Archiv

Posts Tagged ‘Bürgerrat Demokratie’

Garant für wahre Demokratie: Soziale Koordination

Oktober 10, 2021 4 Kommentare

Während der letzten Tage kam mir ein Text als Twitter-Thread vor die Augen, der sich damit befasst, wie viel Demokratie in der unsrigen steckt (eigentlich eben äußerst wenig) und was es bräuchte, dass wir wirklich eine Demokratie hätten. Es stammt von einem anonymen Autor, der sich bis vor zwei Jahren auf seinem Blog What you read is what I’ve felt – Fallen philosopher’s writing – dem Thema mit vielen feinsinnigen Artikel genähert hat. Hier nun der Thread, auf dass er Euch zu weiteren eigenen Gedanken dazu anregen möge:

Es fehlt unserer modernen Gesellschaft bisher einfach an GUTEN Formen sozialer Kontrolle, wie sie über Jahrzehntausende hinweg einfach natürlich gegeben waren aber nun eben nicht mehr sind, ohne dass jemand was dafür kann. Was „gute“ soziale Kontrolle für uns Menschen ist, ist leicht benennbar:

1) Sie ist wechselseitig, reziprok, symmetrisch
2) Sie ist unmittelbar, persönlich, menschlich

Das ist der Grund, warum wir mit unseren ganzen Bürokratie und Machtungleichheiten so unglücklich sind. Demokratie wäre eigentlich die Lösung für genau dieses Problem, das differenziertere, komplexere Gesellschaften automatisch bekommen, einfach weil sie zahlenmäßig größer sind:

Sie stellt 1) Wechselseitigkeit künstlich her
Sie stellt 2) Unmittelbarkeit künstlich her

Vor diesem Hintergrund müssen wir sagen, sind unsere heutigen Staaten, unsere heutige Politik und unsere heutigen Demokratien einfach fundamental fehlkonstruiert. Sie leisten nicht das, was sie sollen. Sie beruhen auf Missverständnissen des Problems, das sie lösen sollen.

Wir brauchen heute eine Demokratie, die wirkliche politische Machtgleichheit zwischen uns stabil garantiert: Die uns in ein symmetrisches, reziprokes Verhältnis zueinander setzt, ungeachtet dessen welche privaten Eigenschaften und welche private Machtfülle wir haben.

Weiterlesen …

Bürgerräte: Die Alternative zu Wutbürgern

Die Demokratie steckt in der Krise, auch in Deutschland: Viele Menschen steigen innerlich aus und erleben Politik als etwas, das nichts mehr mit ihnen zu tun hat. Immer wieder scheint es, als würden wichtige Themen nur zögerlich angegangen und Nachrangiges wochenlang im Fokus stehen.

Dabei arbeiten viele Politikerinnen und Politiker aus voller Überzeugung. Viele Bürgerinnen und Bürger haben den Wunsch, mitzugestalten und tun das auch in ihrem direkten Umfeld. Wir, die ganze Gesellschaft, brauchen ganz neue Ansätze, wenn wir politisch zusammenarbeiten wollen. Nur so können wir den Herausforderungen unserer Zeit wie begrenzten Ressourcen, wachsender Komplexität und Digitalisierung aller Lebensbereiche begegnen.

Deshalb müssen wir zunächst über die Demokratie selbst sprechen. Denn hier wird ausgehandelt, wie wir alle zusammen leben wollen und können. Mit dem „Bürgerrat Demokratie“ startet ein Modellprojekt – wir zeigen, wie Demokratie in Zukunft stattfinden kann.

Bürgerrat Demokratie“ – gemeinsam sind wir stärker

In den letzten Wochen und Monaten ist unübersehbar geworden: Die Politikerkaste hat schon wieder (?) keine Bodenhaftung mehr und agiert an den Bedürfnissen der Bürger vorbei. Zeit, Neues auf den Weg zu bringen. Könnte der Bürgerrat, wie hier beschrieben, etwas werden?

Den folgenden Text las ich gerade bei Human Connection dazu. Das wäre eine völlig andere Kultur, die hier entstehen würde. Ob sie das Potential hat, dass Herrschaftsgefälle auf den Kopf zu stellen?

Bürgerräte: Die Alternative zu Wutbürgern

Weiterlesen …
%d Bloggern gefällt das: