Startseite > Gesellschaft > „Gegenwärtig herrscht ein Inzidenzwert-Willkür-Regime“

„Gegenwärtig herrscht ein Inzidenzwert-Willkür-Regime“

Ich fand den folgenden Text von PegasusImJoche gerade im Spam-Bereich meines Blogs. Er malt zwar eine dunkles Bild, aber auch dunklen Bilder hilft es manchmal zu stellen, um das Gegenteil davon auf unsere Lebensleinwand zu malen. Ich habe mir erlaubt ein paar Bilder und Links einzubauen:

Noch’n Gedicht

Teil-Lockdown
Voll-Lockdown
Totaler Lockdown
Absoluter Lockdown
Brückenlockdown (zwischen zwei Lockdowns)
Shutdown
Bundeslockdown
Bundesnotbremse
Bundestrojaner
Kontaktsperre
Ausgangssperre
Atemsperre
Exitstrategie
Existenz
Exitus

Denken Sie sich auch oft: „Ah, diese Querdenker, Maskenverweigerer, Impfgegner, Aluhüte, Verschwörungs-Verschwurbler!“.

Kann es sein, daß Sie sich über all die aufregen, weil Sie insgeheim ahnen, daß die Recht haben könnten, und Sie sich das bloß nicht selbst eingestehen möchten? Wir befinden uns nunmehr im zweiten Jahr der Machtergreifung des Weltwirtschaftsforums auf der Basis einer Virusgrippe, deren Wirkmächtigkeit kaum über der vorangegangener reicht, ja gegenüber der Grippewelle von 2017/18 weit darunter liegt.

Eingefügt von Martin: aktuelle Euromom-Sterbestatistik für Deutschland

Gegenwärtig herrscht unwidersprochen ein Inzidenzwert-Willkür-Regime, das weder auf realen Tatsachen über Infektion und Ansteckung gründet, noch in irgendeiner Weise demokratisch legitimiert wird, sondern nur noch auf medial gepuschten propagandistischen Angstszenarien aufbaut. Wir haben weniger Angst vor einer Pandemie, von der wir inzwischen sogar wissen, daß es sie nie gegeben hat, sondern wir haben Angst, uns einzugestehen, daß wir grandios verarscht worden sind. Und wir lassen uns das halt weiter so gefallen, wie die Leute im Märchen vom Kaiser ohne Kleider, nur um uns das nicht eingestehen zu müssen. Das Symbol des verordneten Schweigens darüber ist der Maulkorb. Der Maskendrill ist ganz klar Kindesmißbrauch! Qual + Erniedrigung = Folter. Der Maskenzwang ist darüber hinaus eine sozialpsychologische Konditionierung auf die „Neue Normopathie“. Dafür mußte zunächst der kritische Verstand ausgeschaltet werden, und wer das Sprach-Setting beherrscht, der herrscht über das Denken der Menschen.

Auf allen Kanälen werden wir behämmert mit Slogans, wie „stay the fucking home“ (bedeutet, verlagere Deine Aktivitäten komplett ins Netz); „social distancing“ (=versammelt Euch nicht zu subversiv unkontrollierbaren Treffen); „paßt aufeinander auf!“ (= meldet und denunziert Verstöße gegen die Ermächtigungsgesetze); „bleibt gesund!“ (=schert nicht vom offiziellen Narrativ einer tödlichen Pandemie aus). Ein Strategiepapier („Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen“) der Bundesregierung enthielt die Forderung: gezielte Erzeugung von Schock und Angst: Kinder sollen sich z.B. schuldig fühlen, wenn die Oma stirbt, weil sie sich nicht an die Regeln halten; Bedenken und Widerspruch sollen mit dem Odium einer ‚tödlichen’ Ignoranz belegt werden, das soziale Leben kriminalisiert, Bürgerrechte außer Kraft gesetzt werden, etc.

Die perfideste Floskel lautete in 2020, „dark winter is coming“, womit auf ein Planspiel vorangegangener Jahre Bezug genommen wurde, bei dem die Möglichkeiten, den Umbau der politischen und sozialen Systeme mit dem Vorwand einer Pandemie ohne demokratischen Widerstand zu erzwingen, simuliert worden sind. Diese Parole wurde von fast sämtlichen prominenten Politikdarstellern über Fernsehen und Internet verbreitet (Söder hatte es einmal auf einer Kaffeetasse gedruckt stehen). Glauben Sie nur nicht, vor der Kamera sei irgendetwas dem Zufall überlassen.
Das sog. ‚Dark-Winter’-Szenario (bereits im Jahr 2001) war der Startschuß für den ‚Great Reset’ (vgl. hierzu die Verlautbarungen von Claus Schwab, „Leitung des world economic forum“). Die Plandemie-Kampagne bereitet den Weg zur globalstrategischen Ausrichtung auf eine „New-World-Order“ (NWO) vor. Deren taktischen Mittel sind:

Volldigitalisierung sämtlicher Lebensbereiche; Enteignungen; Versammlungsverbot (Einschränkung des Demonstrationsrecht); Abschaffung der Gewerbefreiheit und Reisefreizügigkeit; Bargeldabschaffung (Kontrolle über geschäftliche und privaten Zahlungsverkehr); weitreichendere Medienzensur, medizinische Zwangsbehandlungen/ Aberkennung der grundrechtlichen körperlich-seelischen Unversehrtheit des Menschen. Es wird weiter gefordert: massive Steuererhöhungen, Verlängerung der Lebensarbeitszeit, Koppelung von Sozialleistungen an Wohlverhalten; Zwangsinternierung und In-Schutzhaftnahme aufgrund ausgeweiteten Infektionsschutzgesetzen; Aussetzen der Unverletzlichkeit der Privatsphäre (richterlich nicht angeordnete Wohnungsdurchsuchungen, Spähsoftware auf Handy und PC); Vollüberwachung im öffentlichen Raum.

Jedwede unbestimmte und unverbindliche Ankündigung von zukünftigen ‚Lockerungen‘ werden vom zermürbten Bürger inzwischen als Leckerli begierig aufgenommen – zu nahezu jedem Preis. Es ist erschütternd, wie fatalistisch bereits hingenommen wird, daß gerade ein Apartheidssystem eingerichtet werden soll: eigentlich selbstverständliche Vollbürgerrechte gibt’s nur für Geimpfte (damit die Nichtgeimpften ‚neidisch‘ werden, wie es genüßlich in der Presse verlautbart wird). Sämtliche Bedenken gegenüber dem globalen Feldversuch wegen zahlreicher Nebenwirkungen, werden damit bestraft, diffamiert, und geradezu kriminalisiert (Nazikeulenschwung). Digital dokumentiertes Wohlverhalten wird durch Vorzeigen der Smartphone-Zugangs-App zum ‚normalen Leben‘ belohnt. Wir befinden uns auf dem strammen Weg in eine Diktatur mit ganz klar faschistoiden Zügen.

Auf diesem Wege werden eiskalt reale Existenzen vernichtet, die digital nicht ersetzt werden können. Aufgrund einer kompletten Umwertung von Begriffsbedeutungen nach Orwell’schem Muster zeigen sich gerade die außerparlamentarischen Antifaschisten dem Namen nach gegen die Kritiker dieses Systems als der wahre Faschismus. Für die vom Volk vollkommen abgeschottete politische Elite dient die sog. Antifa als deren Exekutive auf der Straße, die die schmutzige Arbeit verrichtet (wie jetzt? Ist die Antifa nicht antikapitalistisch? Mitnichten, denn unter der ‚linken‘ Phrase wird tatsächlich unverhohlen Terror gegen Diejenigen ausgeübt, die gerade Kritik am globalen Finanzkapitalismus, dem Globalismus der Konzernstrategen, Global-Pharma-Kartelle und politische Korruption äußern (z.B. die Querdenker!)

Tief im Herzen wissen Sie, daß es so ist. Denn Sie haben eigentlich weniger Angst vor der Mikrobe, als vor den Erregern der Freiheit. Es erregt Ihren Ärger (Erreger) darüber, daß die Sie mit Ihrer eigenen Angst Feigheit konfrontieren. Weil Sie selbst es sich nicht getrauen, die entscheidenden Fragen zu stellen: Wem NÜTZT die Plandemie-Kampagne?
Aber bloß nicht dran rühren, es ist schon in Ordnung, daß Jemand regiert. „Werden’s schon gut mit uns meinen, woll’n ja immer bloß unser Besten“. Immer wenn einer behauptet, er wolle doch nur unser Bestes, wenn er uns verbietet, uns zu begegnen, frei zu atmen, zu singen und zu feiern, dann müssen Sie sich mal fragen, woher die eigentlich so genau wissen, was unser Bestes für uns ist, und was die damit anfangen wenn sie es erst mal gekriegt haben – unser Bestes. Dafür machen sie ja all die Kriege – um was zu kriegen.

Wenn es nach der psychopathischen Narzißten-Elite geht, dann wird es künftig heißen: „Händegruß und Kuß sind Pfui“. Analysieren Sie einmal die Physiognomien von Lauterbach und Spahn, Drosten und Söder, von Merkel nicht zu reden. Einmal abgesehen von den unsoliden geschäftlichen Profitinteressen der Lebenspartner Daniel Funke und Karin Baumüller-Söder, verraten deren Körpersprache und Gesichtsausdruck unmittelbar die dämonische Besetzung verkrüppelter Seelen. Und dabei sind diese Politdarsteller nur die Handpupen von globalen Geostrategen als die eigentlichen Drahtzieher.

Die Global-Eliten sind tatsächlich energetische Vampire, die sich vom Leid lebendiger Geschöpfe ernähren. Sie zapfen von uns die Lebensenergie, weil sie aus sich heraus nichts vermögen, sie sind emotional und spirituell vollkommen tot. Daher müssen sie immer ‚kriegen’. Denn nichts anderes bedeutet nämlich, wenn sie beteuern „Wir wollen ja nur Ihr Bestes“.

Aber es gibt kein richtiges Leben im falschen. Das ist es, was Ihre Seele und Ihr Körper Ihnen sagen will, wenn Sie Ärger verspüren. Wir ärgern uns nämlich immer dann, wenn wir merken, daß wir selbst falsch gelegen haben, und ein Anderer das gemerkt hat. So in der Feigheit zur Selbsterkenntnis durchschaut zu werden, das macht uns die Angst. Man will auch, daß Sie immer schön in der Angst bleiben. Angst essen Seele auf – das ist es was die globalen Eliten wollen.

Ein Aufruf an die zahlreichen politischen Grünen, Linken, Bürgerlichen und Sozialisten, Liberale und Konservative, die es in ihrem Spektrum jeweils durchaus aufrichtig meinen mögen:

Widersteht den Schalmeientönen des Weltwirtschaftsforum.

Dessen Agenda ist nichts weniger als lebensfeindlich, und noch nicht einmal ökologisch sinnvoll, sondern eine zynische Lüge (wenn man bedenkt, daß statt russischem Erdgas über Pipelines, amerikanisches Fracking-Gas mit Diesel-Containerschiffen nach Europa gebracht werden sollen; Future for Fridays sollte sich einmal bewußt machen, vor welchen globalkapitalistischen Karren sie sich spannen lassen, und wer sie eigentlich finanziert. Greta meint’s wohl gut, aber gewiß nicht diejenigen, die sie für ihre Interessen mißbrauchen). Unsere Zukunft wird nicht vegan, sondern wird artifiziell denaturiert von der Künstlichen Intelligenz bestimmt werden. Die Verabreichung von genetisch wirksamen Impfstoffen steht am Beginn der Manipulation des Lebens, der Schöpfung, nach den Kriterien einer zynischen Effizienz.

Die Vision des ‚Great Reset’ sieht einen knallhart elitär-kapitalistisch ausgerichteten Welthandel vor.

Für ein freies und selbstbestimmtes Leben wird es weder für Mensch und Tier noch Pflanze einen eigenen naturverbundenen Lebensraum mehr geben. Die Zukunft des Lebens liegt in der Maximierung des effizienten Nutzertrags für einen kleinen Kreis von global agierenden Konzernen. Es geht tatsächlich um Deals zwischen dem Tiefen Staat (deep state) einer Globalfinanzelite mit China, das in vielen Aspekten Konzepte für eine Horrorzukunft für uns bereithält. Zukünftige Generationen werden nicht auf dem Bio-Bauernhof aufwachsen, sondern ihr Dasein fristen in digital kontrollierten Smart Cities, mit restringierten Freigängen und virtuellen Digitalstream-Massenkulturangeboten – Click and Meet, aber nur mit Maske …

  1. Martin Bartonitz
    Mai 4, 2021 um 10:34 pm

    Das nächste, was mir nach dem Post des Artikels vor die Augengaben kam:

  2. No_NWO
    Mai 4, 2021 um 11:58 pm

    Premiere, Erstkontakt — DAVID ICKE und GEORGE WEBB (in Englisch). Es beginnt mit unserem besten Freund, dem gefährlichen Killer. Dann darüber, wie aus einer freiheitlichen Linken eine faschistische Rechte wurde; dann was das eigentlich ist, die NWO und der Great Reset; zum Schluß über das Wesen von politischer Macht als Übereinkunft der Vielen, sie den Wenigen zu geben. Und was die Wenigen dann mit der geschenkten Macht anfangen. Und was ihre Macke ist. Hallelujah!

    Sehr mutig von George, weil klar war, daß David ihm die Biowaffen-Couch unterm Hintern wegziehen würde. Mal schauen wie das weitergeht mit den beiden. Und ob. Könnte was werden. Denn die Wahrheit liegt meistens in der Mitte.

  3. Mai 5, 2021 um 11:53 pm

    Alles sehr gut gesagt und gefolgert – wenn ich sowas lese wünsche ich mir ich könnte so gut schreiben. Und ich wünsche mir, viele viele Menschen würden dies lesen und vielleicht daran noch ein bißchen wacher werden

  4. wolfgang fubel
    Mai 6, 2021 um 10:30 am

    Die sitzen lieber mit offenen Augen schlafend vor den Fernseher
    und wenn man die wacher macht, werden Sie böse !

  5. Gerd Zimmermann
    Mai 6, 2021 um 12:05 pm

    Martin, habe mir das Video angesehen.

    Dein Verstand, Kritik der reinen Vernunft, Kant, lässt nicht zu
    dass das Universum etwas Virtuelles ist.

    Was es ist.

    In der Zeitlosigkeit des Bewusstsein, nicht geboren, das Bewusstsein,

    wird das Universum für einen kurzen Augenblick verschwinden

    UND

    es wird wieder einen Urknall geben.
    Immer und immer wieder.

    Und der Mensch wird suchen.

    Wer bin ich,
    woher komme ich

    usw., usw.

  6. Gerd Zimmermann
    Mai 6, 2021 um 12:08 pm

    Die Wege des Herrn sind unergründbar,
    sagt das gemeine Volk.

    Ich bin mir da nicht sicher.

  7. Tula
    Mai 6, 2021 um 12:14 pm

    „Corona auf der Suche nach der Wahrheit“ – Servus TV

  8. Tula
    Mai 6, 2021 um 12:15 pm

    Das Herz, der eigentliche Meister

    Der Verstand fürchtet sich nur vor einem: der Stimme des Herzens. Denn das Herz ist der eigentliche Meister im Leben. Lies hier, was geschieht, wenn das Herz regiert.

    Das Herz – der eigentliche Meister

    “Der Verstand fürchtet sich ständig. Im Grunde fürchtet er sich nur vor einem: dem Herzen. Denn der Verstand ist im Körper eigentlich nur als Hilfsdiener eingesetzt, doch hat er es geschafft, zum Geschäftsführer zu werden.

    Das Herz, das eigentlich der Meister sein sollte, hat sich nicht darum gekümmert und hat nicht in die Situation eingegriffen. Es hat dem Denken erlaubt, der Anführer zu bleiben.

    Der Verstand ist sich darüber bewusst, dass jeden Moment, in dem das Herz es will, seine Vorherrschaft vorbei sein wird. Wann immer also das Herz spricht, fürchtet sich der Verstand.

    Das Denken fürchtet sich sehr vor Liebe und Vertrauen. Es fürchtet sich vor allem, was mit dem Herzen zu tun hat, denn die Herrschaft des Denkens ist nicht seine Natur. Natürlicherweise ist das Herz der Meister.

    Das Herz fühlt sich sicher
    Das genau ist das Problem: Da sich das Herz der eigenen Führung uneingeschränkt sicher fühlt, behauptet es seine Position nicht. Das scheint gar nicht nötig zu sein.

    Jedes Herz weiß innen, dass die Gedanken sofort auf die Seite geschoben werden können. Genau wie der Verstand weiß, dass er eigentlich nur ein Gehilfe für das Herz ist.

    Wenn also das Herz etwas sagen möchte, dann erzittert das Denken. Es möchte, dass das Herz völlig abgestorben ist.

    Der Verstand möchte, dass der Mensch völlig herzlos lebt. Und es ist ihm über die ganze Welt hinweg gelungen, die Menschen vollkommen herzlos zu machen.

    Die stille Rebellion des Herzens
    Doch hin und wieder flüchten einige Menschen aus der Sklaverei des Denkens und beginnen, die Rechte ihres Herzens durchzusetzen.

    Das ist die größte Revolution, die du tun kannst, die Revolution des Herzens gegen das Denken. Das ist das Wesen der Meditation.”

    Osho, Zitat – Auszug aus Beyond Enlightenment #20

    https://www.findyournose.com/das-herz-der-eigentliche-meister#:~:text=Der%20Verstand%20f%C3%BCrchtet%20sich%20nur%20vor%20einem%3A%20der,f%C3%BCrchtet%20er%20sich%20nur%20vor%20einem%3A%20dem%20Herzen.

  9. Tula
    Mai 6, 2021 um 12:19 pm

    Das Herz, der eigentliche Meister

    Der Verstand fürchtet sich nur vor einem: der Stimme des Herzens. Denn das Herz ist der eigentliche Meister im Leben. Lies hier, was geschieht, wenn das Herz regiert.

    Das Herz – der eigentliche Meister

    “Der Verstand fürchtet sich ständig. Im Grunde fürchtet er sich nur vor einem: dem Herzen. Denn der Verstand ist im Körper eigentlich nur als Hilfsdiener eingesetzt, doch hat er es geschafft, zum Geschäftsführer zu werden.

    Das Herz, das eigentlich der Meister sein sollte, hat sich nicht darum gekümmert und hat nicht in die Situation eingegriffen. Es hat dem Denken erlaubt, der Anführer zu bleiben.

    Der Verstand ist sich darüber bewusst, dass jeden Moment, in dem das Herz es will, seine Vorherrschaft vorbei sein wird. Wann immer also das Herz spricht, fürchtet sich der Verstand.

    Das Denken fürchtet sich sehr vor Liebe und Vertrauen. Es fürchtet sich vor allem, was mit dem Herzen zu tun hat, denn die Herrschaft des Denkens ist nicht seine Natur. Natürlicherweise ist das Herz der Meister.

    Das Herz fühlt sich sicher
    Das genau ist das Problem: Da sich das Herz der eigenen Führung uneingeschränkt sicher fühlt, behauptet es seine Position nicht. Das scheint gar nicht nötig zu sein.

    Jedes Herz weiß innen, dass die Gedanken sofort auf die Seite geschoben werden können. Genau wie der Verstand weiß, dass er eigentlich nur ein Gehilfe für das Herz ist.

    Wenn also das Herz etwas sagen möchte, dann erzittert das Denken. Es möchte, dass das Herz völlig abgestorben ist.

    Der Verstand möchte, dass der Mensch völlig herzlos lebt. Und es ist ihm über die ganze Welt hinweg gelungen, die Menschen vollkommen herzlos zu machen.

    Die stille Rebellion des Herzens
    Doch hin und wieder flüchten einige Menschen aus der Sklaverei des Denkens und beginnen, die Rechte ihres Herzens durchzusetzen.

    Das ist die größte Revolution, die du tun kannst, die Revolution des Herzens gegen das Denken. Das ist das Wesen der Meditation.”

    Osho

    • No_NWO
      Mai 6, 2021 um 1:16 pm

      Osho war ein CIA-Köterchen. Herz und Verstand sind Verbündete. Verstand für die Wahrheit. Herz für die Liebe. Herz und Verstand beide für die Freiheit.

      • Tula
        Mai 6, 2021 um 1:18 pm

        Oh Gott NoNWO, ja es gibt auch Menschen die haben weder Verstand noch Herz. 😀

        • No_NWO
          Mai 6, 2021 um 1:20 pm

          Ach, wie schön! Richtig niedlich!😂😂😂

    • Mai 6, 2021 um 10:30 pm

      Über osho ist vieles gesagt worden. Sicherlich war er genial und hat viele viele Menschen aufgeweckt und sie dazu gebracht alte Muster zu durchbrechen. Auch mich.
      Ich mag es nicht wenn Leute Dinge behaupten wie daß jeamdn eine CIA Köter gewesen sei. Erst mal ein so unnötig häßliches Wort, zweitens wo sind Beweise. yikes!
      Was er da über das herz sagte ist ja wahr.
      Erstens habe ich die Erfahrung gemacht mit dem herzen zu denken. Man spürt das richitg, als sei der kopf in die Brust hinabgefallen – gleichzeitig aber der Bauch nach oben gewandert und alles kommt im herzen zusammen. Und was da „gedacht“ wurde war anders als alles denken, daß ich bis dahin kannte.
      Daß wir sowohl in den Därmen als auch im herzen Neuronen haben, und nicht nur im Gehirn ist doch wohl mittlerweile bewiesen worden, obwohl ich hier im Moment keine links dafür hervorkramen kann. Vielleicht kann es jemand anders.
      Außer daß es das „Heart Math Institute“ gibt, wo sie solche Dinge Recherchieren seit langer Zeit.
      Immer wieder wollen irgendwelche Leute aus der Natur, aus dem Organischen etwas digitales machen und das empfinde ich als so richtig böse. das ist ja genau das was die dämonen welche nun die welt zu regieren sich anschicken wollen. sie sind so leblos durch ihre gehössigkeit und arroganz und innere leere, daß sie alles abschaffen wollen, das natürlich ist, wie Familie, Geburt, Geschlecht, Gemeinschaft…….
      Ich habe es total satt den Mond nicht mehr anschauen zu können ohne daß in meinem Denkapparat auftaucht es sei ja ein Raumschiff! Und nun dieser Quark wie alles nur ein cyberdings sei, dann ist derjenige der sowas sagt kein mensch und hat keine seele. und von solchen kreaturen will ich wirklich gar nichts hören oder lesen. das ist das Böse selber. Dafür brauche ich keine Philosophie oder Beweise oder sonst wass.
      ich versuche menschen darauf hinzuwiesen was mit den Bäumen geschieht. man ampöutiert ihnen die Äste, raubt ihnen Blätter und Zweige und den Vöglen die Niststätten. Und die Menschen sagen, – davon verstehe ich nichts. Ich kenne mich damit nicht aus. Mein Gott! Wer kein herz mehr hat der sagt sowas. Wer eins hat schaut einfach hin und fühlt Schmerz und weiß das ist falsch und gräßlöich und wider die natur. Dafür braucht es kein zertifikat!!!!
      Und so ist es mit dem leben allgemein
      Wer Herz hat erkennt den guten Weg und unterscheidet ihn vom schlechten
      und hat keine angst das auch genau so klar zu sagen.
      Die Indianer haben mir das beigebracht, nachdem ich mich nicht mehr traute gut und böse zu unterscheiden. The good red road!!!! Das herz kennt ihn!

      • Tula
        Mai 7, 2021 um 11:11 am

        Ich habe es total satt den Mond nicht mehr anschauen zu können ohne daß in meinem Denkapparat auftaucht es sei ja ein Raumschiff!………………Gott sei Dank hatte ich so eine Denkweise nie, ich genieße den Mond und seine Schönheit, also für mich ist er schön, für andere keine Ahnung.

        AnnaDora, ich denke auch diese deine Denkweise vom Mond und vom Raumschiff wird sich auflösen wie der Coronavirus, zuerst haut er so richtig rein und raubt dir deine Eigenverantwortung, deine Intelligenz und dann poppt er nur mal ab und zu wieder auf und die Sache hat sich erledigt. 🙂

        Sadhguru

        Im Wesentlichen bedeutet Karma, dass das Leben von einer zwanghaften Reaktion zu einer bewussten Handlung übergeht.

        Und das mit den Bäumen musst du irgendwie anders sehen, die Bäume werden weiterhin gefällt und du leidest weiterhin darunter.

        Der Baum ist kein Einzelwesen, wenn ein Baum gefällt wird ist das so als ob dir ein Haar ausgerissen wird.

        Du kannst jederzeit mit dem Baum in Kontakt gehen, rede mit ihm das wird dir gut tun, wahrscheinlich hast du das eh schon längst gemacht.

        Und P.S. Straßenköter reden eben straßenköterisch.

        • Mai 7, 2021 um 12:11 pm

          Tula, es ist nicht meine Denkweise. Es ist etwas, das in den letzten Jahren von mehr und mehr menschen geglaubt und verbreitet wird. Und ich bin mir der Vorgänge in meinem Bewußtsein sehr bewußt. Heißt es nicht immer, daß unsere Worte kreativ sind? Diese Wiederholungen haben etwas ins Feld gestellt. Man muß es nicht glauben. Aber wenn du ein Aquarell malst kannst du zwar zuviel Farbe nochmal rausschrubben, aber das Papier wird nie wieder richtig jungfräulich weiß und das Bild nicht so wie es hätte sein können ohne den Fehler.
          Alle Bäume sind oder sollten sein vernetzt auf viele weise, unter anderem ein Pilz System, welcher zerstört wird und das hat wiederum Auswirkung auf das gesamt Ökosystem. Ich spüre das. Nicht alle Menschen spüren so. Wie hilft das der Welt wenn ich es verdränge? Wie hilft es mir denn wenn ich es verdränge was ich weiß? Das ist es was die allermeisten Menschen tun. Sie wissen und verdrängen. Und darum geht die Welt in die Brüche.
          Das Wort Straßenköter ist einfach gemein. Ich lebte in einem Land mit Hunden auf den Straßen. Habe sie niemals Köter genannt. Hat das nicht mit Kot zu tun?

          • Tula
            Mai 7, 2021 um 12:30 pm

            Straßenköter ist ja auch nur ein Schimpfwort und jeder weiß wie es gemeint ist.

            Straßenhunde können sehr soziale Tiere sein, ja.

            Und zum Rest liebe AnnaDora, genau das ist die Meisterschaft, kannst du bestimmen was dich beeinflusst, bist du Herr deiner Gedanken und Gefühlen, kannst du dies alles sehen, dich sogar für all die Dinge einsetzen, wie du es eben machst und trotzdem nicht leiden, kannst du diese Dinge loslassen und trotzdem so handeln wie du es tust?

            Kannst du die „Welt“ retten oder wenigsten ein paar Bäume, du aber auch nicht leidest wenn es in die Hose geht und du dir auch selbst keine Lorbeeren aufs Haupt setzt wenn du Erfolg hast?

            Dann bist eine Meisterin und nicht weniger sollst du sein, die Götter sollen vor Neid erblassen, wenn sie dich hier leben sehen. Also bildlich gesprochen. 🙂

  10. Gerd Zimmermann
    Mai 6, 2021 um 2:52 pm

    @ Oh Gott NoNWO, ja es gibt auch Menschen die haben weder Verstand noch Herz. 😀

    Ich bin nicht Diogenes, mit der Laterne am Mittag über den Markt. Ich suche einen Menschen.

    Du spricht meine Sprache noch lange nicht.
    Ich spreche alle Sprachen, auch die Sprachen aller Tiere.

    Hatte nicht Jesus einen Löwen ?

    Ich kann zuhören ohne hinzuhören.
    Ich kann Dich spüren ohne da zu sein wo Du bist.

    Wie geht das ?

    @ es gibt auch Menschen die haben weder Verstand noch Herz.

    Und wie geht das ohne Materie ?

    Der Mensch ist ein geistiges Wesen, verkörpert in der Materie.
    Tula, ich bin es leid Dir etwas erklären zu wollen.

    • Mai 6, 2021 um 10:17 pm

      also entschuldige bitte – aber was du so schreibst scheint mir einfach nur giftig und arrogant. keine beweise, und nichts was irgendwie resonanz hat bei mir. dabei verfüge ich über einen recht gut funktionierenden „truth meter“.

    • Franz Sternbald
      Mai 11, 2021 um 11:45 am

      Zwetschgenruf, geschätzter Herr Z.,

      N.’s Zarathustra, glaube ich, hatte einen Löwen, neben Adler und Schlange.
      Aber auch Kamel und Esel kommen zwischendurch zum Fest.
      Narr und Mystiker ist kein schlechter Titel, seit er durch Nietzsche geadelt worden ist.
      Liebe Grüße, stern*

  11. Gerd Zimmermann
    Mai 6, 2021 um 8:54 pm

    @ Oh Gott NoNWO, ja es gibt auch Menschen die haben weder Verstand noch Herz. 😀

    Veto

    jeder Mensch hat alles Wissen bereits in sich.
    Die einen suchen noch, während einige wenige bereits finden.

    Wie war der Spruch doch gleich…….

  12. Mai 6, 2021 um 10:37 pm

    hey Martin – mir ist die Geduld ausgegangen! Ich hab zu oft gehört, daß jeder ein Rech auf seine meinung hat. Dazu sagt man in Amerika:
    Everyone has an opinion and everyone also has an asshole.
    sorry. wirklich. und auch nicht. ich merke meine eigene Meinung wird langsam oder schnell immer lauter!

    • No_NWO
      Mai 6, 2021 um 10:48 pm

      @Anna-Dora — Bitte, ich beiße nicht. (Und wenn, dann nur Großmäuler und Missionarinnen.😉) Wenn es dir um Osho gehen sollte, frag mich doch einfach direkt, bitte, und dann erhältst du eine Auskunft. Aber ungefragt mag ich nichts sagen. Wäre heute aber ohnehin schon zu spät für mich zu antworten. Weil müde. Gute Nacht!

      • Mai 7, 2021 um 12:23 pm

        Ich hab keine Fragen zu Osho. War Sanyasin. Habe erlebt.
        Du deutest nur an, mit Giftfeder….
        Und Missionieren missfällt dir? Auch so ein Wort mit dem man Leute ausschaltet heutzutage. Per Kultureller Verabredung.

        • No_NWO
          Mai 7, 2021 um 10:16 pm

          @Anna-Dora — Missionieren hat viele Gesichter. Eines davon ist Befehlen im Ton arroganten Herrenmenschentums. Etwa so: „Hier lies, du nichtspirituelles, der Sphäre des Materiellen ergebenes niederes Geschöpf! Lies, was wir, die geistrassisch höheren und zu eurer Führung auserkorenen Spirituellen, euch von unseren Führern zu lesen geben!“

          Und dann knallt man den Lesern seitenlang irgendetwas von irgendwelchen spirituellen Gurus Gepredigtes vor die Nase. Das unausgesprochene Ultimatum dahinter lautet: „Lies und zeig, auf welcher Seite du stehst! Sei entweder für uns, oder gegen uns!“ Das ist kaum verhüllt gewaltaffin. Fehlt eigentlich nur noch der Scheiterhaufen für Ketzer.

          Eigene Gedanken werden nicht in die Debatte gestellt. Im Gegenteil werden Orte, die dem Gedankenaustausch dienen sollen, von jenem gewalttätigen Herrenmenschengehabe zum Zwecke des Missionierens usurpiert. Eben so verhalten sich Machtlüsterne und Faschisten, Punkt. Und ich bin so frei, von meiner Redefreiheit Gebrauch zu machen, und es auszusprechen.

          Valide Recherchen zeigen, daß die CIA von alten Nazis durchsetzt ist und am Aufbau eines 4. Reichs arbeitet im Sinne einer faschistischen Neuen Weltordnung. Dazu benötigt sie eine universelle Herrenmenschen-Ideologie, welche es ermöglicht, die Mittelschichten allüberall zu loyalen Funktionsträgern des Weltfaschismus zu machen; Funktionäre, welche Verachtung insbesondere für leiblich-händisch tätige Menschen bzw. für die Arbeiterschaft empfinden sollen und sich deshalb gut als Sklaventreiber und Repressionspersonal (Erziehung/Bildung, Justiz, Behörden, Management, Sicherheit/Militär) einsetzen lassen. In diesem Sinne verstanden, unterstützt und protegiert die (NS)CIA all jene, deren Weltanschauungen und Kosmologien sich geeignet dienlich machen lassen.

          War Osho so jemand? Ich kannte ihn nicht, kenne aber Anhänger von ihm. Das eine ist ein Sender, Osho. Das andere sind Empfänger, Oshos Anhänger. Einzelne von denen – ich schließe dich hier ausdrücklich aus – fassen Oshos Lehre offenkundig als geist-materie-dualistisch auf. Geist-Materie-Dualismus sieht das Geistige/Spirituelle als „Höheres“, und das Leibliche/Materielle als „Niederes“ an. Dies ist die ideologische Grundstruktur aller Spielarten und Varianten von Elitarismus, einschließlich des „rechten“ Rassismus‘ und seines „linken“ Pendants, des Sozialfaschismus‘.

          Der Titel Agent umfaßt wissentliche sowie unwissentliche Agenten. Die unwissentlichen werden auch „Einflußagenten“ genannt. Ein Dienst, dem jemand nützlich erscheint, protegiert denjenigen und verschafft ihm die jeweils geeigneten Bühnen, um mit seinen Themen Einfluß zu gewinnen.

          Es ist nicht ehrenrührig, jemanden als Agenten zu titulieren. Denn so es sich um einen Einflußagenten handelt, weiß der nicht, zu wessen Nutzen und Vorteil er tätig ist. Von außen lassen sich diese beiden Arten von Agenten nicht unterscheiden. (Nun ja, darum heißt es ja auch „Geheimdienst“.) Wer, so wie ich mit Blick auf Osho, von „Agent“ spricht, adressiert beides, muß aber offen lassen, ob er einen wissentlichen oder unwissentlichen Agenten meint. Denn er kann es unmöglich wissen. Wichtig ist eines nur: Agenten sind immer Diener einer Macht. Nur das ist interessant.

          Alles sehr einfach. Jeder könnte das wissen. Aber nicht alle wollen es wissen.

    • Martin Bartonitz
      Mai 6, 2021 um 10:57 pm

      Ja, es wird Zeit, sich nicht mehr zu verkriechen …

  13. Martin Bartonitz
    Mai 6, 2021 um 11:27 pm

    Ein angesehener Richter im Ruhestand protestiert gegen die aktuelle Willkür der inzidenzwerte und gibt sein Bundesverdienstkreuz zurück:

    https://platform.twitter.com/widgets.js

  14. wolfgang fubel
    Mai 8, 2021 um 12:27 pm

    Lasst Uns von Spritze zu Spritze eilen.
    um allen Pandemien eine Abfuhr erteilen!

    Wird schon alles Gut, wenn man nur drann glaubt!!

  15. Gerd Zimmermann
    Mai 8, 2021 um 2:46 pm

    @ also entschuldige bitte – aber was du so schreibst scheint mir einfach nur giftig und arrogant. keine beweise, und nichts was irgendwie resonanz hat bei mir

    Zeige mir ein Atom und wir können in Resonanz gehen.

    Arroganz nannte das Tula auch oder so

  16. Gerd Zimmermann
    Mai 8, 2021 um 8:40 pm

    @ Der Baum ist kein Einzelwesen,

    Stimmt mit meiner Meinung überein.

    Und das beste Versteck für einen Baum ist der Wald.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: