Startseite > Gesellschaft > Von Dummheiten, Lügen und Verderbtheiten

Von Dummheiten, Lügen und Verderbtheiten

Die Leute, die sich belügen lassen, sind gefährlicher als Diejenigen, die belügen; und die Leute, die sich verderben lassen, schändlicher, als die Verderber es sind. Denn es ist ein psychologisches Gesetz, dass die Dummen und die Schwachen, keineswegs ganz unbewusst, nach den Leuten auf der Suche sind, von denen sie Lüge und Verderbnis erwarten und nicht eher ruhen, als bis sie sie gefunden haben.

Arthur Schnitzler

Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst.

Platon

Fragt sich, wo die Dummheit herkommt. Ist sie angeboren oder doch eher sprichwörtlich ein-gebildet, weil siehe unten, sich so die Macht der Profiteure stabilisiert hält:

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,
  1. August 9, 2021 um 12:16 am

    „Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst.“

    ― Platon

    Ich glaube nicht, daß Platon hier von
    Klugheit und Dummheit gesprochen hat.

    Aber ja… Weisheit fühlt sich nicht
    von politischen Dingen angezogen.

  2. August 9, 2021 um 4:19 am

    Was Schnitzler angeht: gut gesagt. Gefährlich sind die, die sich belügen lassen nur in dem Maße, in dem die Lügner gefährliche Absichten haben, oder? Insofern … es gibt ja auch die ungefährliche Lüge. Aber gut, wir wissen, es geht um die großen Dinge und da ist jede Lüge gefährlich. Schönes Zitat, danke.

  3. August 9, 2021 um 9:10 am

    Ja, praiaminas, eine Unwahrheit ist
    nicht zwangsläufig auch eine Lüge.

    Lüge = ist die absichtlich geäußerte
    Unwahrheit bei Täuschungsabsicht.

    „Es ist ein psychologisches Gesetz, dass die Dummen und die Schwachen, keineswegs ganz unbewusst, nach den Leuten auf der Suche sind, von denen sie Lüge und Verderbnis erwarten und nicht eher ruhen, als bis sie sie gefunden haben.“

    ― Arthur Schnitzler

    Da ist was dran.

    Manche Leute fühlen sich von allen Politikern belogen, von
    großen Unternehmen versklavt, von Verschwörern bedroht, usw…

    Diese suchen so lange, bis sie Anzeichen finden, die sich in
    ihrem Sinne, gemäß ihres Weltbildes interpretieren lassen.

    Nicht, daß es nicht eine Menge an diversen Ungereimtheiten und vorsätzlicher Täuschung bei nicht gerade edlen Absichten gäbe, in vielen Fällen handelt es sich aber auch um die Suche nach Schuldigen für die eigene Lebens-Unzufriedenheit.

  4. August 9, 2021 um 9:15 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  5. wolfgang fubel
    August 9, 2021 um 11:51 am

    Die Lüge ist seit Jahrhunderten fester Bestandteil einer
    jeden Regierungsform.Das ist in der Weltlichen Macht
    nicht anders als in der Geistigen Macht! Es ist in der Tat so,
    das die Zuschauer dieses Großen Theaters, nicht gewillt sind
    hinter die Bühne zu schauen, nicht nur Das, sondern bereitwillig
    die Bequeme Lüge akzeptieren, weil die Wahrheit viel zu
    anstrengend ist!
    Jedenfalls für die Meisten!!

  6. August 9, 2021 um 3:19 pm

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

  7. Tula
    August 9, 2021 um 3:21 pm

    GOTT! Ursprung und Ziel unserer Reise…

  8. August 9, 2021 um 4:42 pm

    Verführung & Gier samt dem Machtgelüsten
    und der daraus resultierenden Annahme „man sei Gott“
    ist eine der Triebfedern und die Schwachstelle von Menschen, die keinen Halt und keine Werte haben. Sie haben die Liebe verloren und auch das Wissen um doie Prinzipien der Liebe und des Lebens.

    Der schnelle Rausch, die schnelle Befriedigung, ja, man kann auch sagen das Horten von billigen, quantitativen Substituten des Lebens ist an die Stelle getreten von …

    Ja, und wie gerne lassen wir uns dann in diesem Zustand verführen, fehlleiten bis hin in den Abgrund.
    Besten Dank, lieber Martin,
    für die Grafik mit den beiden Pyramiden –
    mögen sie länger auf der „semantischen Zunge“ verharren, Augen und „Geist“ öffnen.

    Alles Liebe,
    Raphael.

  9. Gerd Zimmermann
    August 9, 2021 um 4:56 pm

    @ Fragt sich, wo die Dummheit herkommt. Ist sie angeboren oder doch eher sprichwörtlich ein-gebildet, weil siehe unten, sich so die Macht der Profiteure stabilisiert hält:

    Frage ich einen Physiker welche Atommodelltheorie denn nun die richtige ist,
    würde ich ihn nicht als dumm bezeichnen, nur als unwissend.

    Woher soll ein Prof für Physik wissen woraus Materie aufgebaut ist.
    Er kann es nicht wissen und lehrt somit sein Unwissen an seine
    Studenten weiter.

    Diese, die Studenten wollen auf der Leiter nach oben, also studieren sie
    Speichellecken, es gibt noch andere Worte dafür, fangen mit A-kriecher an.

    Das ist doch normal, ich habe auch Technik studiert. Die Technische Mechanik
    rechnet mit hoch 4. Auf Nachfrage erhielt ich die Antwort ist halt eine
    Rechengrösse.

    Ach so, nur so eine Rechengrösse.
    Treffen drei Stäbe an einen Punkt zusammen ist der dritte Stab ein Nullstab.
    Gut, kann ich nachvollziehen, aber hoch 4 oder hoch 16 nicht mehr.

    Was will mir der Prof da im Hörsaal mit unglaublichen Formelzeichen
    vorrechnen.
    Er möge mir etwas von seinen Whisky abgeben den er vorher für sich hatte.

  10. August 9, 2021 um 6:08 pm

    .
    „Ich bin ein Mensch, nichts
    Menschliches ist mir fremd.“

    ― Terenz

    Alles, was wir in Anderen erblicken – Angenehmes
    wie Unangenehmes – ist auch in uns selbst enthalten.
    Manchmal haben wir es hier bloß noch nicht entdeckt. 🐰

  11. Gerd Zimmermann
    August 9, 2021 um 7:02 pm

    Jack London hat die weise Logik beschrieben.
    Dürrenmatt seine Physiker dorthin geschickt wo sie hingehören.

    In die Irrenanstalt.

    Oder aber ich gehöre in die Irrenanstalt wenn ich einen Dr der Physik
    frage, was war vor dem Urknall, also als es noch gar keine Materie gab.

    Seine Frau würde antworten, Wasser kann man unendlich komprimieren.

    Ich kann mir das anhören, aber glauben, nicht wirklich.

  12. Gerd Zimmermann
    August 9, 2021 um 8:19 pm

    @ Alles, was wir in Anderen erblicken –

    Höre einer Blume zu, einen Regenwurm, sie erklären dir die Schöpfung.

    Nur zuhören.

  13. Gerd Zimmermann
    August 9, 2021 um 11:48 pm

    Ich bin in Jena, Thüringen, geboren.
    Meine Mutter, Kind, Kriegsflüchtking aus Ostpreussen,,Was kann ich dafür.

    mein Vater Hofmeidterdtrasse in Leipuig wegebomt.

    was kann ich dafür ?

  14. Tula
    August 24, 2021 um 2:44 pm

    Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst.

    Platon

    also diese Klugen von denen Platon hier redet sind dann wohl diese welche, die eben die Politik erfunden haben um über die Politiker, ihre Handlanger, die Welt regieren zu können.

    Die Weisen und Wissenden ist die Politik in gewisser weise eh nicht wichtig, die leben ihr Leben mehr oder weniger unbeeinflusst.

    https://img.fotocommunity.com/kastanien-a619d237-98af-4e99-910b-0213dfe33908.jpg?height=1080

  15. August 24, 2021 um 7:06 pm

    @ „Die Lüge ist seit Jahrhunderten fester Bestandteil einer jeden Regierungsform.“

    Die Lüge ist nicht an bestimmte (oder
    allgemein an) Regierungsformen gebunden.

    Aus bestimmten Gründen von der Wahrheit abzuweichen…,
    ist jedem von uns vertraut, der einen guten VERSTAND hat.

    Die Lüge ist nicht abhängig von der Politik,
    sondern vom logisch arbeitenden Verstand.

    Die zweite Voraussetzung ist Angst.
    Warum sonst sollte ein Mensch von der
    Wahrheit abweichen, wenn keine Angst da ist?

    Die dritte Voraussetzung für die Lüge
    sind Abwesenheit von Courage, von Reife,
    von Weisheit, von Liebe und von Vertrauen.

    🎈

    Feuer = Reinigung

    Es ist ein archaisches Muster, daß wir gerne das,
    was wir verachten, auf andere (zB. Politik) projizieren.
    Danach wollen wir die Projektionsfiguren verbrannt sehen.

    Kennen wir von vielen Bildern/Filmen von Demonstrationen,
    wo Fahnen und Bilder von mißliebigen Leuten und Gruppen
    in den Schmutz gezogen, getreten und angezündet werden…

    🎈

    @ „das die Zuschauer dieses Großen Theaters, nicht gewillt sind hinter die Bühne zu schauen“

    Es ist nicht nötig, hinter die Bühne zu schauen;
    es genügt, sich mitten im Spiel… des Spiels bewußt zu sein.

    Der Zuschauer weiß, daß gespielt wird
    – solange er im Beobachter-Modus ist.

    Es sind die Spieler, die so sehr in die Geschichte vertieft
    sind, daß sie glatt vergessen haben, daß sie bloß spielen.

    🎈

    @ „…bereitwillig die Bequeme Lüge akzeptieren, weil die Wahrheit viel zu anstrengend ist“

    Es handelt sich nicht um eine Lüge, wenn etwas offen sichtlich ist.
    Die Wahrheit ist vielleicht schmerzhaft, aber niemals anstrengend.

    Die Unwahrheit sagen und die Geschichte
    aufrecht erhalten, DAS ist anstrengend.😲

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: