Archiv

Posts Tagged ‘Fürsorgegemeinschaft’

Die Mutter und die artgerechte Fürsorgegemeinschaft – die postpatriarchale Alternative!

Treppenhaus, sinnbildlich für spiralförmige Aufwärts- oder Abwärtsbewegung, Bild: Martin Bartonitz 2019

Wir werden von dem real gelebten Kapitalismus nicht erwarten dürfen, dass dieser das Interesse daran hat, die Weichen für eine Gesellschaft zu stellen, in der nicht mehr leistungslos von Mensch und Umwelt gelebt wird.
* Zinsgeldsystem führt zur Umverteilung von Arm nach Reich und Zwangswachstum mit immer mehr Umweltzerstörung. 
* Repräsentative Demokratie gepaart mit Lobbyismus führt zu Korpokratie, es ist damit eine Scheindemokratie zum Wohle der Konzerne und ihren Eignern, siehe den (verhöhnenden?) Amtseid: „… den Nutzen des Volkes zu mehren, …“

Diesen Text postete ich heute morgen in Facebook

Dass das kapitalistische System der Verwertungs- und Profitgesellschaft dabei ist, an sein Ende zu kommen, sprich Mensch, Tiere und Mutter zu vernichten, wird in dieser Zeit immer besser erkennbar (messbar an der Ausrufung des Klimanotstands?). Die Profiteure dieses Systems scheinen nun hektisch dabei zu sein, ihre Eineweltregierung möglichst bald stehen zu haben (nächster Schritt: Vereinigte Staaten von Europa), um ggf. damit noch eine Wende einläuten zu können. Sprich, die maximale Steuerung der Menschenfarmen zu erreichen, so dass der Raubbau mit diktatorischen Mitteln zurückgefahren werden kann.

Da ist die Frage, ob es nicht doch eine Möglichkeit gibt, dieser extremen herrschaftlichen Diktatur etwas anderes entgegenzusetzen. Ich fand gerade einen Text, mit einer Alternative, den ich hier gerne ins Regal stellen möchte:

Die Mutter und die artgerechte Fürsorgegemeinschaft – die postpatriarchale Alternative! (Auszug aus: Vom Postpatriarchat zur matrifokalen Gemeinschaft?)

Weiterlesen …
%d Bloggern gefällt das: