Startseite > Poesie > DAS GEHEIMNIS

DAS GEHEIMNIS

Bild: Jennifer Schneiderwind

Mitten im dunkeln,
Von erde bedeckt
Liegt das geheimnis
Geborgen, versteckt.

Schlummernd und schlafend
In seliger Nacht
Träumt das geheimnis –
Bis es erwacht.

Es träumt von der wärme
Von liebe und licht
Es erträumt sich das leben
Bis es zerbricht.

Dann streckt es sich
In alle richtungen aus
Und irgendwann wächst es
Über sich selbst hinaus

Mit wurzeln im dunkeln,
Und den blättern im licht
Das geheimnis des lebens
Ist einfach und schlicht:

Wachse und lebe
Im einklang des sein,
Tanze und singe
Im Sonnenschein,
Lache und liebe
Und schwinge dich ein
In den rhythmus von allem
Von groß und von klein

Wachse und lebe
In dieser welt,
Die nur durch liebe
Zusammenhält.

Und erinnere dich:
An Deine wurzeln im dunkeln
Und Deine blätter im licht.
Denn das geheimnis des lebens
Ist einfach und schlicht.

Jennifer Schneiderwind – 31.12.2021

Kategorien:Poesie Schlagwörter:
  1. Januar 1, 2022 um 10:37 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. No_NWO
    Januar 3, 2022 um 10:41 am

    Ja, bis dann irgendwann alles zerbricht… . Zuletzt dann auch das Narrativ von einer Impfung, welche die Menschheit gegen einen mörderischen Virus beschützen würde. Es zerbricht so denn auch das Narrativ von „der“ Wissenschaft. Von einer Wissenschaft, die es auch ganz unkatholischen Menschen ermöglichen würde, sicher zu wissen, was sie glauben sollen.

    Drei Stunden Interview von Joe Rogan mit Dr. Robert Malone, mit einem Pionier der ersten Stunde der Forschung in den Bereichen Viren und Impfungen. Zudem seit langem tätig im Bereich klassischer schulmedizinischer Medikation gegen virusbedingte Erkrankungen. Und einer, der seit 20 Jahren unmittelbar zusammenarbeitet mit Pentagon und CIA, wenn es um Abwehr biologischer Bedrohungen geht. Und der deshalb den Covid19-Ausbruch in China von Anfang an und an vorderster wissenschaftlicher Front verfolgt hat.

    Nun denn: Allen ein FROHES NEUES JAHR mit Joe Rogan und Dr. Robert Malone!

  3. muktananda13
    Januar 5, 2022 um 10:35 pm

    Das Geheimnis ist…dass die Wirklichkeit offen ist. So offen, dass der „Verstand“ sie in seinen Unwahrheiten verwoben hat.

    • Januar 7, 2022 um 10:16 am

      Ergebnis dieses Prozesses ist die Enteignung des Selbst.

      • muktananda13
        Januar 7, 2022 um 10:32 am

        Ha, ha! Das Selbst ist ja kein Eigentümer, der von jemandem enteignet werden könnte. Denn es gibt WIRKLICH nur das Selbst- und es besitzt nichts.
        Was infolge vieler Verkörperungen passieren kann, ist das Selbstvergessen. Ist das vorhanden, verhält sich das Selbst wie ein Satellit, der sich ununterbrochen auf dem Orbit des nächsten Planeten dreht.

        • Januar 7, 2022 um 9:55 pm

          Jetzt wo du es sagst …, stimmt eigentlich. Danke das du mich aufgeklärt hast 🙂

    • Januar 7, 2022 um 10:42 am

      Der Mensch manifestiert sein eigenes Unheil seit Jahrtausenden, ohne zu wissen, dass er es tut. Das Anklammern an alte Erfahrungen und Erkenntnisse erhöht den Schmerzfaktor so lange, bis der Mensch loslässt und zu einem „Sprung in das Neue“ bereit ist. Das betrifft alle Bereiche unseres Seins. Die Anhaftung an das Alte wird besonders durch die Produkte der Angst genährt. Mangelbewusstsein jeder Art, Aggression, einfach alle Varianten der Destruktivität u.v.m. sind wie Magnete, die einen inneren Zerreiß Prozess erzeugen.

      • Januar 7, 2022 um 12:56 pm

        Allerdings. Das blinde Anklammern am Alten, ohne es zu filtern, ohne Lektionen daraus gelernt zu haben, erweist sich meist als Kasteiung, als Selbstgeißelung.

        • Januar 7, 2022 um 1:09 pm

          Vergangenheit ist bereits Dunst, Zukunft noch Eis. Nur die Gegenwart fließt. Evolution entsteht durch stete Anpassung an die Gegenwart, zur aktuellen Lage.

          Vergangenheit ist nur ein Blick nach links aus dem Fenster der Gegenwart. Doch letztendlich gibt es nur ein kontinuierlich fließender Erschaffungsstrom des Bewusstseins.
          Die Zeit ist, wie auch der Raum, ein Gedanke. Alles ist ein ewig manifestierter, mehrdimensionaler Gedanke.

  4. Gerd Zimmermann
    Januar 8, 2022 um 6:47 am

    @ Der Mensch manifestiert sein eigenes Unheil seit Jahrtausenden, ohne zu wissen, dass er es tut.

    Dem ist wohl so.

    Seit dem der Mensch Götzen und Götter anbetet, egal ob in Religionen oder
    in Wissenschaftsreligionen geht es bergab.

    Neue Erkenntnisse am Cern, den Urknall kein Schritt näher.
    Wenn das nicht Fortschritte sind die verkauft werden können.
    Mit Verlaub, hier werden Forschungsgelder verkauft.

    Der Mensch hat vergessen. er wusste einmal das Raum und Zeit,
    die Bühne des Lebens einen Schöpfer hat der unvorstellbar intelligenter ist
    als der Mensch.

    Erfinde mal alle Lebensformen der Erde und dazu alle Lebensräume.
    Dazu noch alle Galaxien.

    Ein Mensch ist intelligent, IQ 200, wenn er weiss am welchem Tag
    Beethoven welches Werk komponiert hat.
    Frage diesen Menschen woraus Materie besteht und warum Neurologen
    glauben die Materie kann denken lernen.

    Von der Schöpfung hat solch ein Mensch nicht einmal einen blassen Schimmer.

  5. Januar 12, 2022 um 10:40 am

    Der Mensch ist ein geistiges Wesen mit einem Körper und nicht ein Körper mit einem Geist.

    Anfangs ist da kein Konflikt: Kein ordnender Verstand und keine Konditionierung von außen.

    Das ändert sich mit der Entwicklung des Verstandes und dem Beginn der Konditionierung. Spätestens mit Schulbeginn wird genau vorgeschrieben, wie die Welt zu sehen ist.

    Wer hier nicht mitspielt, riskiert Ausgrenzung.
    Und damit beginnt unbewußt die Auto-Zensur.

    Betrachtungen, Erlebnisse, Erfahrungen, Erkenntnisse… werden in die nun vorgegebenen Weltbild-Raster eingefügt, werden entsprechend passend gemacht.

    Für eigenständiges Betrachten und
    Wahrnehmen braucht es jetzt Mut.

  6. Gerd Zimmermann
    Januar 12, 2022 um 6:11 pm

    @Für eigenständiges Betrachten und
    Wahrnehmen braucht es jetzt Mut.

    Ich bin nicht mutig dafür angstfrei.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: