Archiv

Posts Tagged ‘Hallo Meinung’

Interview mit DDr. Martin Haditsch: „Covid-Geimpfte stehen auf einer Tretmine“

Oktober 31, 2021 7 Kommentare

DDr. Haditsch ist überzeugt: Das Narrativ, dass es sich um eine globale, tödliche, die Menschheit gefährdende Seuche handelt, ist stark zu hinterfragen. 

„Aber da kann man medizinisch argumentieren, wie man möchte, wenn es eine politische Agenda umzusetzen gilt, wirken medizinische Argumente nicht“

DDr. Haditsch in diesem empfehlenswerten Interview

In dem Artikel zum Interview wird zu seinem Kern geschrieben:

Er stellt klar: SARS-CoV-2 stammt aus einem Labor, wir befinden uns derzeit in einem illegalen Zustand und die Covid-Impfung ist kein „brauchbares Tool“ zur Bekämpfung der Krankheit. Ganz im Gegenteil. Die Impfung, die DDr. Haditsch nicht als solche bezeichnet, sei ein Experiment, bei dem äußerste Vorsicht geboten ist. Sie könnte unter anderem innere Vergiftungen produzieren und das Immunsystem stark beeinträchtigen. Viele Prozesse zeigen sich erst mit der Zeit, was DDr. Martin Haditsch mit einer Tretmine vergleicht.

Was mir an diesem Interview gut gefällt, ist neben vielen angesprochenen Fakten, die so im Mainstream vermieden werden, die besonnene, nicht spaltende, sondern zum Diskurs einladende Gesprächsführung. Ich denke, dass inzwischen jeder Mensch in dieser Pandemie merkt, wie stark die Spaltung zwischen den Lagern der Impfforderern und den Impfskeptikern vorangeschritten ist.

Kerstin Chavent bringt in ihrem Artikel Das Tabu sehr gut auf den Punkt, wo wir gerade mit dieser Spaltung stehen, und wie das angefangen hat. Besonders wichtig empfinde ich diese Feststellung:

Tabus sind die Krebsgeschwüre der Gesellschaft. Sie machen uns krank. Wenn wir verhindern wollen, dass das Verdrängte zum Tumor wird und den gesamten Organismus in Mitleidenschaft zieht, müssen wir die heißen Kartoffeln aus dem Feuer holen.

Kerstin Chavent in ihrem Artikel Das Tabu
Weiterlesen …
%d Bloggern gefällt das: