Archiv

Posts Tagged ‘Change’

Weihnachtszeit …

Dezember 24, 2014 1 Kommentar

Die Menschen hier im Lande sollen auch schon vor über 2.000 Jahren, also als Heiden diese Tagen gemeinsam in der Familie gefeiert haben. Möge Jeder nach seiner Art glückliche Tage verbringen. Für Manche mögen es nur drei weitere sein, für andere ist es ein Zusammenkommen der verstreut lebenden Familienmitglieder.

Und weil wieder Mal Fremde in ein wenig schlechtes Licht gestellt werden, ein besinnliches Lied aus der Fremde:

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,

Sich ständig ändern zu müssen ist wider den Energiehaushalt unseres Gehirns …

Ich schrieb den folgenden Artikel über ein Jahr vor Beginn meines Blogs Faszination Mensch auf dem SAPERION Blog, und war einer meiner ersten Trigger zum Nachdenken über unsere Wirklichkeit. Es geht um unser Beharrungsvermögen in alten Handlungsmustern und erklärt, warum wir uns so schwer tun, in vermutlich zuträglichere zu wechseln:

Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth

Sich ständig ändern zu müssen ist wider den Energiehaushalt unseres Gehirns …

So mein Fazit nach einem der interessanteren Vorträge des Gehirnforschers Prof. Gerhard Roth auf dem gestrigen Jahreskongress für Organisation und Management der Gesellschaft für Organisation. Herr Roth begründete einerseits, warum es uns Menschen so schwer fällt, von lieb gewonnenen Gewohnheiten loszulassen (siehe auch die 5 Affen), und führte andererseits aus, was man tun kann, um sich selbst oder andere Menschen in ihrer Verhaltensweise zu ändern.

Die Erkenntnisse der letzten 10 Jahre Gehirnforschung (Neurologie) zeigen, dass unsere Entscheidungen über unsere limbisches System, unserem Zentrum für Emotionen vorweg genommen werden und unser Bewusstsein quasi nur noch bestätigt. Unser emotionales Nervenkostüm wird im Wesentlichen in den letzten Wochen vor der Geburt bis etwa 3 Jahre gebildet. D.h. alles, was wir hier erfahren, können wir nur schwer vergessen, aber auch bewusst nicht erinnern. Dennoch steuert es uns neben dem angeborenen Temperament und hier sind wir nur sehr schwer  änderbar.

Erst mit 18-20 Jahren sind wir im Gehirn endgültig verdrahtet und damit emotional stabilisiert. Davor muss man sich nicht wundern, wenn unsere Persönlichkeit unstet wirkt.

Da wir, wie Herr Roth meint, größtenteils emotional, laut Volksmund über den Bauch,  gesteuert werden, nützt kaum Belohnung, schon gar nicht Weiterlesen …

HIER befinden sich Menschen, die an einer neuen Welt mitarbeiten wollen …

Für Jene, die Gleichgesinnte suchen, um mit Ihnen Neues zu beginnen. Die Nacht gefunden. Es ist aktuell gestartet. Mal schauen, wie viele sich da zeigen werden:

WIR sind Hier !!!!!!!!

Das ist ein Verzeichnis der Facebook-Namen von Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die aktiv am Aufbau einer neuen Welt mitarbeiten wollen.Verwendung:

1. Schaut, wer in Eurer Nähe ist.
2. stellt via Facebook einen Kontakt her
3. trefft Euch und beginnt, was zu starten

(Die gesetzten Marken sind durchschnittlich auf 20 km genau Aufgrund der Postleitzahlenbereiche)

Wer dabei sein will, kann sich via FB bei InfoFrieder Gunnar Gast, InfoKrieger Alex oder wild at heart melden.

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: