozent.

        • Martin Bartonitz
          November 23, 2020 um 7:40 pm

          Nun, Sklaven, denen es halbwegs gut geht, lehnen sich auch nicht auf …

          • No_NWO
            November 23, 2020 um 8:19 pm

            Wobei mit Blick auf Wahlfälschungen und Lügenmedien sicherlich auch für Deutschland zu fragen wäre, ob Kalles und Nirmalos Jubelzahlen auch nur annähernd stimmen. Vielleicht haben die Eliten an den realen Zahlen festgestellt, daß der Widerstand droht, außer Kontrolle zu geraten. Dann wäre Corona neben all den sonstigen Zielsetzungen der Elite eventuell auch eine Notbremse. Eine zwingend gewordene. Der Trick der Eliten und ihrer Trolle wäre dann: Demoralisiere den Widerstand, indem der Eindruck erweckt wird, die allermeisten seien brav und gehorsam.

  11. Gerd Zimmermann
    November 22, 2020 um 10:13 pm

    @ „Der heutige Journalismus gleicht inzwischen dem der DDR.“

    Und die DDR ist untergegangen.
    Warum nicht mal zur Abwechslung die BRD.

    Wie, das ist unmöglich

    Hättest du geglaubt das die Mauer fällt ?
    Das war doch unmöglich.

    Du wirst sehen es ist noch viel mehr möglich nur blendet das dein
    begrenzter Verstand aus.

  12. Martin Bartonitz
    November 22, 2020 um 10:40 pm

    Dr. Roger Hodkinson offers his informed perspective to Edmonton’s City Council on how governments responded to COVID-19. He has called for the end of restrictions, mask use, testing, and social distancing. He agrees it is time we return to normal.

    Dr. Roger Hodkinson is a virologist and has held many prestigious positions in medical institutions across Canada. Presently his firm sells COVID tests and has direct knowledge on the lack of effectiveness to diagnose illness.

  13. Gerd Zimmermann
    November 23, 2020 um 4:06 pm

    @ Geschätzte 80 Prozent der Bevölkerung haben NUR Gründe für den Systemerhalt.

    Sprichst Du von der Weltbevölkerung ?

    Denke nach.

    Das was jetzt abgeht macht weder vor Ländergrenzen halt noch macht es
    Klassenunterschiede.

    Wer hinsieht, wird sehen das hier global etwas im Gange ist.
    Vor Jahren wurde hier von einer Pandemie gesprochen, betrachte das einmal im
    Kontext in dem das damals auftauchte.
    Schlechtes Gedächtnis ?

    Da war die Rede von grossen Veränderungen.
    Seltsam das ich mich gut daran erinnern kann, wahrscheinlich weil ich
    darauf gewartet habe.

    Dieser Prozess lässt sich weder stoppen noch umkehren.

    Corona ist nur ein Mittel zum Zweck, ein Werkzeug das von einer höheren
    Intelligenz inzeniert wird.
    Die niedere Intelligenz, gebunden an Profitgier kann das nicht erkennen.

    Diese höhere Intelligenz wird nicht danach fragen ob sich 80 % der
    Bevölkerung einen Systemerhalt wünschen oder nicht.
    Es wird und muss geschehen. Keine Regierung der Welt hat darauf Einfluss.

    Ob du wie von einer Tachantel angestochen durch die Gegend läufst
    oder dich total entspannt auf deine Couch setzt, du wirst daran nicht ändern.

    Auch das lächerliche Taschentuch vor Mund und Nase nichts.
    Lege einmal ein Taschentuch unter ein Elektronenmikroskop.

    Abgesehen das ein Virus das selbe Schicksal teilt wie die Atommodelltheorie.
    Es ist nicht vorzeigbar.

    Corona sieht aus wie eine Wassermine.Wer hat sich das Bild nur ausgedacht.

    • November 24, 2020 um 9:27 am

      esoterischer bullshit. Du redest ja fast so, als handele es sich bei der „höheren“ Intelligenz um Marsmännchen.
      Ich akzeptiere keine „höhere Intelligenz“, die solche Veränderungen an mir persönlich durchführen will. Ich bin ein freier Mensch und lasse mich nicht zwingen. Ich streite ab, daß Wesen, die so etwas wie den „re-set“ wollen, intelligent sind.
      Man hätte das System anders, menschenfreundlicher, ändern können, wenn man es gewollt hätte.

  14. November 23, 2020 um 5:33 pm

    80 – 10 – 10

    Eine einfache Formel, die das Verhalten von Menschen in akuten Krisen-Fällen plausibel wiedergibt:

    80 % der Menschen folgen den Anweisungen,
    10 % begreifen die Situation und handeln aus dem Verständnis heraus entsprechend verantwortungsvoll,
    10 % der Menschen gehen trotzig in die Weigerung.

    • Karl-Heinz Giese
      November 23, 2020 um 6:15 pm

      Ich schätze das etwas optimistischer ein – habe aber keine Belege dafür. Ich denke nicht – und hoffe nicht – das es so viele sind, die nur blind den Anweisungen folgen. Die Menschen sind schon sehr interessiert und größtenteils auch Verantwortungsvoll.
      Haben sich die Menschen in De nicht gewandelt von einem Volk von Fußballtrainern in ein Volk von Virologen?

      Meine grobe Schätzung:

      50 – 40 – 10

      Eine einfache Formel, die das Verhalten von Menschen in akuten Krisen-Fällen plausibel wiedergibt:

      50 % der Menschen folgen den Anweisungen,
      40 % begreifen die Situation und handeln aus dem Verständnis heraus entsprechend verantwortungsvoll,
      10 % der Menschen gehen trotzig in die Weigerung.

    • No_NWO
      November 23, 2020 um 8:07 pm

      Gilt auch bei Esoterikern?

      • November 24, 2020 um 12:22 am

        Nach meiner (subjektiven) Beobachtung in meinem engeren und weiteren Umfeld befindet sich in den 10% ein Anteil von 4% solcher Leute, die du abschätzig „Esoteriker“ nennst.

        • No_NWO
          November 24, 2020 um 12:44 am

          Da die meisten zeitgenössischen Esoteriker beinahe ausnahmslos denkfeindliche und weltflüchtige Wohlfühl-Esoteriker sind, habe ich vereinfachend summarisch von Esoterikern gesprochen. Das war begrifflich nachlässig, ich meinte ausschließlich die Wohlfühl-Esos. Und diese Schnullis werden gehorchen. Beglückt geradezu. Denn in allen Ereignissen sehen sie die sie nun endlich retten und erhöhen wollende Hand: Sie, die Guten, ins Töpfchen. Und alle anderen, all diese im Materiellen aufgehenden Primitivwesen, die immer nur konsumieren und ihr sündiges Fleisch mästen wollen, ins Kröpfchen. Typische Ideologie eines vom sozialen Abstieg bedrohten Kleinbürgertums sowie der Sozialdemokratie. (Hab ich in der Schule gelernt.)

    • November 24, 2020 um 9:31 am

      80 Prozent sind korrupt und Kriechen. Das ist meine Definition.
      10 Prozent haben begriffen, daß sie betrogen und langfristig vernichtet werden, wenn sie nicht widerständig sind.
      Die Zahlen ändern sich, logisch. Immer mehr von den 80 Prozent begreifen daß sie für das System nichts als auszubeutende Arbeitssklaven sind.

  15. November 24, 2020 um 12:10 am

    Karl-Heinz: „hoffe nicht – das es so viele sind, die nur blind den Anweisungen folgen.“

    Die Formel ist nicht von mir, sondern von Katastrophenforschern. Wohl ein Resultat ihrer Beobachtungen.

    Hierbei geht es nicht um Diffamierung oder Wertung, sondern um ein beobachtbares Verhältnis in allen möglichen Katastrophen-Situationen.

    Sie hat also ursprünglich gar nichts d i r e k t mit der sogenannten Corona-Krise zu tun.

    Könnte aber auch hier gut passen.

    Meine persönliche Einschätzung (heute Nacht) auf das aktuelle Virus bezogen…

    70 % der Menschen folgen den Anweisungen,
    20 % begreifen die Situation und handeln aus dem Verständnis heraus entsprechend verantwortungsvoll,
    10 % der Menschen gehen trotzig in die Weigerung.

  16. Gerd Zimmermann
    November 24, 2020 um 8:53 am

    https://de.wikipedia.org/wiki/Esoterik

    Esotherik, sich mit den inneren Bereich, der Spiritualität dem Geist beschäftigen.

    Der Arme kann nicht wissen das ausser Geist = Bewusstsein nichts existiert.

  17. November 24, 2020 um 2:17 pm

    Der heutige Journalismus verschweigt leider sehr oft Nachrichten wie diese.
    https://www.zdf.de/nachrichten/zdfheute-live/videos/schrappe-corona-kritik-video-100.html
    „Zahlen des RKI sind nichts wert. RKI ist politisch motiviert“.

    • muktananda13
      November 24, 2020 um 6:09 pm

      Alles Offizielle ist politisch motiviert. Und Journalismus, als treibende Kraft, im höchsten Maße.
      Dies ist eine unbestreitbare Tatsache, die jedoch die Massen nicht dazu bringt, ein Maß der Wahrheit klar und deutlich, unmissverständlich OFFIZIELL zu verlangen.
      Was können hierzu diejenige etwas bewegen, die sich jedoch dessen rühmen, die wohl die Mystik oder Esoterik „in die Ecke“ bringen wollen?

      Was bringt, etwas bewegen zu wollen, und doch nichts in Bewegung zu bringen, sondern auf den Wind anstelle der eigenen Handlung warten?
      Kritik ist nur insoweit konstruktiv, in dem sie Besserung, Evolution auf allen Ebenen bringt.
      Doch derjenige, der die Wurzel aller Handlungen und Bewegungen innerhalb des Materiellem nicht im Geistigen sieht und nur das Materielle ständig sieht und lobt, ist entweder halbblind, oder ein voller Blinder.

  18. Martin Bartonitz
    November 24, 2020 um 10:58 pm

    Im ZDF mal eine kritischen Stimme:

    „Gemeinsam mit anderen Experten fordert Matthias Schrappe ein Umdenken in der Corona-Strategie. Der Infektiologe kritisiert die Kennzahlen des Robert-Koch-Institutes.“

    https://www.zdf.de/nachrichten/zdfheute-live/videos/schrappe-corona-kritik-video-100.html

  19. Martin Bartonitz
    November 25, 2020 um 8:15 am

    Der englische Verfassungsrichter Lord Sumpton: „Das Beharren des Staates, eine ganze Bevölkerung mit Zwangsmaßnahmen zu belegen, ist moralisch und verfassungsrechtlich in einem Land, das nicht totalitär ist (wie China), nicht zu rechtfertigen.“

    https://www.zerohedge.com/political/uk-supreme-court-judge-slams-totalitarian-covid-control-freaks-government

  20. Martin Bartonitz
    November 25, 2020 um 2:08 pm

    Was uns nicht vom Mainstream erzählt wird: 40% der Grippe basiert auf dem Corona-Virus.
    D.h. unser Immunsystem ist sehr gut darauf den aktuellen Virus vorbereit:

    • No_NWO
      November 25, 2020 um 2:28 pm

      Laut Facebook ist Dolores Cahill, die Vortragende, Professor für Molekularbiologie und Immunologie, sowie Präsidentin der World Freedom Alliance wie auch der World Doctors Alliance. Sie lebt in Dublin.

  21. Martin Bartonitz
    November 26, 2020 um 11:06 pm

    KenFM, NuoViso, Rubikon. Die reichweitenstärksten Publikationen der Alternativmedien werden in den sozialen Medien YouTube, Facebook und Twitter abgeschaltet. Pressefreiheit? Doch nicht für die! Da sind sich die Kollegen der Qualitätsmedien einig. Und kein Journalistenverband rührt einen Finger. Außer um Beifall zu klatschen.

    Hatte ich im Studium noch gelernt, dass auch Neue Post, Das Goldene Blatt, Coupé, und mit ihnen das ganze Universum der medialen Flachwasserbewohner unter dem Schutz der Pressefreiheit stehen, nicht nur seriöse Publikationen, es sei genug Freiheit für alle da, lerne ich jetzt, wann die Pressefreiheit aufhört. Wo die Grenzen sind, bemerkt man erst, wenn man sie überschreitet, dann gehen die Scheinwerfer an, die Hunde bellen und die Wachmannschaften spritzen aus allen Ecken.

    Richtig gefährlich wird es, wenn abweichend berichtet wird. Also, wenn es um den Kernbestand der Pressefreiheit geht. Das ist verkehrte Welt im großen Stil ….

    Fundstelle: Abgeschaltet

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: