Startseite > Erkenntnis > „The Great Reset“ als Technische Welterlösung?

„The Great Reset“ als Technische Welterlösung?

In dem folgenden Interview zeigt Philosoph Jochen Kirchhoff auf, wie die gegenwärtige Krise und der Great Reset – wie vom Weltwirtschaftsforum offeriert – den Wirklichkeitsverlust und Erlösungsimpuls von Technik und Abstraktion offenbart. Zum Video ist zu lesen:

Seit Beginn der nicht enden wollenden Corona-Krise ist die Rede von einer Neuen Normalität. Im Zuge dessen hat seit Mai diesen Jahres ein Neuaufbau-Programm des Weltwirtschaftsforums mit dem Titel “The Great Reset” Furore gemacht, zuerst in den kritischen alternativen Medien und nun auch zunehmend im Mainstream. Grundidee ist, dass die Pandemie, wie Klaus Schwab, der Gründer des Weltwirtschaftsforums sagt, eine einmalige Chance biete, unser gesamtes Wirtschafts- und Finanzsystem umzuwandeln. Soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit sollen durch einen beispiellosen Push in Richtung der totalen Digitalisierung aller Lebensbereiche erreicht werden. Eine digitale Zentralbankwährung, digitale ID, ein digitaler Impfpass eingebettet in einen zunehmenden Ausbau eines totalitären digitalen Überwachungsstaates mitsamt einer transhumanistischen Umgestaltung des menschlichen Körpers und der menschlichen Psyche bis hin zur technischen Internet-Cloud als Raum der Gedanken erscheinen hier im Glanz der Utopie.

Die diskutierten Themen sind:

  • Elemente und Ursprünge der Idee der Technischen Welterlösung: der Megatechnische Pharao und sein Endzeitgedanke
  • Transhumanismus vs. Kosmischer Anthropos: Warum muss der Mensch überschritten werden?
  • Wirklichkeitsverlust als zentrale Offenbarung der Gegenwart: Warum die Wissenschaft zum Fundamentalismus erstarrt
  • Künstliche vs. Lebendige Intelligenz: Die Angst des Menschen vor dem Kosmos
  • „Sie glauben zu schieben, doch sie werden geschoben“: Der andere Reset, der auch möglich ist

Quellennachweise:

Lewis Mumford, Der Mythos der Maschine (1967-70) https://bit.ly/349svDj
Hans Vaihinger, Die Philosophie des Als-Ob (1911) https://bit.ly/3mbTfcv
Frank Tipler, Die Physik der Unsterblichkeit (1994) https://bit.ly/37ajWKi
Karl Kraus, Die letzten Tage der Menschheit (1918) https://bit.ly/3mdAe9E
Klaus Schwab, Thierry Malleret, Covid-19: The Great Reset (2020) https://bit.ly/2LkWZeX

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , ,
  1. Martin Bartonitz
    Dezember 16, 2020 um 9:57 pm

    Mal hören, was Michael Wendler, der genauso wie Xavier Naidoo bei den Mainstream Medien in Ungnade gefallen ist, über die gerade ablaufende Pandemie zu erzählen hat. Verschwörungsideologe oder eher -aufdecker?

  2. Martin Bartonitz
    Dezember 16, 2020 um 10:02 pm

    Ein unverzagter Mahnwachler nimmt unbezahlten Urlaub über Monate, um über Corona vor dem Kanzleramt aufzuklären:

  3. Martin Bartonitz
    Dezember 16, 2020 um 10:22 pm

    „Weil diese Plutokraten ihre Weltherrschaft genau dadurch sichern können, und zwar in dem sie mittels Big-Pharma-Komplizen diese Lockdowns erzwingen, weil sie auf diesem Weg all ihre wirklichen gefährlichen Rivalen, sprich den gesamten Mittelstand beseitigen können. Über den Weg vorgeheuchelter Fürsorge durch staatliche Finanzhilfen blenden sie doch die Augen aller Lockdown-ruinierten, aller Geschäftsinhaber, sie lähmen aber damit genau diesen potentiellen Widerstand.“
    Ivo Sasek warnt alle, die über die PLandemie aufklären wollen, dass sie dabei am Ende instrumentalisiert werden und nur den Prozess zur Weltherrschaft befördern:

    • No_NWO
      Dezember 17, 2020 um 8:45 pm

      Gut erklärt: Zwickmühle aus Lockdowns und Impfung! Heißt aber doch auch, sich in dem ohnehin nicht zu gewinnenden Spiel nicht allzu sehr zu verausgaben: Kaninchen-und-Schlange – Effekt!

      Eliten-Hauptziel wäre demnach der Lockdown, um den Mittelstand in Insolvenz zu treiben: ALLE SOLLEN klein Kläuschens LEIBSKLAVEN WERDEN. Das Impfverlangen demnach eher nur eine Finte, um zu begründen, warum der Lockdown Jahre währt: Weil ihr Covidioten euch nicht freiwillig impfen lassen wollt — IHR seid an all dem von den vielen Lockdowns verursachten Elend schuld!

      Die gute Nachricht wäre, daß noch einige Jahre bis zur Zwangsimpfung blieben. Oder daß die GARNICHT erst kommen würde! (Denn wenn das Ziel, den Mittelstand zu zerstören, erreicht werden würde, müßte das ja lediglich taktische Impfverlangen seine ja nur gespielte Dringlichkeit verlieren.)

      • Dezember 17, 2020 um 9:12 pm

        Es geht ja um m e h r. als die Zerstörung des Mittelstandes. Es geht um die Verhinderung des individuell impulsierten Geisteslebens, der wahren „Freiheit“.Soziologisch um den Feudalismus, NWO.
        Kann es sein, dass die Impfung nicht nur taktischer Natur ist, sondern tatsächlich etwas bewirkt? im Gegensatz zum Virus-Phantom?

        • Martin Bartonitz
          Dezember 17, 2020 um 10:49 pm

          Worauf möchtest Du hier hinaus. Ich kann es noch nicht greifen?

          • Dezember 18, 2020 um 8:25 am

            Vielleicht geht’s ja tatsaechlich um Bevölkerungsreduktion, gem Norman investigativ’s Bericht (yt video) zu den Georgia Guidestones? Oder eine Beeinträchtigung des Denk-„Potentials“, insbesondere der Kinder? Alles, was Richtung geistige Behinderung geht..?

            Prinzipiell bewirkt ja allein der G l a u b e an die Gesund-Impfparty schon eine Verstärkung der Sicht auf den Körper als rein materiellen Apparat. Also diese suggestive (historisch-katholische) Falle, die Suggestionen der heutigen Bastel-Wissenschaft/Pharmawelt/“Genetik“ . Der Impfsegen steuert den Volksglauben Richtung Nullpunkt: Das Individuum als rein materielle Einzelmonade. Schon der Idiotenglaube an die jetzigen Distanz- u. Masken-Regeln befestigen diese materialistische Monaden-Ideologie, in goebbelscher Manier:“ wiederhole die Lüge etc“ .
            die Impfung kann ja nebst dieser psychologischen Wirkung tatsächlich physiologische Effekte zeitigen, mittel- u langfristig, zb. Unfruchtbarkeit, Contergan-effekte, etc etc. Ist ja ne Art Massenexperiment, und das Verursachungsprinzip schon ausgehebelt, alles mittels Notstands-Gesabber, basiert auf dem Testritual.

          • Dezember 18, 2020 um 8:34 am

            Ausserdem könnte die Impfung die Grippesymptome erzeugen, damit aus der Phantom-Pandemie endlich eine gefährliche Sache wird…

          • No_NWO
            Dezember 18, 2020 um 11:41 am

            Zum Gesamtkomplex aus Testen und Impfen habe ich heute eine alte Zigeunerin gefragt, ob sie nicht eine Verschwörungstheorie für mich wüßte. Sie hat da so eine ganz spezielle Kristallkugel nur für Fragen um die Eliten herum… . Ich mußte was auf den Tisch legen — aber nun: Es ist alles ganz einfach, denn von allen denkbaren Möglichkeiten, sagte die alte Zigeunerin, würde mit Blick auf die Eliten immer das Allerdümmste zutreffen: Es gehe um Eugenik. Ein Nebenzweck der PCR-Tests sei die Anlage einer flächendeckenden Sammlung von DNA-Daten. Auch wenn diese Daten anonymisiert gespeichert werden müßten, sei es durch Zusammenführung mit standesamtlichen Datenbeständen später ein Leichtes, personalisierte DNA-Profile zu gewinnen. Und danach erst komme das Impfen so zum Zuge, wie von den Eliten in all ihrer Dümmlichkeit gewünscht: Es können die Impfsubstanzen jeweils individualisiert bzw. personalisiert eugenisch wirksam gegeben werden: Einem jeden seine eigene eugenisch wirksame Impfsubstanz — die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen. Denn anhand des DNA-Profils eines Menschen ließe sich recht zuverlässig bestimmen, wer sanftmütig und fügsam, und wer dies eben NICHT sei. Es ließen sich zudem Aussagen über Intelligenzpotentiale treffen.

            Auch die derzeit von den Kommunen aufgebauten lokalen Impfzentren würden zunächst nur vordergründig dem Impfen dienen. Ihr erstrangiger Zweck liege zunächst ebenfalls in der Sammlung von DNA-Daten. Erst wenn diese Daten flächendeckend personalisiert vorlägen, würde mit dem eugenischen Impfen in der Breite begonnen werden können. Was selbstverständlich nicht ausschließen würde, daß eugenisches Impfen an einzelnen, deren DNA-Profile bereits vorlägen, sozusagen experimentell und testweise, jetzt bereits durchgeführt werden würde.

          • Martin Bartonitz
            Dezember 18, 2020 um 8:16 pm

            Die Frage, die sich mir stellt, ist, ob es bei der Menge an Aktivitäten nicht doch einen Whistleblower geben muss, der Fakten dazu ans Tageslicht bringen müssten, weil ihn das Gewissen plagt.
            Auf der anderen Seite: Die Logen sind dermaßen gut durchorganisiert und es sollten nur die wirklich absolut hörigen in die Positionen kommen, die in dieser Organisation benötigt werden …

          • Dezember 18, 2020 um 8:58 pm

            der flötist (da gibt’s vielleicht etliche) allein könnte nichts bewirken
            braucht Gehör und Publizität…

          • No_NWO
            Dezember 18, 2020 um 9:24 pm

            …und ein paar gute Bodyguards!

        • No_NWO
          Dezember 18, 2020 um 10:46 am

          Ja, die Zerstörung des Mittelstands ist nur eine Station auf dem Wege hin zur Erlangung totaler machtlicher Kontrolle über jeden einzelnen — Fahrtziel ist Unterwerfung, Versklavung. Das setzt wirtschaftlich Abhängige voraus, Bittsteller. Ganz dumm gesagt: HartzIV für alle in digitalisierter Version ==> Bargeldabschaffung + digitales Konto + Bedingungsloses Grundeinkommen + Social Score = totale Versklavung

          • Axel
            Februar 19, 2021 um 8:13 pm

            Ludwig Gartz hat da noch ein Paar Schippen draufzulegen in T22 und T23…
            Da braucht Mann aber starke Nerven…

  4. Martin Bartonitz
    Dezember 16, 2020 um 10:28 pm

    Verzweifelte Menschen schreiben einem Politiker, der darüber berichtet:

  5. Martin Bartonitz
    Dezember 16, 2020 um 10:37 pm

    Müssen wir uns bei diesen Fallzahlen wirklich Sorgen machen? Eher nicht?

  6. Dezember 16, 2020 um 10:57 pm

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

  7. Martin Bartonitz
    Dezember 16, 2020 um 11:20 pm

    „Während dem Lockdown darf niemand arbeiten! Unter keinen Umständen! Viel zu gefährlich! Lasst Euch alle krank schreiben! Hört bitte unbedingt auf die Regierung! Holt Euch alle bis Mittwoch genügend Vorräte und dann bleibt zu Hause! Das Virus ist so gefährlich, dass Ihr abends nicht raus dürft, dann könnt Ihr auch unter keinen Umständen zur Arbeit gehen! Schließlich hat das Virus keine Uhr und weiß gar nicht wann es Abend ist! Mögen wir alles diese Jahrtausendpandmie überleben, in dem wir zu Hause bleiben und nicht zur Arbeit gehen! Mehr Informationen! “

  8. No_NWO
    Dezember 16, 2020 um 11:37 pm

    Wie die industrielle Moderne begann==>

    http://www.frankstoner.tv/die-lunar-society-von-der-mechanisierung-der-welt-zu-darwins-evolutionstheorie/

    Die Lunar Society war sicherlich auch eine Art von pharaonischem Machtprojekt. Kirchhoff: „Der Pharao braucht bloß noch seine Ansagen zu machen… .“ Und alles gehorcht. Man muß sich dann aber immer noch um die Herstellung des Gehorchens kümmern, muß die Menschendinger mit Mythen füttern und ihnen eine Matrix basteln. Was natürlich lästig ist. Und so wünscht man sich den technischen Robot, die Maschine. Was natürlich langweilig ist. Irgendwie! Man hat ja nicht mehr jenes Erfolgserlebnis, ein fühlendes, denkendes und wollendes Wesen unterworfen zu haben. Mist, wenn jenes Gefühl fehlt! Was machen wir da!? Heissa, wir machen den transhumanen Cyborg! Ist Mensch UND Maschine. Sind wir sentimental gestimmt, lassen wir das Cyborg-Ding ganz Menschending sein. Aber wenn’s gefährlich wird, sprich: wird es unbotmäßig, dann… — ja, ein Knopfdruck, und es ist wieder ganz brav! Und es sind nichtmals wir, der Pharao, der so grausam sein muß, auf den Knopf zu drücken. Und auch nicht unser Hofstaat. Wir können liebe und gute Menschen sein. Niemals mehr wird einer von uns sagen müssen, das Leben von 500.000 irakischen Kindern sei es wert gewesen. Hurra, wir sind erlöst, das erledigt jetzt alles die Technik, eine KI !!! Denn dann werden wir der megatechnische Pharao sein.

    Was Jochen Kirchhoff als Philosoph vielleicht nicht im Blick hat, ist die Banalität des Bösen: Ganz gewöhnliche Kriminelle haben ein Herrschaftssicherungs-Problem. Oder sagen wir es so: Der Pharao ist nackt und sieht verdammt nicht sehr gesund aus. Und mit Marx wäre sogar noch anzugeben, wieso ausgerechnet gerade jetzt: historisch finaler Zerfall der global durchschnittlichen Kapitalrendite infolge der technischen Entwicklung. Hieße: Der Pyramidenbau läuft nicht mehr intrinsisch selbststeuernd, die Sklaven versklaven sich nicht mehr selbst und gegenseitig (Nietzsche: Die moderne Form von Herrschaft ist eine von Sklaven über Sklaven), und so muß nun von außen kommandiert werden, eingegriffen: Aufbau einer digitalen KI-gesteuerten (communication, command, control, remote punishment) Zwangswirtschaft mithilfe von Bargeldabschaffung, Roboterisierung, Chipping, Eugenik und Totalüberwachung.

    Dennoch bleibt der Philosoph gefragt, denn: Wenn der Sklave weiter Sklave bliebe, gäbe es keine Alternative zum megatechnischen Pharao. Sklaven, wenn sie sich selbst überlassen werden… — oho, ja, das gibt Ärger, gewaltigen Ärger! Also: Wer oder was erklärt dem Sklavending, daß es sich selbst erlösen muß vom Sklavesein. Von seiner Traumatisiertheit und Konditioniertheit. DIES die große Frage aller Fragen. Frage lösen, oder… ? Oder nicht mehr sein.

  9. Dezember 16, 2020 um 11:38 pm

    Weder Kirchhoff noch offenbar die meisten „Anthroposophen“ (gibt’s das noch?) verstehen, dass R. Steiner keinesfalls meint, dass die Menschheit durch ein technokratisches/digitales Zeitalter durch muss.
    Das Wesentliche ist, dass die Menschheit derzeit dem Verführungspotential der ahrimanischer („kalten“) Intelligenz ausgesetzt sein m u s s, um den Weg der kosmischen Intelligenz (der „Michaelische“ Weg) in Freiheit gehen zu können. Ohne freie Entscheidung wäre der Mensch lediglich Objekt einer göttlichen Führung, also eine Art „ewiges Kind“. Das Weltdrama ist eine ernste Sache und zielt auf den mündigen Menschen, der sich als den „Erben“ aller Weisheit zu ergreifen hat. Des Menschen Zukunft ist die „abgründige“ Freiheit als Geist, der tatsächlich letzte Instanz sein wird. Alles andere ist Überrest des katholischen Glaubens, der den transmundanen Gottesglauben nicht los wird.
    Kirchhoff sieht n o c h (?) nicht die wahre Dimension der Sicht Steiners, die meisten „Anthroposophen“ sind ebenfalls noch vom klerikalen Bild des „Christentums“ benebelt, begreifen die Radikalität Steiners nicht. Diese reaktionäre Haltung ist der Unsegen, der die von Steiner initiierte Entwicklung zunichte macht.
    Verständlich, weil das NEUE so absolut unfassbar ist.
    Die kosmische Dimension der Erkenntnis steht der „digitalen“ Revolution (great Reset, transhumanismus) gegenüber. Auf die Verführungsgewalt Ahrimans ist das Unternehmen „Menschheit“ angewiesen.

    • Dezember 17, 2020 um 11:28 am

      Christentum macht blind, sage ich schon länger.

      • Dezember 17, 2020 um 1:59 pm

        Wissenschaft, die Erbin der Kirchenweisheit (dort Gott, hier Welt), macht mindestens so blind: (dort die Naturgesetze, hier die Materie u. die Menschen).
        Es wird 2000 Jahre brauchen, um sich vom griechischen Dualismus zu befreien…

    • No_NWO
      Dezember 17, 2020 um 6:32 pm

      Eine geradezu goldene Erkenntnis hier auch, daß die Great Reset – Eliten und der moderne Untertan sich zwar gesellschaftlich bzw. sozial bzw. soziologisch als antagonistisch wahrnehmen lassen. Weltanschaulich aber gehören sie dem selben Orden an. Die moderne Klassengesellschaft (Kapital bzw. Elite; Arbeit bzw. Gemeine und die Funktionärs-Zwischenschicht bzw. Mittelschicht) war im Zisterzienserorden sowohl von der Regel vorgebildet, als auch von der Architektur her. Adlige Priestermönche und gemeine Arbeitsmönche bekamen sich im Kloster NIE zu Gesicht! Auch nicht bei der Meßfeier in der Klosterkirche, deren Hauptschiff durch eine meterhohe Mauer, den Lettner, vom übrigen Kirchgebäude abgetrennt war. Wie aber nun Befehle von der Elite an die werktätigen Gemeinen herabreichen? Es gab dafür einen einzigen Raum. Dort begegnete ein spezieller Priestermönch einem speziellen Arbeitsmönch — diese zweie versinnbildlichen die Mittelschicht. (Siehe: ISBN 3-89508-893-5)

      Der Great Reset wäre demnach ein zisterziensisches Projekt. Die zweie, welche die Mittelschicht ausmachten, wären heute Klaus Schwab und die jeweiligen Regierungschefs der Welt. Aber sowohl die Eliten, als auch der gemeine Untertan hängen der selben Ideologie an, dem Geist-Materie-Dualismus ==> der „kalten“ Intelligenz, welche den Kosmos bzw. Mensch, Natur und Welt als Materielles einordnet, und das heißt zugleich, als Ding, als MASCHINE. Das ist des Pudels Kern.

  10. Martin Bartonitz
    Dezember 17, 2020 um 9:17 am

    Rüdiger Flach auf Facebook:

    Die Mainstreammedien feiern heute wieder einmal Merkel, die eine neue Stufe auf dem Weg in ein totalitäres Staatssystem beschritten hat: Alle Andersdenkenden werden nun – wie in der DDR – pathologisiert, für verrückt erklärt. Und zudem populistisch undifferenziert in die große Kiste mit der Aufschrift „Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker“ geworfen. Um sie dann als „Volksschädlinge“ und Gegner „unserer Lebensweise“ zu beschimpfen:
    „Das ist ja im Grunde ein Angriff auf unsere ganze Lebensweise“, ließ sie die ihr brav lauschenden Studenten wissen.
    Generalangriff gegen jede kritische Stimme in Deutschland
    Frank Helbig, bekannt dafür, dass er stets sachlich, aber ohne Rücksicht auf die Beschwichtigungshofräte Dinge benennt, schreibt dazu heute auf Facebook:
    „Man beachte jedes Wort dieser Frau. Ein Generalangriff gegen jede kritische Stimme in Deutschland. Pauschal abgekanzelt als Coronaleugner.

    Merkel: Querdenker brauchen Hilfe von Psychologen, um ihr Weltbild zu korrigieren!

  11. Martin Bartonitz
    Dezember 17, 2020 um 12:43 pm

    Sollte gewusst sein, wenn FFP2-Masken getragen werden … gefunden:

    „Die Masken schützen bei Feuchtigkeit nicht mehr vor Viren!
    Und: Wenn sie feucht werden, fällt das Atmen darin noch schwerer als sonst schon. Besteht sogar die Gefahr, keine Luft mehr zu bekommen und ohnmächtig zu werden?
    Ternes fragte bei mehreren Apotheken nach und bekam zur Antwort, dass die FFP2-Masken bei Regen oder Minustemperaturen im Freien keine Freigabe haben. Ternes: „Die Feuchtigkeit des Atems könne gefrieren und der nasse Stoff sei bei Regen kaum noch atmungsaktiv.“
    BILD fragte die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.
    Deren Sprecherin Dr. Ursula Sellerberg zu BILD: „Wird eine FFP2-Maske feucht, kann sie ihre Schutzfunktion nicht mehr erfüllen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die FFP2-Masken von innen durch die Atemluft oder von außen durch Regen feucht werden.
    Die FFP2-Masken sollten bei einer Durchfeuchtung deshalb unbedingt gewechselt werden. Der Atemwiderstand ist bei trockenen FFP2-Masken unterschiedlich hoch, da vom jeweiligen Hersteller abhängig. Bei feuchten Masken nimmt der Atemwiderstand grundsätzlich zu.“(…)
    Prof. Klaus-Dieter Zastrow vom Hygiene-Institut Berlin zu BILD: „Ja, es kann passieren, dass einem schwindelig wird, man das Gleichgewicht verliert und umkippt, weil man durch die Masken keine Luft mehr bekommt.
    FFP2-Masken sind die völlig falschen Masken für diesen Zweck. Sie sind eigentlich für Handwerker z.B. Lackierer gemacht und man kann sie in jedem Baumarkt kaufen. Für medizinische Zwecke sind sie nicht geeignet. Die Leute werden diese Masken am Ende nicht mehr tragen oder immer wieder abnehmen. Es ist ein unglaublicher Fehler, diese Masken auszugeben, die Politik wurde völlig falsch beraten.“(…)“

    Es geht der Politik wohl wahrlich nicht um unsere Gesundheit, wenn sie diese Masken nun für ein kleines Geld unter die Leute bringen wollen …

  12. No_NWO
    Dezember 17, 2020 um 7:06 pm

    Ein großes Versprechen des Great Reset von Klaus Schwab und dem WEF-Eltenclub ist ja, der Erderwärmung Herr werden zu wollen. Eine ideologische Aussage ist wie ein auf Links gedrehter Handschuh, sagt man. Dreht man das Ganze einmal ganz um, kommt die Wahrheit zum Vorschein. Hieße, daß es mit Kläuschen Schwab nicht etwa weniger warm werden würde, sondern heiß, sehr heiß — sogar thermonuklear heiß. Keine Ahnung, ob das hier unten eine Webseite des Tiefen Staats ist. Aber die Info als solche, abgesehen von ihrer Einbettung in irgendein blödsinniges NLP-Geschwurbel, ist vielsagend: Jo Bidens Kumpan John Kerry scheint Kläuschen Schwabs Santa Klima-Claus zu sein ==>

    https://www.mintpressnews.com/john-kerry-think-tank-calls-for-war-with-russia-over-climate-change/273480/

  13. Martin Bartonitz
    Dezember 17, 2020 um 7:46 pm

    Impfbereitschaft sinkt, besonders unter Fachpersonal:

  14. Martin Bartonitz
    Dezember 17, 2020 um 10:22 pm

    „Die Maskenwirkung ist aus logischen Gründen negativ – und zwar sogar bezüglich der beabsichtigten Hauptwirkung!
    Die von einer Maske aufgehaltenen Viren erhöhen die Virenkonzentration auf der Innenseite der Maske, bis von dieser durch die Maskentypische Leckage der volle Zustrom an Viren doch in die Umgebung zurück gelangt. Die aufgehaltenen Viren werden aber zurückgeatmet, im Körper exponentiell vermehrt und erhöhen daher sogar noch den Gesamtausstoß.“

    https://www.bitchute.com/video/N2IiEHWljwFf/

    • No_NWO
      Dezember 18, 2020 um 6:44 pm

      Falls es sie denn wirklich geben sollte, diese schrecklichen, Krankheiten erregenden gemeinen kleinen Biesterchen. Der Beweis steht noch aus. Kam heute per Mail:

      «Der Text […] handelt von den Änderungen am CDC Dokument. Ich […] musste feststellen, besagter Passus, dass sie DAS VIRUS NICHT GEFUNDEN HABEN, ist in Revision 5, aktuell gibt es aber Revision 6. Alle Revisionen 1,2,3,4, und 6 sind auffindbar, Revision 5 ist gelöscht. Oh Wonder!»

  15. Dezember 18, 2020 um 9:07 am

    Beim PCR-Test handelt es sich möglicherweise bereits um die Impfung: https://www.bitchute.com/video/NaguzvEqPVWT/

  16. Martin Bartonitz
    Dezember 18, 2020 um 6:15 pm

    „Diese Impfen freizugeben ist hochgradig unverantwortlich!!“
    Die richtigen Fragen gestellt, deren Antworten heute nicht gegeben werden können:

  17. Gerd Zimmermann
    Dezember 20, 2020 um 9:09 am

    Vor Wochen stand hier im Blog geschrieben dass Corona mutieren wird.
    Weiterhin war zu lesen, es wird kein zurück in die „Normalität“ geben.

    Wer nur so etwas schreibt und noch ganz andere Sachen.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: