Startseite > Erkenntnis > Den gerade stattfindenden Psychoterror auf den Zahn gefühlt …

Den gerade stattfindenden Psychoterror auf den Zahn gefühlt …

Sitzt die Globalisierungselite gemeinsam am Tisch?

Behandeln die Regierenden dieser Welt (meine Definition: Obertanen) gerade ihre Wähler (Untertanen) nach dem Befehl der eigentlichen Herrscher (Tiefer Staat oder Hintertanen) wie Gefangene? Mal auf der geistigen Zunge zergehen lassen:

1956 entwickelte ein Psychologe Namens Albert Bidermann ein Diagramm, das als Bidermans Diagramm des Zwangs bezeichnet wird (1) . Ein Rahmenwerk zur Veranschaulichung der Methoden mit denen Armeen […] falsche Geständnisse von Kriegsgefangenen erzwingen. Psychologen sind der Überzeugung, dass Täter auf ganz unterschiedliche Weise, einschließlich häuslicher Gewalt und Kindesmissbrauch, eben diese systematischen Techniken anwenden, um den menschlichen Geist und die menschliche Selbstachtung zu brechen. Deshalb ist menschlicher Widerstand eine Zumutung für jeden Täter.

Hier sind einige Methoden und ich werde auf sie etwas deutlicher eingehen, nachdem ich sie aufgelistet habe.

Isolation. Darum geht es beim Social Distancing, darum geht es bei der Abschottung im psychologischen Kontext, Isolation, Menschen auseinander zu treiben, sie dazu zu bringen alleine oder mit einigen wenigen anderen Menschen ohne Zugang und Kontakt zur weiteren Außenwelt zu leben.

Monopolisierung der Wahrnehmung. Aus diesem Grund wurden solche Menschen wie ich überall im Mainstream verboten. Weil wir die offiziellen Darstellungen infrage stellen. Monopolisierung der Wahrnehmung, ja woher kommt unsere Wahrnehmung? Sie basiert auf den Informationen, die wir erhalten, aus denen wir dann unsere Erkenntnisse formen. Wer diese Informationen kontrolliert, kontrolliert die Wahrnehmung und unsere Erkenntnisse. So einfach ist das. Bereits diese zwei Punkte beschreiben perfekt, was zurzeit weltweit geschieht.

Erschöpfung und Entkräftung. Wenn man in Angst und Depression gerät — und wie sollen die Menschen das unter den gegenwärtigen Umständen vermeiden — nach Verlust des Arbeitsplatzes und in ständiger Ungewissheit, was als Nächstes passieren wird, wenn jedes Gefühl von Sicherheit und Stabilität verloren gegangen ist. Wenn man in solche emotionalen Zustände gerät, entkräftet und erschöpft man sich. Die emotionale Erschöpfung überträgt sich auf den Körper, denn der spiegelt eigentlich nur die Gefühle wider.

Drohungen. Nun wir werden die ganze Zeit bedroht:
trage eine Maske sonst …,
halte Abstand sonst …,
treffe dich nicht mit mehr als ein paar wenigen Personen sonst…,
Öffne deinen Laden nicht, um dein Geschäft zu retten, sonst … .

Gelegentliche Zugeständnisse. Wenn man die ganze Zeit auf Menschen herumtrampelt, wenn man sich ihnen ständig aufdrängt, dann gibt man ihnen eine kleine unbedeutende Belohnung dafür, dass sie so folgsam sind. Das ist alles Teil eines Hundetraining-Syndroms, das heute auf die ganze Menschheit angewandt wird.

Allmacht demonstrieren. Wir haben die Kontrolle und es gibt nichts, was du dagegen tun kannst. Erniedrigung. Nehmen wir ein Beispiel: Du läufst mit einer Gesichtswindel oder einem Maulkorb herum, weil ein Krawatten tragender Hund es dir befiehlt. Alles, was du erlebst ist Erniedrigung. Wo bleibt da noch deine Selbstachtung.

Erzwingen trivialer Forderungen in Form von Regeln. Ach du meine Güte. Sehen wir das nicht immer wieder in den letzten Monaten? Je trivialer, lächerlicher und dümmer die Forderung ist, der du nachkommst, je mehr wird der menschliche Geist, die menschliche Selbstachtung und die Menschenwürde zerstört.

Und du bist es, der sie dir selber raubt. Was bleibt übrig:

Komplizenschaft, Folgsamkeit, Unterwerfung, Gehorsamkeit.

Merkst du worauf sie mit ihren Lockdowns abzielen? — [sie führen ihren Krieg gegen] alles, was Spaß macht, alles, was es den Leuten erlaubt, sich zu entspannen, alles was es den Leuten erlaubt, zu interagieren, einen sozialen Diskurs zu führen, in Bars, in Restaurants, in Kinos und Konzerten, Theatern, […] sogar die Fitness-Studios [nehmen sie in den Fokus], alle Orte an denen die Leute Spaß haben und interagieren — das, was sie das Gastgewerbe nennen. Warum wird das Gastgewerbe am meisten ins Visier genommen? Zusammen mit der Unterhaltungsindustrie und in der Tat auch der Gesundheitsindustrie. Und warum? Weil diese ein zentraler Teil des psychologischen Krieges sind.

Während sie dich mit der einen Hand niederschlagen, versperren sie mit der anderen Hand die Tür zur Freiheit. Damit verstärken Sie die psychologischen Folgen von Depressionen, den Verlust jeder Hoffnung, dass das Leben jemals wieder Spaß machen könnte. Und natürlich Sport, Sport nicht im Sinne von Unterhaltung, sondern Sport im Sinne von Kindern, die zum Beispiel Spaß am Fußballspielen oder anderen Sportarten haben. Nein, sperre sie weg, und verbiete ihnen das Fußballspielen! Das macht den Kinder doch Freude — was das soll? Wir wollen sie doch brechen!

Das ist also Bidermans Tabelle des Zwangs. Erkennst du das Muster? Es gibt eine Spalte, die Methode heißt, dann eine andere, die Wirkung und Zweck heißt, und dann Varianten zur Wirkung.

Gehen wir also ein paar durch:

Denkt daran, Bidermans Diagramm der Nötigungen zeigt, wie man Kriegsgefangene brechen kann!
Derart brechen, dass sie tun, was immer die Täter wollen. Und das ist es, was sich jetzt in der Bevölkerung abspielt.

Die Isolation beraubt das Opfer jeglicher sozialer Unterstützung ihrer Fähigkeit zum Widerstand, erzwingt eine intensive Auseinandersetzung des Opfers mit sich selbst und den daraus sich ergebenden Konsequenzen für sich selbst. Das macht also das Opfer abhängig vom Täter. Je mehr also die tyrannische Autorität die Wirtschaft und unabhängige Lebensgrundlagen zerstört, desto mehr wird das Opfer von eben dieser tyrannischen Autorität abhängig gemacht. Vollständige Isolationshaft, vollständige oder teilweise Absonderung, Gruppenisolation, das sind einige Varianten der Isolationsmethoden.

Bei der Monopolisierung der Wahrnehmung wird die Aufmerksamkeit auf eine unmittelbare Zwangslage fixiert. Nichts anderes wird thematisiert: „Schalte das Radio ein, schalte den Fernseher ein.“ Überall dasselbe, es gibt kaum ein Pause, vor allem nicht in den Nachrichtensendungen. Eliminiere die Informationen, die nicht dem Regelkatalog entsprechen. Darum geht es bei dieser ganzen Zensur. […] Warum sonst zensieren die Faschisten, die Twitter, Google, YouTube und Facebook besitzen und betreiben, die ganzen großen Tech-Konzerne, die Zuckerbergs und seine Freunde […]. Das ist es, was sie tun, diese Faschisten. Das ist es, was sie sind. Denn sie erleichtern die Errichtung eines Faschismus. […] Sie bestrafen die Unabhängigkeit und/oder den Widerstand. Schau dich um.

Außerdem gehört zur Monopolisierung der Wahrnehmung die physische Isolation. Du wirst also von jeder Information, die die offizielle Erzählung in Frage stellt, ausgeschlossen. In diesem Sinne ist es wahrnehmungsmäßige Isolation. Du hörst also immer nur eine Sache. […]

Demütigung und Herabsetzung. Widerstand ist mühsamer als Nachgiebigkeit. Hier steckt eigentlich der Schlüssel zur Nichtkonformität. Sie können dich nur zur Konformität zwingen, weil du die Konsequenzen des Widerstandes fürchtest. Deine Furcht vor dem nackten Überleben, erniedrigende Strafen, Beleidigungen und Hohn. Verweigerung deiner Privatsphäre.

Erschöpfung schwächt die geistige und körperliche Widerstandsfähigkeit. Drohungen, Erzeugung von Angst und Verzweiflung. Es besteht ein immenser Mehraufwand für den Widerstand, auch Gefahr. Als eine Variante erfolgen rätselhafte Änderungen der Verfahrensweise. Deshalb ändern sie immer wieder die bekloppten Regeln. Was geht hier vor sich? Wie lauten die Regeln jetzt? Das ist der Grund, warum sie es tun! Sie zerstören deine Psyche! Sie zerbrechen deinen Geist, also handelst du wie ein Kriegsgefangener.

Mit gelegentlicher Nachsicht bewirken sie eine positive Motivation zur Kooperation. Dies ist ein weiteres interessantes Beispiel. Sie verhindern, dass du dich an deine Entmachtung anpassen kannst. Dein Verstand kann sich an eine Situation anpassen, weil er sich im Grund schnell mit ihr abfindet, sich schnell mit ihr arrangiert. Also versprechen sie: Wenn du das tust, wenn wir also alle an einem Strang ziehen, dann bekommst du vielleicht am Ende dies … Damit soll der Prozess deiner geistigen Anpassung an eine Situation unterbrochen werden, damit du kurz Hoffnung schöpfen kannst. Und sobald du diese Hoffnung gewonnen hast, wirst du wieder in die Ohnmacht zurückgeworfen. Dann musst du dich neu anpassen. Das Spiel beginnt von vorne.

Auch erfolgen gelegentliche Gefälligkeiten, Belohnungen und Versprechungen: Oh geh doch mal raus, lass dich mal wieder volllaufen. Wir machen zwar einen 2. Lockdown […], aber dafür darfst du vielleicht Weihnachten feiern. Aber wir wissen, dass du das nicht wirst. Aber wir versprechen, dass wir unser Bestes tun werden, damit du Weihnachten feiern kannst.

Allmacht demonstrieren signalisiert dem Gefangenen die Sinnlosigkeit des Widerstandes. Du stehst unter unserer totalen Kontrolle, du befindest dich in dieser Gefängniszelle, du Gefangener, und alles, was mit dir geschieht, entscheiden wir. Du kannst dich nicht widersetzen, weil du nirgendwohin fliehen kannst. Und du kannst auch nirgendwo hingehen. […] Und weil Widerstand zwecklos ist, solltest du dich besser fügen. Tu, was wir dir sagen. […] Es gibt keine andere Möglichkeit, Kumpel.

Volle Kontrolle über das Opfer demonstrieren. Über das Erzwingen trivialer Forderungen habe ich schon gesprochen. Es geht um das Entwickeln einer Gewohnheit der Gehorsamkeit. Wenn man ein Menschenleben betrachtet, dann ist es zum Teil eine Programmierung auf die Gewohnheit der Folgsamkeit. Man wird also geboren und dann beginnt man, sich an das zu halten, was die Eltern wollen. Dann geht man zur Schule und der Lehrer setzt jetzt die Einhaltung durch. Und so tut man, was sie einem sagen. Und es hat Konsequenzen wenn man es nicht tut. [Icke hat hier noch die persönlichkeitsdeformierende Unterdrückung des Militärdienstes, ja des Militärs überhaupt, vergessen, U.M.] Und du gehst weiter, durch dein akademisches Leben und bis ins Erwachsenenleben. Und jetzt ist der Chef dein Lehrer. Und wenn du nicht tust, was der Chef sagt, dann hat das Konsequenzen. Und die Menschen fügen sich der Autorität aus dieser Reflexhaltung heraus. Und dann gibt es die Regierung und die Polizei und alle, die einem ständig sagen, was man tun muss, was man nicht tun darf, wohin man nicht gehen darf, was man jetzt sagen darf und was nicht. Und deshalb werden den Menschen diese trivialen Forderungen in Form von Regeln aufgezwungen. Je trivialer die Forderung, desto größer der Erfolg auf Gehorsam.

Eine weitere Zeile aus Bidermans Diagramm des Zwangs lautet:

Mach die Opfer abhängig vom Täter.

Eliminiere Informationen, die nicht mit der Botschaft des Täters übereinstimmen, erzeuge Angst in der Verzweiflung. Forderungen sind oft trivial, widersprüchlich und nicht erfüllbar, bieten aber eine Motivation, sich den Forderungen der Täter anzupassen. Das Opfer tut alles, um sich kleine Belohnungen im Bemühen um Selbstachtung zu verschaffen. Hey, ich schließ dich jetzt ein, sonst gibt es kein Weihnachten.

Wo immer man sich die Techniken der individuellen Gedankenkontrolle [mindcontrol, U.M.] und die Vernichtung des Willens zum Widerstand anschaut, erkennt man, wie sie heute weltweit angewendet werden. Und dies führt zu einer Situation, in der die Menschen so gefügig gemacht werden, dass sie buchstäblich keinen eigenen Verstand, keine eigene Wahrnehmung und keine eigene Meinung mehr haben. Und wenn sie jetzt denken, dass das, was wir aktuell erleben, schon echt übel ist, wie wird es dann für unsere Kinder und unsere Enkelkinder sein? … bis zum vollständigen Zusammenbruch jeglicher Individualität.

[…] Leute … es geht um Versklavung und um nichts anderes, um psychologische Programmierung und nichts anderes. Jeder, der konform geht und nicht sagt: „Das tue ich nicht“, baut diesen faschistoiden Staat mit auf oder leistet wenigstens seinen Beitrag dazu, in dem er und seine Kinder werden leben müssen.

Mir fallen nicht viele andere Definitionen von Wahnsinn ein. Es ist Zeit, aufzuwachen, um die Realität zu verstehen, mit der wir es zu tun haben. Eines der größten Probleme, das die Menschen haben — und ich verstehe das — ist die Verweigerung, das Ausmaß des schier Bösen, das hinter all dem steckt, anzuerkennen … weil sie dieses Böse persönlich nie erfahren haben … und sie [die Regierungen, U.M] sind verdammt böse und viele merken nicht einmal, dass sie es sind. Aber weil sie es in ihrem eigenen Leben nicht erfahren haben, können Sie es nicht glauben, dass es existiert. Aber es existiert.

Und wir stehen jetzt kollektiv auf und sagen: „NEIN“.

Oder … die Konsequenzen für uns, aber noch mehr für unsere Kinder werden absolut verheerend sein. Und wenn wir selbst den Mut nicht aufbringen können, für uns selbst einzustehen, dann lasst uns um Himmels willen für die Kinder aufstehen.

Fundstelle: Mindcontrol. Die systematische Zerstörung der menschlichen Psyche

***

Weil auch ich begann zu ahnen, dass es dieses Böse gibt, habe ich diesen Blog gestartet. Im ersten Jahr habe ich mich so richtig in die braune Soße gewühlt und fühlte zunehmend, wie ich ohnmächtig wurde. Was mir half, mich wieder zu stabilisieren, war die Sammlung vieler kleiner Projekte, die schon am Neuen arbeiten. Vielleicht hilft es ja auch Jenen, die in die Ahnung kommen und auch eine Ohnmacht fühlen:

Welt retten? Wo viel Licht ist, ist starker Schatten? Besser wir leuchten die Welt mit guten Beispielen ganz aus …

  1. Axel
    Dezember 2, 2020 um 11:45 am

    Ihr Lieben, ich hatte schon mal auf die Georgie Guidestones in einem Kommentar hingewiesen (Armin Risi, 2017) – Norman Investiativ hat sich für uns die Mühe gemacht, ein bisschen genauer hinzuschauen:

    Mir läuft es langsam kalt den Rücken hinunter…

    • Axel
      Dezember 2, 2020 um 11:49 am

      Korrektur: Armin Risi’s Vortrag war von 2012 (https://www.youtube.com/watch?v=R_zMiZSHQiw)

    • Martin Bartonitz
      Dezember 2, 2020 um 12:59 pm

      Oh, vielen Dank für den Hinweis auf dieses neue Video!

    • Martin Bartonitz
      Dezember 2, 2020 um 6:17 pm

      Ich habe das Video mal gleich als neuen Artikel auf die Reise gegeben …

    • No_NWO
      Dezember 2, 2020 um 7:17 pm

      Klar, daß hinter dem ganzen Spuk von Great Reset und P(l)andemie Freimaurer stehen, sprich: Esoteriker, dem rationalen Denken ganz abholde Figuren, Überbleibsel aus den düstersten Zeiten einer abergläubischen Vergangenheit. Hier interessant Nietzsche, der meinte, die Herrschenden seien dumm. Für die Eliten sind Rationalität und Wissenschaft lediglich nützliche Waren, die eingekauft werden, um psychologische, militärische und sonstige Waffen zu haben, mit deren Hilfe man sich eine Welt nach dem eigenen dümmlichen Bilde zu erschaffen gedenkt. Eine Welt, in welcher die Eugenik einem hoch intelligente und zugleich hoch untertänige Sklaven verschaffen soll, und in welcher der Genozid all jene prophylaktisch ausrotten soll, welche sich der Herrschaft dumm-dämlicher Eliten widersetzen wollen könnten. Aber selbst sich Rationalität und Wissenschaft zuwenden, das mögen Eliten nicht.

      Unser Bild von den Eliten ist korrekturbedürftig. Es sind von aller Welt verlassene Wesen, denen der Gedanke, ein Mensch unter Menschen zu sein, eine furchtbare Angst einflößt. Denen Menschen eine furchtbare Angst einflößen. Was letzteres ja David Ickes Metapher von den Reptilienwesen ganz genial zum Ausdruck bringt. Vielleicht stellt sich ihm der geist-seelisch urzeitliche Zustand von Eliten tatsächlich als ganz real erscheinendes Bild vor Augen. Jared Diamond, der große Anthropologe, Biologe und was weiß ich nicht noch alles, berichtete vor etwa 15 Jahren in einem großen Interview, das noch Schirrmachers gute alte FAZ mit ihm geführt hat, von der Ängstlichkeit von isoliert in den Urwäldern Südamerikas ganz urtümlich und steinzeitgemäß lebenden Kleingruppen. Von Dämonenfurcht geschüttelt, sind diese kaum in der Lage, sich aus ihren Hütten nach draußen zu begeben, und dämmern untätig vor sich hin. Von Zeit zu Zeit treibt ihre konstitutionell chronische Paranoia die Männer, die Männer irgendeiner benachbart lebenden Kleingruppe hinterrücks im Schlaf zu überfallen und mit ihren Speeren zu töten. (Wohl auch mit dem Hintergrund des Frauenraubs zur Inzuchtvermeidung.) Sollte einmal ein Unbekannter ihr Territorium betreten, wird dieser ohne eine Sekunde des Zögerns und ganz selbstverständlich getötet. Nennen wir dies alles einfach urzeitliche Sozialität. So wie auch Reptilien biologisch urzeitlich sind — sehr eingeschränkt in ihren Lebensäußerungen. Dann etwa verstehen wir das Elend der Eliten. Mehr als freimaurerische Esoterik und paranoische Wahnideen bekommen solche merkwürdigen Gestalten nicht hin. Das einzige, was diesen geist-seelisch zurückgebliebenen Damen und Herren die Macht erhält, ist unser Irrtum, Reichtum und Macht mit Wissen und Intelligenz zu verwechseln. Es wird Zeit, uns um uns selbst zu kümmern. Vergessen wir die Eliten. Denen wird kaum zu helfen sein. Dringend zu lösende und lösbare Aufgaben gibt es mehr als genug. Besonders die eine: Wie wollen wir miteinander leben.

  2. Martin Bartonitz
    Dezember 2, 2020 um 8:02 pm

    Auf Telegram gesehen:

    Was hat Satanismus mit Corona zu tun?

    Opfer von rituellem Missbrauch berichten, dass durch Corona nun der Kult seine Regeln an die Oberfläche holt. Die versteckte, böse Welt der Rituale wird in unsere Gesellschaft übertragen.
    Schauen wir uns die Regeln an, fällt es schwer, diese Aussage zu widerlegen.
    Alles Gute wird ins Schlechte gedreht. „Abstand ist Fürsorge“, Familienfeiern sind Verbrechen, das sichtbare Lächeln eines Menschen ist Ausdruck von Egoismus und Verantwortungslosigkeit.
    Es wird angemahnt, sich gegenseitig zu misstrauen und zu überwachen.

    Wie im Satanismus üblich, basiert alles auf Freiwilligkeit.
    Wir verkaufen freiwillig unsere Seele, obwohl wir wissen, dass die Regeln sinnlos sind. Wir wissen, dass ein Tuch kein medizinisches Produkt ist und auf der Verpackung der Maske steht geschrieben, dass sie nicht gegen Viren schützt. Trotzdem verwenden wir sie und ergeben uns freiwillig den Regeln Satans. Wir wissen auch, dass die Tests ungenau sind und die Infektionszahlen keine Aussage über die Zahl der Erkrankten sind. Zudem widersprechen sich die Zahlen permanent und offensichtlich. Verantwortliche widersprechen sich ebenfalls.
    Sind sie alle dumm oder gehört dies zum Spiel?

    Wir hören auf die bösen Mächte, die uns mit einer ungreifbaren Angst einlullen. Also haben wir uns freiwillig dem Maskenkult verschrieben und opfern unsere Liebe, unsere Menschlichkeit, unsere Freizeit und unsere Seele an Satan.
    Und ganz nebenbei hat der Kult direkten Zugriff auf alle Aussteiger, welche es durch viel Hilfe geschafft haben, nicht mehr bei jedem Trigger das Haus zu verlassen. Es benötigt nur einen mutmaßlich Infizierten als mutmaßlichen Kontakt. Durch die neu geschaffenen Gesetze können alle behördlich verkleideten Straftäter jederzeit die Wohnung betreten – und erneut „programmieren“. Dies ist leider keine Fiktion.

    Die Regeln zur Pandemiebekämpfung sind keine medizinisch sinnvollen Regeln. Es scheint eine religiöse, politische Pandemie zu sein.

  3. Gerd Zimmermann
    Dezember 2, 2020 um 8:02 pm

    Er vertritt in diesen Clip die Meinung (körperliche) Arbeit macht frei
    und gesund.
    Dem kann ich mich absolut nicht anschliessen.

    Krankheit ist die Abwesenheit von Gesundheit.
    Das kann man nicht durch Arbeit kompensieren.

    Hat Jesus körperlich gearbeitet oder geistig ?

    @ Den gerade stattfindenden Psychoterror auf den Zahn gefühlt …

    Man kann dir nur auf den Zahn fühlen wenn du bereitwillig den Mund öffnest.

    Psychoterror existiert nur dort, wo du dich dafür interessierst.
    Interessierst du dich nicht dafür, wird er dich vollkommen in Ruhe lassen.
    Interessierst du dich für Psychoterror bist du ein Geburtshelfer für diese
    Art von Terror. Du wirst helfen ihn in deinen Kopf (Gedanken) zu manifestieren.

    Ich habe den Eindruck dass das auch dein innerster Wunsch ist.

    Geht irgendwo auf dieser Welt eine Bombe hoch, interessiert sich die Welt dafür.
    Würde sich die Welt nicht dafür interessieren wäre der Schaden nach der Explosion
    beendet.

    Ihr lasst euch doch wie Bluthunde durch den Mainstream aufhetzen.
    Das schlimme ist, ihr empfindet Freude daran. Freude an der Angst.
    Wie Bluthunde folgt ihr der Blutspur des Psychoterrors.

    Hättest du keine Freude daran, würdest du solche Nachrichten nicht einmal
    zur Kenntnis nehmen.

    Was interessiert mich Corona wenn ich längst weiss wie dieses Drama
    enden wird.
    Corona ist eine globale Finanzpandemie, höchst ansteckend.
    Kapital kann man nicht gegen Corona impfen.

    Gegen Psychoterror kann man auch nicht impfen.
    Da hilft nur Bildungsresitenz.

  4. Martin Bartonitz
    Dezember 3, 2020 um 11:27 am

    Ich finde, das ist eine sehr gute Feststellung, die Grundlage unserer Demokratie betreffend, mit Blick auf die gerade stattfindende, zunehmende Corona-Fremdsteuerung:

    Es ist wirklich schwer einzusehen, wie Menschen, die der Gewohnheit, sich selbst zu regieren, vollständig entsagt haben, im stande sein könnten, diejenigen gut auszuwählen, die sie regieren sollen.

    Alexis de Tocqueville in ‚Über die Demokratie in Amerika‘, Bd. 2, S. 209, (Fischer TB, 1956)

  5. Tula
    Dezember 5, 2020 um 11:49 am

    Definiere dich nicht über deine Probleme – Eckhart Tolle

  6. Tula
    Dezember 5, 2020 um 11:57 am

    Kurt Tepperwein – Über den planetaren Bewusstseinswandel und das Erwachen der Menschheit (Teil 1)

  7. somirnixdirnix
    Dezember 6, 2020 um 11:10 pm

    …(…)…paßt’s od.paßt’s nicht ,-da-her ?
    https://www.kla.tv/16985

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: