Archiv

Posts Tagged ‘Deep State’

Geo-Engineering verstehen — Angelas Raute: What the fuck is she doing there!

Was, verdammt, ist Geo-Engineering?

Geo-Engineering ist die Veränderung des Antlitzes unseres Planeten zum Nutzen und Frommen des Fortdauerns der Macht der Superreichen und unter Inkaufnahme der Zerstörung von Menschheit, Natur und Welt.

Aha! Bloß — wie tut Geo-Engineering dies alles im Einzelnen? Welche Technologien kommen zur Anwendung? Und wen geht das überhaupt an?

Die Erarbeitung der technologischen Sachverhalte macht Mühe, welcher sich niemand unterziehen wird, der die Bedeutung jener Sachverhalte für sich selbst, die ihm Nahestehenden und die Menschheit als Ganzes nicht einschätzen kann.

Schwierig, die Katze beißt sich in den Schwanz: Der Sachverhalt läßt sich nicht vermitteln, ohne seine Bedeutung zu kennen. Und die Bedeutung kann nicht erkannt werden, solange der Sachverhalt nicht bekannt ist.

Enkidu Gilgamesh ist Betreiber von geoarchitektur.blogspot.com und informiert dort über das Was, Wie und Warum von Geo-Engineering. Aus den hier weiter oben soeben genannten Gründen aber ist das Interesse des Publikums nur gering.

So nun war Jemand so freundlich, Enkidu die folgende Empfehlung zu geben:

Vielleicht erst einmal nur ein paar Themen, die emotional berühren. Der Eisbär z.B. war doch n‘ echt geiles Marketinginstrument. Das hat eingeschlagen. Sowas berührt die Masse! Und dann fangen viel mehr an, sich mit der Gesamtproblematik zu beschäftigen.“

•••

Ja, Eisbär passt. Denn eine kommerzielle Hauptanwendung des Geo-Engineering ist es, unter anderem auch grönländisches Eis mithilfe von verschiedenen technischen Manipulationen aufzuschmelzen, als Bewölkung aufsteigen zu lassen und sodann mithilfe von Luftströmungen nach Arabien und Nordafrika zu transportieren. Wo das Wasser abregnet, da es für das Fracking von Öl und Gas in sehr großen Mengen benötigt wird. Grönländisches Eis aber ist:

Lebensraum von Eisbären!

Weiterlesen …

Qanon erklärt den Tiefen Staat …

Februar 23, 2020 117 Kommentare
Zitiert aus „Das System“ von Hans Herbert von Arnim

Wer mit offenen Augen anschaut, welche Gesetze durch unsere gewählten Vertreter im Bundestag verabschiedet werden, dem kann nicht verborgen bleiben, wem diese am Ende nutzen werden. Und auch der Amokläufer von Hanau hatte dieses gesehen. Er verwendet in dem letzten Video, das er ins Netz gestellt hat, den Begriff Deep State. Im Deutschen sprechen Jene, die diese Verschwörung aufzudecken versuchen, vom Tiefen Staat. Der Filmemacher Dirk Pohlmann beschäftigt sich schon länger damit und hält u.a. dazu Vorträge ( z.B. hier: Der duale Staat: Recht, Macht und Ausnahmezustand).

Bei Markus Lanz wurde nun auch über den Hanauer Amoklauf gesprochen. Dabei wird ebenfalls auf den Begriff Tiefer Staat eingegangen. Und auch Qanon erwähnt (hier), einem angeblich Trump sehr ’nahe stehenden‘ Unbekannten, der seit geraumer Zeit über den von Donald Trump angekündigten Kampf gegen den Deep State (vor dem auch J.F. Kennedy schon warte) verschlüsselte Nachrichten postet. Nun gibt es zu der Qanon-Bewegung ein Video, das die Hintergründe erklärt. Wenn man den patriotischen Anstrich beiseite lässt, ist doch Vieles, was gerade passiert, verständlicher:

Weiterlesen …
Kategorien:Politik Schlagwörter: ,

„Der ‚Deep State‘ hängt mit den Erfordernissen der Hegemonialmacht im ‚Großraum‘ zusammen.“

Die Unten-Haltung der Wahlbürger … (nach Platons Höhlengleichnis)

Allerspätestens seit dem ‚Verfall‘ des alten kalten Krieges und dem Mauerfall in Berlin spürt Mensch zunehmend: In der Demokratie geht es weniger um das Wohl der Bürger als seinen Nutzen für Profiteure, die wir nicht wirklich sehen. Da tanzen Puppen auf dem Parkett der Politik, die nicht wirklich was Eigenes zu sagen haben, denn hinter ihnen stehen Ungewählte, die die Richtung vorgeben, die ihre Regeln durch uns sichtbare Lobbyisten in Gesetze diktieren.

Ich möchte zu diesem Thema nun einen weitere Vortrag hier ins Regal stellen, der sich gut an Prof. Rainer Mausfelds „Warum schweigen die Lämmer?“ anschließt. Zu dem Vortrag von Dirk Pohlmann, einem Dokumentarfilmer, ist auf youtube der folgenden Text eingestellt worden:

„Der Staat – das klingt in unseren Ohren nicht unbedingt freundlich, aber es klingt nach Recht und Ordnung. In der Schule und an der Universität erfahren wir von den ehernen Regeln der Demokratie. Gewaltenteilung, Rechtsstaat, Wahlen, parlamentarische Repräsentanz, alles scheint altehrwürdig und wohlgeregelt im Staats und Verfassungsrecht. Bis in die Details und bis in die letzten Winkel ist festgelegt, wer nach welchen Regeln für was zuständig und verantwortlich ist. Dass daran nicht gerüttelt wird, dafür sorgt die Demokratie, sie bezeichnet sich selbst gerne als „wehrhaft“.

Weiterlesen …

Giftmord!?! – ach ja: „Der Russe ist schuld!“

Wieso schreien eigentlich Jene, die Verschwörungstheoretiker für Spinner halten, nicht auch bei der Verschwörungstheorie auf, dass Putin den Giftmordanschlag in Auftrag gegeben haben soll?
Martin Bartonitz, heute auf Facebook gefragt

Das Russland-Bashing hat die Tage wieder zugenommen. Die Wahlen in Russland stehen an. Aber nicht nur das, die Kriegsmaterial der NATO-Partner rückt immer näher an Russland ran (siehe z.B: hier), und in Syrien läuft es immer schlechter für die Sache der Öligarchen des Westens. Nun gab es einen Giftmord in England, und ohne wirklich Beweise zu haben, wird mächtig gegen Putin geschimpft. Zum Glück es noch Stimmen, die zur Vernunft aufrufen. Hier zuerst die englische Regierungschefin, und dann ein Blick zu Lanz, wo die Frage in den Raum gestellt wird: „Wer profitiert von der Aufregung“:

Zum Glück gibt es auch Humor, den den Unsinn hinter diese Aktion auf seine Weise klar macht: Giftanschlag von Salisbury: Britische Polizei findet Putins Ausweis am Tatort. Zu denken gab mir heute morgen das Zwischenergebnis einer Umfrage von Civey, die zeigt, wie wenig noch False Flags als solche erkannt werden, und Mensch immer wieder den Kriegsfängern auf den Leim gehen können: Weiterlesen …

JFK – Präsidentenmord – Die ewige Legende – Oder: Eine Blaupause …

November 11, 2017 1 Kommentar

Da der Auftragsmord an JFK die Machenschaften des Tiefen Staates (deep states) so offensichtlich macht, möchte ich noch eine weitere Dokumentation bringen, die sogar zwei mal im ZDF ausgestrahlt wurde, von youtube als legal akzeptiert wird, und uns über die Maßen erhellt. DAS braucht keine weiteren Worte, einfach reinschauen:

Vielen Dank mal wieder an Rüdiger Lenz (siehe: Vom Überwinden der gesellschaftlichen Bewusstlosigkeit …)

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,

Wo sind die Häuser von Santa Rosa / Kalifornien hin?

Oktober 27, 2017 27 Kommentare

Ich fragte schon vor einiger Zeit 9/11: Wo sind die Türme hin? In diesem Artikel ging es darum, dass die zwei Türme während ihres Zusammenbruchs regelrecht zu Staub zerfielen. Nun sehen wir ähnliche Bilder zu den aktuellen Waldbränden in Kalifornien. In dem folgenden Video fragen die Autoren, ob hier Energiewaffen im Einsatz waren, denn welche Art von ‚Waldbränden‘ lässt Bäume intakt, aber zerstäubt (pulverisiert) Häuser, ohne eine Spur zu hinterlassen? So sollen Feuerwehrmänner festgestellt haben:

Santa Rosa Fire

Es ist, als wären wir atomar vernichtet worden!

Santa Rosa Fire 2

Diese Bilder deuten klar darauf hin, dass hier etwas völlig Ungewöhnliches passiert ist. Da kommt die Vermutung auf, dass der Deep State Santa Rosa als Übungsplatz verwendet hat, u.a. als Botschaft an Staaten, die sich nicht den Vorgaben unterwerfen … wir erinnern uns an Irak, Libyen, Sudan, aktuell an Syrien und in Aussicht noch Iran und Korea. Vielleicht sogar als Botschaft an Staaten der USA mit Separierungsgedanken. Wer weiß, alles nur Verschwörungen … Aber macht Euch wie immer selbst ein Bild:

Hier kommt noch eine Untersuchung, die aufzeigt, dass etwas an den Temperaturen der Feuer nicht stimmten kann: Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: