Startseite > Gesellschaft, Politik > Die Welt am Wendepunkt … zwischen Dystopie und Paradies

Die Welt am Wendepunkt … zwischen Dystopie und Paradies

Immer wieder habe ich Beiträge gebracht, um zu beleuchten, ob hinter unserem politischen Bühnenbild, also Backstage ein System installiert ist, das unsere Geschicke zum Wohle einer kleinen Elite steuert. Ernst Wolff ist einer jener verschrienen Journalisten, der schon über die Machenschaften im Vietnam-Krieg schrieb und heute sehr gut vernetzt ist und daher vieles mitgeteilt bekommt, was der normale Bürger in der Regel nie erfahren würde, wenn er nicht darüber erzählte. Herr Wolff beginnt den folgenden Vortrag mit diesem berühmten Zitat:

In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht,
kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war

Franklin D. Roosevelt (1882-1945), weitere Fundstelle

Er stellt klar, dass er keine echten Beweise hätte, aber die Fülle an Indizien zeigen doch deutlich auf, wie stark im Hintergrund orchestriert wird, und das wäre überdeutlich in der aktuellen Pandemie zu beobachten. Herr Wolff weist darauf hin, in welcher Art und Weise diese, ich nenne sie gerne, Hintertanen ihre Untertanen bändigen wollen. Dabei geht er u.a. auch auf die Projekte des Bedingungslose Grundeinkommens gekoppelt mit einem digitalen Geld ein. Gewollt sei eine Welt maximaler Tansparenz der Bürgers und Intraparenz ihrer Steuerung.

Er endet mit seinem Vortrag allerdings doch recht positiv in die Zukunft schauend: Er sieht diese Ziele der Eliten deutlich gefährdet, da sie ihre Maßnahme aktuell so stark überziehen, immer mehr Menschen erkennen müssen, das da etwas unterwegs ist, das nicht zu ihrem Wohle ist. Aber macht Euch wie immer selbst ein Bild über das Weltbild dieses Vortragenden:

  1. Martin Bartonitz
    Oktober 16, 2021 um 7:21 pm

    Das Thema der Pandemie betreffend eine sehr gut gemacht Seite mit bekannten, sehr erhellenden Daten:

    https://corona-reframed.de/

    Aber am Ende können unsere Regierungen nicht mehr von dieser Pandemie lassen, müssten sie doch immense Fehler eingestehen. Und so läuft dieser Zug noch weiter auf dem gestellten Gleis …

  2. Martin Bartonitz
    Oktober 16, 2021 um 7:23 pm

    Sie sieht folgende drei Megatrends: Refeudalisierung, Hygienisierung, Digitalisierung, ohne gefragt zu sein …

    https://platform.twitter.com/widgets.js

  3. Martin Bartonitz
    Oktober 16, 2021 um 7:25 pm

    Ich las heute im Kölner Stadtanzeiger, dass überwiegend Nicht-Geimpfte Corona-Patienten in den Krankenhäusern seinen. Dieser Artikel stellt allerdings fest:

    https://platform.twitter.com/widgets.js

  4. Oktober 16, 2021 um 7:39 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  5. Martin Bartonitz
    Oktober 16, 2021 um 9:47 pm

    „Die würde des Menschen wird klar verletzt!“:

  6. henningnaturdesign
    Oktober 17, 2021 um 7:53 am

    Mann kann gültiges Recht achten! und
    Mann kann auch geltendes Recht achten! und
    Mann kann auch Hoheitsrechte achten!
    Aber
    Mann darf bei allen Achten
    immer das höchste wirksame Gesetz
    aus Ursache und Wirkung sowie aus Saat und Ernte beachten!

    Wer das höchste, physisch, wirksame Gesetz energetischer Wandlungsprozesse missachtet,
    der erzeugt Dissonanz.
    Dissonanz ist eine energetische Kraft mit der
    sich jeder Selber einen energetischen Schaden zu fühgt,
    ganz gleich ob im positiven- oder negativen Sinne,
    sowie seinen Mit-Menschen einen Schaden hin zu fühgt,
    sowie seiner und aller Mit-welt einen Schaden hin zu fühgt.

    Manche Prozess-Zyklen dauern 2160 Jahre, oder die hälfte von 25920 Jahre aus 25920 Atemzüge pro 24 Stunden.
    2160 X 12 ist auch gleich 25920
    Der 24 Stunden-Tag ist auch ein Prozesszyklus, sowie 360° Grad ein Kreis bilden.
    Die 360° ergeben sich aus täglich 1° Grad Abweichung am Horizont der aufgehenden Sonne und der untergehenden Sonne aus einer Position.
    An 5 Tagen in einem Jahr, das ist während der zwei Sonnenwenden, findet aus der Position der Beobachtung, keine Gradwanderung statt.
    Die 360° Grad mal 360° = 129600 ergibt. Diese Zahl ist auch in Anbindung mit 5 X 25920.

    Ist ein Dialog nur in den Köpfen der Menschen aus Worten der Wahrheit,
    oder auch in einen 1 einzig Bewusstsein der Wirklichkeit
    von wirklich wirkenden Lichtenergien der Radiästhesie
    ausserhalb der Köpfe?
    z.B. in einem Morphogenetischen Feld?
    Wenn dem so ist, was ist dann ein Gedanke?
    Was ist eine Empfindung?
    Ein Recht ?
    Eine Kraft?
    Ein Lichtstrahl?
    Ist ein Lichtstrahl als eine Schwingung von wirklich wirkender Wirklichkeit aus einer Quelle?

    Einladung zu einer Gesprächsrunde auf Okitalk “ Natur in ihren Wirken“ am 26.10.2021 um 18 Uhr MEZ
    Was hat eine Abdankungsurkunde von Wilhelm II. – ein Dokument
    mit
    dem spanischen Stonehenge – einer Urkultstätte gleichsam?
    Mit dieser Frage was hat beides damit zu tun?
    Oder
    Was bewirken die beiden Bilder in ihrer Aussagekraft und geistigen Einheit, in ihren Wirken?
    Wird in der Sendung am 26.10 erklärt.
    Wer dabei sein möchte zum interaktiven Sender Okitalk bitte über die Seite Okitalk Online – Sendeplan – Sendung – Natur in ihren Wirken III eine Email schreiben.

  7. Martin Bartonitz
    Oktober 17, 2021 um 8:43 am

    Eher so:

    https://platform.twitter.com/widgets.js

  8. Martin Bartonitz
    Oktober 17, 2021 um 8:58 am

    https://platform.twitter.com/widgets.js

  9. Martin Bartonitz
    Oktober 17, 2021 um 9:07 am

    So?

    https://platform.twitter.com/widgets.js

  10. Oktober 17, 2021 um 10:20 am

    Lieber Martin,

    man muß doch nur die Veröffentlichungen der „Eliten“ zur Hand nehmen und lesen.
    Sie sind doch frei verfügbar für jedermann.
    Ob es die Aussagen eines Herrn Schwab sind, das noch tollere Buch der Baerböckin, die Veröffentlichungen der UNO oder eben mal direkt zu den Erlassen aus dem Vatikan-Staat, seien es die Enzyklien wie „Laudato Si“ oder „Fratelli Tutti“ und der aktuelle „Maximo Leader“ hat ja auch noch selbst ein Buch herausgegeben.

    Einfach mal lesen, auch nur Auszugsweise und dann bitte die Puzzlestücke zusammensetzen.
    Dafür brauche ich keinen Journalisten, ganz gleich welcher Coleur.
    Wir müssen uns jetzt entscheiden, jeder für sich und nach seinem Gewissen
    und da verlasse ich mich nicht nur auf vorgefertigte Journalisten-Kost.
    Also flott Puzzlestücke einsammeln und sich selbst ein Big-Picture machen.

    Wir können uns hier ein paar Tipps geben, das wiederkehrende Muster einsortieren, die Mechanismen erkennen … und dann ist jeder selbst dran. So nach dem „Motto“: Holschuld.
    Wie gesagt, es ist klasse, wenn wir uns austauschen, vernetzen und Impulse weiterreichen.

    Doch verharren wir im Elfenbeinturm der Sophistik und der Sprechblasen, dann „gute Nacht“.

    Informieren, recherchieren, hinterschauen, Verbindungen, wie Seilschaften erkennen
    und eben deren Hauptziel.

    Danke für deine Arbeit und Mühe auf der Plattform,
    wir sind am Zug,
    Raffa.

  11. Oktober 17, 2021 um 11:25 pm

    Ein sehr hörenswerter Vortrag. Das Bemühen am Ende eine positive Botschaft zu senden, war wohl vom Veranstalter so gewünscht, hat mich aber nicht überzeugt.
    Dass man wegen eines einzelnen positiv-getesteten ein Hafenterminal schließt oder einen unbedeutenden Inselstaat am Rande der Welt zu 3 Tagen Sabbat zwingt, zeugt nicht von Verzweiflung und Schwäche, sondern davon, Anweisungen von oben zu erhalten und zu wissen, dass man nie zur Verantwortung gezogen wird. Und die angeblich zunehmende Unglaubwürdigkeit der Politmarionetten hat sich ebenfalls als Illusion entpuppt – die Basis hat wieviel Prozent bekommen?

    Die Strategie Wolff’s, bitte aus meiner Sicht natürlich nur, nun – es würde mich sehr wundern, wenn sie erfolgreich wäre. Die Menschen „aufklären“ ist ein rationaler Ansatz, der voraussetzt, dass die Menschen nicht belogen werden wollen. Kann man das denn wirklich nach diesen 18 Monaten noch voraussetzen?

    Und nachdem die Lügen aufgedeckt wurden, so Wolff, könne man dann zur besseren, neuen Weltordnung voranschreiten.
    Kein Bezug auf Gott, in dem gesamten Vortrag…. (klar, wäre unmodern)

    Wo soll denn eine Lösung der Probleme herkommen? Aus dem Hirn von Wissenschaftlern?

    Waren es nicht gerade solche, die uns zu alternativlosen Entscheidungen geführt hatten? Da kann ich nur schmunzeln. Wenn Schwab und Gates am Laternenpfahl hängen (es sei ihnen wirklich gegönnt), dann beginnen neue Probleme der menschlichen Hybris, die keinen allmächtigen Schöpfer mehr kennen will und sich Probleme auflädt, für deren Lösung sie nicht geschaffen wurde.
    Wir werden nur dann eine Lösung finden, wenn wir zu Gott zurückkehren und ganz nahe bei ihm sind. Das wird sehr schwer sein für eine Menschheit, die es gewöhnt ist, sich selbst für allmächtig zu halten.
    Deshalb kann ein Neuanfang nur dann gelingen, wenn unser Hochmut vollständig gedemütigt wurde. „Schwab, hilf uns dabei!“ Das ist in Wirklichkeit die Rolle dieser techno-finanz-Elite.

  12. Gerd Zimmermann
    Oktober 19, 2021 um 8:03 pm

    @ Deshalb kann ein Neuanfang nur dann gelingen, wenn unser Hochmut vollständig gedemütigt wurde.

    Veto. Das Gesamtbewusstsein legt die Bühne des Lebens fest. (Universum)
    Einen freien Willen haben wir nicht, diese Bühne nach unserem Geschmack
    zu ändern.
    Das Bühnenbild allerdings können wir nach unseren belieben ändern.

  13. Franz Sternbald
    Oktober 29, 2021 um 11:45 am

    Freudiana – Corona-Kultus mit libinidöser Aufladung als säkulares Substitut im spirituellen Vakuum

    Ermächtigung zur Ausweitung des Infektionsschutzgesetzes – Wiederauflage des Hexenhammers in zeitgemäßer Sprache

    Die Corona-Religion bedient eine kulturpsychologische Affektdisposition des Menschen der Letztzeit zur ‚Krankheit‘ als eines Leitsymptoms der allgemeinen Degeneration der Selbstwertschätzung; aufgrund des Verlustes der Anbindung an die schöpfergeistige Ebene.
    Ohne Gottesbezug und Herkunftsvergewisserung tritt der Afterglaube einer Pseudowissenschaft vom allfälligen Virus, und als einer Ersatzreligion mit götzendienerischem Maßnahmenkult, in das geistige Vakuum und die seelische Armutsleerstelle, die eigentlich vom Bewußtsein der Erbschaft eines Gotteskindes erfüllt sein sollte. Nach der Zurückweisung der Begrifflichkeit von einer naturhaften ‚Sündhaftigkeit‘ und ‚Schuldsühne‘, erfüllt nunmehr die ‚Infektion‘ und die ‚Erlösung‘ durch den ‚Picks‘ die verbliebene spirituelle Lücke in unserem Bewußtsein. Hierbei fungiert der virale Generalverdacht ‚Corona‘ auch ohne jedes einschlägige Symptom als ebenso fataler Vorwurf, mit dem gleichen Impetus, mit dem vormals der Ketzer auf bloßen Verdacht hin verurteilt worden war. Schuldig, pardon ‚infiziert‘ ist grundsätzlich jeder, bis er auf der Hexenprobe seine Unschuld erweisen kann. Die Perversion liegt, damals wie heute, in der Beweislastumkehr, bei der die grundrechtliche Unschuldsvermutung aufgehoben ist: Jeder Bürger gilt zunächst als ein ‚Kranker‘ Missetäter, solange er nicht mea maxima culpa widerruft und er das „Siegel des Götzen“ zu seiner Absolution angenommen hat.
    Wir sind nicht mehr länger selig gewiß unserer ‚Gesundheit‘, auch in Angefochtenheit, im Aufblick auf das Urbild des unendlichen Gewahrseins, das wir verwirklichen sollten, sondern in einer perversen (=verdreht-verkehrten) Weise stolz auf die ‚Krankheit‘, im Zerrbild der leibseelischen Krüppelgestalt, zu der wir deformiert werden sollen.
    In dieser Konsequenz handelt es sich bei dem Masken-Drill dementsprechend auch um die breitgesellschaftlich libidinöse Aufladung der ‚Maske‘ als Fetischobjekt, und der Vollgültigkeit der assoziativen Verknüpfung von Impf-Injektion mit uneingestandenen Penetrationswünschen.
    Wir bilden uns alles Mögliche darauf ein, getestet und geimpft zu sein, aber bekennen es nurmehr verschämt, wenn wir – gesund sind

    • No_NWO
      Oktober 29, 2021 um 8:11 pm

      Nietzsche: „Nichts Unvornehmeres, als die Langeweile zu fliehen.“ Der unvornehme Flüchtige: „Hurra, endlich was los, und wenn’s auch nur ein Virus ist! Wie schön, hab’s schon nicht mehr ausgehalten mit mir.“

      Tja, wenn die Schrauben locker bzw. los sind, dann kann man auch mit Virendingen, Unvornehmen Freude bringen.😂😂😂

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: