Startseite > Gesellschaft > Ob es damals bei der Hexenverbrennung auch darum ging, dass die vielen Guten die Bösen entsorgen wollten?

Ob es damals bei der Hexenverbrennung auch darum ging, dass die vielen Guten die Bösen entsorgen wollten?

Wenn Güte als gut gelten will, wird sie zu Ungutem.

Laotse (Quelle)

Und ein weiteres Mal ein Sorry, dass ich auch Lars Vollmer noch Mals hier zu Wort kommen lassen möchte, quasi als Fortsetzung des Artikels „Wir brauchen wieder eine offene und sachliche Debatte.“. Der Unternehmensberater versucht unserer immer sichtbarer werdenden Spaltung der Gesellschaf auf den Grund zu gehen. Es geht wie so viele Male in der Geschichte der Menschheit um das Werk der sich verbündenden Guten gegen die sie stressenden Bösen. Dass dieses Spiel so manches Mal richtig böse zu Ungunsten ausgegrenzter vermeintlich Böser ablief, das haben wir in der Schule erfahren, oder werden durch die Medien immer wieder erinnert. Nur, wer ist am Ende Schuld an diesen Hexenverbrennungen? Schauen wir mal …:

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,
  1. Oktober 27, 2021 um 9:50 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Oktober 27, 2021 um 11:15 am

    .
    Sei gütig und du siehst ein,
    daß dein Urteil über andere
    allzu hart war.

    — Laotse

  3. Schlauer Fuchs
    Oktober 27, 2021 um 11:37 am

    Vor dem Hintergrund des Wissens von Matthias Weidner ist es ja logisch, dass DIE ALLES KÖNNEN !!! Die lügen, dass sich die Balken biegen. Wollen wir uns daraus befreien, müssen wir endlich unseren IQ einsetzen. Wir müssen begreifen, was wir für Chancen haben, und dieses Wissen tatkräftig umsetzen. Dazu ist es vielleicht auch wichtig, endlich auch unsere Geschichte zu begreifen. Wir müssen endlich die Lethargie beenden, die uns zu Schuldigen und Tätern machen wollen !!!!

    Der esoterische Gedanke, dass alles von selbst ins Lot kommt, ist eine Täuschung. Hier ein seltenes Video, das die geschichtliche Eskalation beleuchtet – als Chance unsere Ahnenkraft zurückzuholen !!!

  4. Schlauer Fuchs
    Oktober 27, 2021 um 11:39 am
  5. henningnaturdesign
    Oktober 27, 2021 um 6:53 pm

    https://www.facebook.com/photo/?fbid=4759263914124840&set=pcb.4759228424128389

    Wem diese Grafik in ein WIR-Bewusstsein bringt, so darf jeder erkennen, das Alle Licht-Leben-Energie, in seiner Ausstrahlung und Resonanz, dem einen, einzigen Schöpfer aus der Urquelle gehört.
    Wir sind Alle ein Anteil in dieser friedlich, freundlichen, Licht-Leben-Substanz im Mit-Einander, Für-Einander und Neben-Einander energetisch angebunden.
    So wie es Max Planck schon vor über 100 Jahren sagte und sein Nachfolger, Hans Peter Dürr, mit dem Klebstoff der Liebe zum Ausdruck brachte.
    !!! Bitte achtsam werden !!!
    Das Leben ist viel mehr als nur die Liebe.
    Wir alle sind komprimierte, ewig lebendige Licht-Wasser-Wesen in diesem ganzen, grossartigen, harmonischen und liebevollen , physischen Leben, wo Alles was ist – achtsames Leben ist.
    Ein Denken in mein Eigentum und dein Eigentum ist die Ursache aller Kriege, um etwas ohne zu Fragen zu kriegen ( ohne zu Fragen mit Gewalt zu bekommen ) Ein Denken im Kampf, ist die einzige Kraft die Dissonanz und Zersetzung, sowie Korruption und Dekompression hervor bringt.
    Einzig durch fehlerhaftes Denken, in der Missachtung der höchsten, kosmischen Gesetze der Harmonie, bedingungsloser Achtsamkeit, Liebe in der grössten Einheit.
    Alle energetische Licht-Leben-Substanz ist ein WIR-Bewusstsein in harmonischer Resonanz, spiralförmiger Bewegung.
    Achte bitte im Gebrauch von Wortbegriffen und Taten darauf, welche Kraft du dienen möchtest!
    Die Lebenkraft der Resonanz, in der Ausstrahlung allen Licht, ist mit 99,9% im gesamten Kosmos unserer Galaxy, die Kraft der bedingungslosen Harmonie in achtsamer Liebe, im paradiesischen Mit-Einander einzig durch Helfen und Schenken.

    Dies ist ein wertvolles Geschenk zum weiter Schenken.
    https://www.okitalk.online/video/c/0/i/59793015/frankaras-und-botschafter-henning-natur-ihren-wirken-iii-25-10-2021?fbclid=IwAR1krzF39nwflid0bLZ6sipgWgmlY_TR79orubmoLqf12GJh0Ki7uvxoV04

    • Schlauer Fuchs
      Oktober 30, 2021 um 9:23 pm

      @ Henning

      Sie beschreiben das alles sehr kompliziert. Fangen Sie doch am Anfang an. Die Nabelschnur eines jeden Babies wird sofort nach der Geburt durchtrennt. Hier beginnt der Mangel, weil die Versorgung des Babies abrupt unterbrochen wird. Die Nabelschnur muss eine Stunde lang belassen werden, solange sie pulsiert !!! Urvertrauen kann erst gar nicht entstehen. Ein Mensch, der sein Urvertrauen behalten konnte, nach der Versorgung im Mutterleib, der braucht niemandem mit Gewalt etwas wegnehmen. So einfach ist es. Freilich ist das nur ein Element von vielen, die praktisch jeden Tag Krieg erzeugen, aus dem Unbewussten heraus.

      • Martin Bartonitz
        • henningnaturdesign
          Oktober 30, 2021 um 11:39 pm

          Geht es um die Klärung der Frage?
          oder
          Um die Achtung am höchsten, wirksamen, physischen Gesetzt aus ursache und Wirkung sowie aus saat und Ernte – der bedingungslosen Harmonie in Resonanz und achtsamer Liebe einzig durch Schenken und Helfen?
          Wer das Gesetz missachtet erzeugt automatisch eine Dissonanzkraft, die eine zersetzende Kraft ist und die Korruption, eine energetische Spannung, Krankheitssymptome und Schmerzen erzeugt, bei einen Selber, sowie bei seinen Mit-Menschen im direkten Mit-Feld und bei den Mit-Menschen im indirekten Um-Feld.
          Fragen oder bewusst agieren?

          • Ela
            Oktober 31, 2021 um 10:04 am

            Das was Du da „Böses“ im Menschen nennst, ist das Gegenteil der Libido, also der Destruktionstrieb, den der Mensch braucht, um zu überleben, unter den Angriffen der futterneidischen Mitwelt. Nicht das Böse oder das Gute ist maßgeblich, die Balance der beiden ist das erstrebte Ziel. Wer sich nicht wehren kann, geht unter.

            Auch nach der Geburt abrupt von der Mutter getrennte Kinder können ein glückliches Leben ohne Krankheit führen, wenn sie die Liebe der Eltern spüren und ihr bedingungsloses Bemühen, das Beste zu wollen und das Schlechteste mutig abzuwehren, womit ein Angreifer natürlich ein blaues Auge davonträgt… ist ja logisch – oder ???

      • henningnaturdesign
        Oktober 30, 2021 um 11:42 pm

        Im Kleinen wie im Grossen
        Der Energiemangel durch die mangelnde Intensität von der kosmischen Bewusstseinsebene wird jeden Tag intensiver.
        Die Wahrnehmung der Impulse zu sensibilisieren liegt bei jeden Selber.

        • Ela
          Oktober 31, 2021 um 10:10 am

          Das sehe ich genau umgekehrt. Jeden Tag transformieren sich Menschen vom Kohlenstoff ins Silicium und koppeln sich völlig ab von der negativen Matrix, die langsam zerbröckelt. Je mehr Menschen
          l i e b e n , desto ungemütlicher wird es für die Reptos und sie müssen abhauen, weil sie es nicht mehr aushalten.

          • henningnaturdesign
            Oktober 31, 2021 um 1:44 pm

            Die Dissonanzkraft ist eine Zersetzungskraft die Entzündungen und Krankheitssymptome hervorbringt, genauso wie Korruption, weil es eine energetischen Kraft der Spannung ist.. Eine Umwandlung von Kohlenstoff in Silicon ist mir neu, weil Wasser der Resonanzkörper und Informationträger ist und Wasser ein nachgewiesenes Bewusstsein hat.
            Feindbilder – egal welcher Art sind nur Gedanken konstrukte von Märchenerzählern in deinen Kopf und niemals wirklich, Weil alles so wie Max Planck sagte Alles mit allem energetisch Angebunden ist. Demnach gibt es nur ein Bewusstsein in zeitlich verschiedenen Graden der Wahrnehmung.

  6. Oktober 27, 2021 um 7:31 pm

    Hm, er kommt ein bißchen albern rüber. Das eingangs dargereichte Rezept für’s Gutsein ist nicht ganz vollständig: man kann sich auch als Guter fühlen, wenn man GEGEN eine Minderheit ist. Überflüssig, die Judenverfolgung zu erwähnen (deshalb tue ich das).

    Es wird immer unterschiedliche Konzepte von Gut und Böse geben.

    A la longue – hat das nicht doch zu einer positiven Entwicklung geführt?
    Früher gab es noch Kannibalismus. Der ist verschwunden – warum? Weil man Kannibalismus genauso gut fand, wie eine „Normal“ernährung und keinen Streit wollte?
    Früher dachten die Leute, ein Gewitter ist eine Strafe Gottes … dann kam jemand, der was von Elektrik versteht.

    Es kam auch ein Jesus und hat das „Gutsein“ radikal neu definiert: von der äußeren Regelbefolgung zur Verinnerlichung (Bergpredigt). Und weiter: „bevor Du das Sandkorn im Auge des anderen siehst, schau nach, ob bei Dir selbst nicht ein Balken im Auge steckt!“

    Jesus war ganz eindeutig primär für die Arbeit an sich selbst. Und dennoch kam er nicht, um Frieden zu bringen. Er wußte genau, was gut ist und was böse ist.
    Dieser Unternehmensberater, der seine Zuhörer wie Kinder anspricht, weiß er das?

    Mir scheint eher, er leidet an chronischem Relativismus, man könnte auch sagen: Nihilismus. Konsequenz seiner Predigt: Leute, bleibt friedlich, sonst gibt’s Blutvergießen!

    Ein bißchen banal, für meinen Geschmack – und die Musik im Hintergrund erzeugt die Trance, die für den Frieden der Menschheit so wichtig ist.
    Nicht mein Geschmack.

  7. Martin Bartonitz
    Oktober 30, 2021 um 5:03 pm

    Das Bild wurde gerade auf Twitter zensiert:

  8. Oktober 31, 2021 um 12:45 am

    @ „Die Nabelschnur muss eine Stunde lang belassen werden … Urvertrauen kann erst gar nicht entstehen“

    Meine Schnur wurde – wie damals üblich – sofort getrennt.
    Muß ich mir jetzt Sorgen machen?

    „In der Wahl seiner Eltern kann
    man nicht vorsichtig genug sein.“

    ― Paul Watzlawick

    😎

    Wir sind nicht ohne unsere Einwilligung in genau der Konditionierung gelandet, in die wir wollten. Im Augenblick dieser Entscheidung befanden wir uns allerdings in der Adler-Perspektive.

    Das Gejammer und Genöle findet anschließend in der Frosch-Perspektive statt. Unser Einverständnis haben wir bis dahin längst vergessen.

    • Ela
      Oktober 31, 2021 um 10:22 am

      Genau deshalb haben wir es so schwer, uns gegen diese „falsche Matrix Agenten“ zu wehren. Sie sind ja auch mit allem einverstanden, was hier so falsch und vor allem GEGEN uns läuft !!! Denen, welchen das bewusst ist, schicken Sie Verachtung – „Das Gejammer und Genöle findet anschließend in der Frosch-Perspektive statt. Unser Einverständnis haben wir bis dahin längst vergessen.“ – während sie denen, die UNS VERACHTEN FÜR UNSERE SPEICHELLECKEREI, noch RECHT geben ???? Bla bla Einwilligung ! Das sagen Sie doch nur, damit Sie sich nicht so ohnmächtig fühlen müssen.

      JEDE Ebene ist besetzt von denen. Im Kreißsaal fängt es an und an der Bahre hört es auf, wir sind verwaltete Sklaven und Sie tun zum Schein so, als ginge es um Peanuts und nicht um Brot mit Methylzellulose !!! (Tapetenkleister, tatsächlich bereits im Brot enthalten, vor allem in glutenfreiem Brot !)

      Die Schweiz macht es auch:

      https://www.msn.com/de-at/nachrichten/ausland/angestellte-verwehrt-regenbogen-familie-ticket/ar-AAQ98IN?ocid=msedgntp

      Nieder mit der Schweiz, die Niederländer sagen jetzt, was ansteht. Die teuren Tickets sind für uns, wir haben ja kein Chalet !

  9. Oktober 31, 2021 um 1:27 pm

    Hallo Ela,

    @ „deshalb haben wir es so schwer, uns gegen diese „falsche Matrix Agenten“ zu wehren“

    Wenn man weiß, daß man (in Einheit mit dem Ganzen) das Leben (inkl. Konditionierung) gewählt hat, kann sich kein Groll (gegen wen auch immer) lange halten. Also braucht man sich auch nicht „gegen diese „falsche Matrix Agenten“ wehren“, weil es sie gar nicht gibt.

    @ „Sie sind ja auch mit allem einverstanden, was hier so falsch und vor allem GEGEN uns läuft“

    Woher wollen Sie denn wissen, daß ich „mit allem einverstanden“ bin?

    @ „Denen, welchen das bewusst ist, schicken Sie Verachtung“

    Gibt´s da ein konkretes Zitat?

    @ „während sie denen, die UNS VERACHTEN FÜR UNSERE SPEICHELLECKEREI, noch RECHT geben“

    Wer meint, mich verachten zu müssen, tut es halt.
    Darauf habe ich keinen Einfluß.
    Damit gebe ich aber noch kein Einverständnis (für was auch immer).

    @ „Bla bla Einwilligung ! Das sagen Sie doch nur, damit Sie sich nicht so ohnmächtig fühlen müssen“

    So weit ich mich erinnere, hatte ich noch nicht das Bedürfnis, mich mächtig fühlen zu wollen. Gleichzeitig fühle ich mich aber auch nicht ohnmächtig.

    @ „JEDE Ebene ist besetzt von denen“

    Wen sehen Sie denn, wenn Sie von „denen“ sprechen?

    @ „wir sind verwaltete Sklaven“

    Wenn das Ihre Sicht ist, ok., ist Teil Ihrer Freiheit, die Dinge so zu sehen.

    Meine ist es nicht.

    Was die starren Verwaltungen und die miserablen Lebensmittelgesetze angeht: Ja, da gibt es Einiges zu tun. Vielleicht haben Sie den einen oder anderen konstruktiven Vorschlag?

    („Nieder mit…“ ist selbstredend kein konstruktiver 😉)

  10. Oktober 31, 2021 um 2:45 pm

    .
    Feindbilder – egal welcher Art
    sind nur Gedankenkonstrukte
    von Märchenerzählern in dei-
    nen Kopf und niemals wirklich.

    ― Henning

    • Ela
      Oktober 31, 2021 um 4:40 pm

      @ Nirmalo

      Sie will ich erleben, wenn jemand versucht, Ihnen das letzte Stück Brot zu stehlen! Ein weiser Spruch wird Ihr letzter sein. So ähnlich wie Sokrates, als er die Suppe von Xanthippe über bekam…… Mann, wo ist Ihr Testosteron? Beim Tanken vergessen…..

  11. Oktober 31, 2021 um 5:46 pm

    @ „Sie will ich erleben, wenn jemand versucht, Ihnen das letzte Stück Brot zu stehlen!“

    Ist Ihnen das schon passiert?

    @ „Mann, wo ist Ihr Testosteron?“

    Bei der Kommunikation per Internet wird davon in der Regel nicht viel gebraucht. Sie sind die Erste, die ein Defizit anmahnt.

    • Ela
      November 1, 2021 um 3:25 pm

      „Ist Ihnen das schon passiert?“
      Ein Stück Brot nicht, aber etwas wertvolleres. Das habe ich verteidigt wie eine Bache mit Jungen! Die waren in der Überzahl und hatten Macht ohne Ende. Ich habe gewonnen.

      Das mit Xanthippe geht an Sie. Köstlich.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: