Archiv

Posts Tagged ‘Koran’

Ist der Zins der eigentliche Konflikt zwischen dem „Westen“ und dem Islam?

Zinsen werden im Koran als Riba bezeichnet. Die lexikalische Bedeutung von Riba ist: „Überfluss, Vermehrung, aufblähen, hinzufügen”. Im Sprachgebrauch wird damit jedoch ein fester prozentualer Anteil, den der Gläubiger vom Schuldner erhält, bezeichnet, also Zins. Im Islam wurde der Zins eindeutig verboten. Denn die Zinswirtschaft tötet im Menschen die Gefühle der Barmherzigkeit und Güte. Es ist deshalb nicht erlaubt, eigenes Vermögen zum Zwecke der Geldvermehrung auszuleihen. Dieses Verbot wiederum führt dazu, dass die Menschen ihr Vermögen stattdessen in aussichtsreiche Geschäfte investieren und so auf erlaubte Weise einen Gewinn erzielen.

Diesen Hinweis habe ich gerade auf der Web-Site muslimehelfen gefunden. Gesucht hatte ich nach Islam und Zins, nachdem ich mir diesen kleinen Film über unser Geldsystem, das ja seit der letzten Finanzkrise zum Grübeln anregt, angeschaut habe:

Demnach gab es auch schon damals Finanzprobleme und helle Köpfe, die erkannt haben, woran es liegt, und Weiterlesen …

Kategorien:Ethik, Geschichten, Gesellschaft Schlagwörter: , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: