Archiv

Posts Tagged ‘Angela Merkel’

Und zärtlich hauchte es Mutti

Oktober 10, 2021 3 Kommentare

Hier bei uns in der BRD, in CIA’s own country, haben 2021 drei Viertel der Wahlberechtigten bestimmt, welche Sklaven über sie herrschen sollen. Nietzsche: „Die moderne Form von Herrschaft ist eine von Sklaven über Sklaven.“

Demnach zeigte sich ein Viertel der wahlberechtigten Einwohnerschaft der großen Sklaverei gegenüber indifferent bis ablehnend. Was keine Rückschlüsse auf Beweggründe zuläßt. Wer wüßte schon, wieviele der Nichtwähler in Lähmungs-Depression verfallen sein mögen: „Ich mag nicht mehr. Es wird alles immer schlimmer. Erst der Kaiser. Dann der Adolf. Und jetzt auch noch die Mutti weg!“

Zu CIA zu präzisieren, bitte: C = Cultural, I = Infantilism, A = Agency. Schauen wir uns dies einmal näher an.

Wo waren wir stehengeblieben, bitte? Ach ja: Erst der Kaiser, dann der Adolf, und jetzt auch noch die Mutti weg! Oh, immer diese psycho(tisch)-therapeutisch dressierten Staatskinderlein mit ihrem Freud’schen Familienroman des Papa-Mama-Kind. Zwanghaft ist sie und winzig klein, die infantilistische Welt von gelernten Staatskinderlein.

Die oben angesprochene Lähmungs-Depression muß schlimm sein! Jetzt zu hören, daß selbst die Partei dieBasis von nur 600.000 Staatskinderlein für würdig erachtet wurde, uns‘ Mutti zu ersetzen — dieBasis, das sind die mit dem großmäuligen Reinerpapa und der Schafe züchtenden und großbusigen Vivianmama.

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , , ,

Mehr als 100 dunkle Jahr‘ — Deutschröschens rasende Fahrt nach Nirgendwo

Februar 20, 2021 30 Kommentare

Es gibt eine ganze Menge ganz schön verrücktes Zeug, was die Menschen hier und anderswo ganz schön verrückt macht: Elektromagnetische Hochfrequenzstrahlung (5 G, bald auch 6 und 7 G) und alle möglichen und unmöglichen politisch-medialen Psy-Ops.

Denk ich an Deutschland in der Nacht… — nach meinem ganz subjektiven Eindruck ist man nicht erst seit Neuestem sehr verwirrt, sondern seit einer Ewigkeit schon. Zumindest in Deutschland. Ein schnelles Streiflicht, bitte, mit der Frage, was sich in Germany von 1945 bis 1948 abgespielt hat. Ist tabuisiert. Denn war, zumindest nach meinem Dafürhalten, ein waschechter Reset: Erst in die Jauchekuhle werfen, dort drei Jahre lang um Luft und Leben ringen lassen, dann gnädig wieder herausziehen und Waschen, Schneiden, Legen/Föhnen/Toupieren — ein ganz neuer (deutscher) Mensch wurde geschaffen, der sich durch weitflächige partielle Amnesien ausgezeichnet hat. Ganz abgesehen von dem deutschen Wahnsinn davor, bzw. ganz allgemein bereits seit 1914.

Woodstock – zur Zeit, als Eric Clapton sang – Bild: Wikipedia

Was das ganz normale deutsche Irr- und Wirrsein nach 1948 ein wenig übertüncht bzw. kollektiv gleichgerichtet hat so, daß es nicht sofort auffiel, war das Anlegen eines elektrostatischen Feldes namens Ost-West-Konflikt. Sodann, in den 1960ern, erst Kennedy-Attentat, dann Muhammad Ali, Bob Beamon, Woodstock, Pille, APO und Apollo — ab jetzt wird alles ganz anders, ganz euphorisch, die Zukunft hat begonnen, die Achterbahn beschleunigt kurz und hart auf ein rasendes Tempo.

Weiterlesen …

Geo-Engineering verstehen — Angelas Raute: What the fuck is she doing there!

Was, verdammt, ist Geo-Engineering?

Geo-Engineering ist die Veränderung des Antlitzes unseres Planeten zum Nutzen und Frommen des Fortdauerns der Macht der Superreichen und unter Inkaufnahme der Zerstörung von Menschheit, Natur und Welt.

Aha! Bloß — wie tut Geo-Engineering dies alles im Einzelnen? Welche Technologien kommen zur Anwendung? Und wen geht das überhaupt an?

Die Erarbeitung der technologischen Sachverhalte macht Mühe, welcher sich niemand unterziehen wird, der die Bedeutung jener Sachverhalte für sich selbst, die ihm Nahestehenden und die Menschheit als Ganzes nicht einschätzen kann.

Schwierig, die Katze beißt sich in den Schwanz: Der Sachverhalt läßt sich nicht vermitteln, ohne seine Bedeutung zu kennen. Und die Bedeutung kann nicht erkannt werden, solange der Sachverhalt nicht bekannt ist.

Enkidu Gilgamesh ist Betreiber von geoarchitektur.blogspot.com und informiert dort über das Was, Wie und Warum von Geo-Engineering. Aus den hier weiter oben soeben genannten Gründen aber ist das Interesse des Publikums nur gering.

So nun war Jemand so freundlich, Enkidu die folgende Empfehlung zu geben:

Vielleicht erst einmal nur ein paar Themen, die emotional berühren. Der Eisbär z.B. war doch n‘ echt geiles Marketinginstrument. Das hat eingeschlagen. Sowas berührt die Masse! Und dann fangen viel mehr an, sich mit der Gesamtproblematik zu beschäftigen.“

•••

Ja, Eisbär passt. Denn eine kommerzielle Hauptanwendung des Geo-Engineering ist es, unter anderem auch grönländisches Eis mithilfe von verschiedenen technischen Manipulationen aufzuschmelzen, als Bewölkung aufsteigen zu lassen und sodann mithilfe von Luftströmungen nach Arabien und Nordafrika zu transportieren. Wo das Wasser abregnet, da es für das Fracking von Öl und Gas in sehr großen Mengen benötigt wird. Grönländisches Eis aber ist:

Lebensraum von Eisbären!

Weiterlesen …

Gastbeitrag: Verantwortung kann nur derjenige haben, der auch die Macht zur Veränderung besitzt

Nick Mott schrieb als Kommentar auf den Artikel Habe ich als Deutscher eine besondere Verantwortung dafür, dass sich der Holocaust nicht wiederholt? allgemeiner:

Diese Macht hat nicht der “Normalbürger”.

Mein persönliches Lieblings-Beispiel:

Demonstration von 1,3 Millionen Bundesbürgern gegen den Nato-Doppelbeschluss, insbesondere gegen die Stationierung von Pershing II-Rakten in Deutschland.

Die Stationierung wurde nicht nur nicht in Frage gestellt, sie wurde nicht um eine einzige Sekunde verzögert!
Kohl sagte 1982 wörtlich:

Die Bundesregierung steht uneingeschränkt zum Nato-Doppelbeschluss.

– Uneingeschränkt.

Die Meinung von Millionen Bürgern, aus allen politischen Lagern, interessierte wortwörtlich keinen Deut.

Wenn heute Angela Merkel unwidersprochen Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: