Archiv

Posts Tagged ‘1933’

1933 – „Scotty: Beam me up!“

September 20, 2020 81 Kommentare

Ich hatte vorgehabt, etwas über die wieder wahrnehmbare Blockwartmentalität, die unsere Eltern, Großeltern und Urgroßeltern schon einmal in ein schwarzes Loch geführt hat, noch selbst zu schreiben. Da es nun geschrieben wurde, wenn auch von Unbekannt, so kürze ich ab und stellen den Text, den ich gerade auf Facebook gefunden habe, einfach mal so hier ins Regal. OK, manches harte Wort hätte ich etwas geglättet, aber dennoch soll diese Meinung auch hier gelesen werden dürfen:

***

Einige finden es arg, wenn ich die jetztige Zeit mit der der NAZIS vergleiche und von „verhinderten KZ-Aufsehern“ spreche. Kann ich verstehen, aber es gibt ein paar Dinge, die ich arg finde, nämlich:

  1. bei einer Zugfahrt von Mitreisenden (guten Untertanen) zu hören: „Wer keine Maske tragen kann, soll halt nicht öffentlich fahren.“
  2. von einem Polizisten im Berliner Mauerpark zu hören: „Wer keine Maske tragen kann, darf halt nicht mehr auf Demos gehen.“
  3. von einem Physiotherapeuten zu hören, dass er mich nicht behandelt, weil ich auf Demos gehe (und das ohne Corona-Angst, er behandelt nämlich ohne Maske)
  4. von einer Freundin zu hören, dass sie beim Arbeitgeber denunziert und dann entlassen wurde, weil sie sich auf FB kritisch über Corona äußert
  5. von einer anderen Freundin zu hören, dass ihr Sohn bei über 30 Grad mit Maske DRAUSSEN Sport machen soll
  6. von einer Schule eine Mail zu sehen, wo einem Kind ohne Maske Schulverbot erteilt wird
  7. von einem Arzt zu hören, dass ihm die Approbation entzogen werden soll, weil er nicht impfen will
  8. von einem Arzt zu hören, dass ihm die Approbation entzogen werden soll, weil er sich kritisch gegen Corona äußert
  9. von Aktivisten zu erfahren, dass ihnen die Bankkonten bei der Deutschen Bank gekündigt werden – mindestens 4 Fälle bekannter Corona-Kritiker
  10. von einer 3d-und-FB-Freundin zu erfahren, dass sie sich nicht traut, bei mir zu kommentieren oder zu liken, weil sie Angst um ihren Job und vor dem Mobbing von Bekannten hat
  11. auf einer absolut friedlichen Demo eingekesselt und trotz Gerichtsentscheid an der Demo gehindert zu werden
  12. Bilder von schwangeren Frauen zu sehen, auf die ohne Grund eingeprügelt wird
  13. zu hören, dass FB-Kontakten von mir mit Kindsentnahme gedroht wurde
  14. von Journalisten zu hören, die sie nach dem ERSTEN Corona-kritischen Kommentar in einer Zeitung entlassen wurden
  15. zu lesen, dass in einer Schule in MeckPom Corona-negativ-getestete einen grünen Punkt tragen sollen
  16. zu lesen, dass maskenbefreite eine Armbinde tragen sollen
  17. zu lesen, dass Menschen in die Psychiatrie kommen, die sich den Maßnahmen widersetzen
  18. in nahezu allen Mainstream-Medien zu lesen, dass Antisemiten und Nazis gegen Corona demonstrieren

Was viele leider übersehen: das 1000-jährige Reich hat nicht mit Ausschwitz und dem 2. Weltkrieg begonnen.

Weiterlesen …
%d Bloggern gefällt das: