Archiv

Posts Tagged ‘Motivation’

Was uns Milchflaschen-aufpickende Meisen über einen effektiven Wissentransfer lehren

Dezember 24, 2010 1 Kommentar
Zwitschernde Meisen

Zwitschernde Meisen

„In einer kleinen britischen Ortschaft waren Meisen und Rotkehlchen durch Zufall dahinter gekommen, die Aluminiumdeckel der allmorgendlich vor die Haustüren gestellten Milchflaschen aufzupicken und Milch zu ergaunern. Einmal erprobt, breitete sich dieses Verhalten in kürzester Zeit auf ganz England aus und griff bald auch auf den Kontinent über. Seltsamerweise aber nur bei den Meisen, nicht bei den Rotkelchen – und das, obwohl Meisen einen Revierradius von 25 km nicht überschreiten. Der Grund dafür liegt im Sozialverhalten der Tiere: Während Rotkehlchen eher schweigsame Einzelgänger sind, neigen Meisen zu regem Gezwitscher in Gruppen – oder, um mit unseren Worten zu sprechen – Meisen neigen zum Wissensaustausch im Netzwerk!“

Diese kleine Geschichte habe ich einem Ergebnisdokument des EU-geförderten Projekts MATURE entnommen. Plastischer kann man die Notwendigkeit Weiterlesen …

Wir müssen nicht motiviert sonder nur nicht demotiviert werden!

Ich habe eine sehr eingängige Rede gefunden, die zwei meiner Lieblingsposts bestätigen. Der eine meiner Post behandelt die These, dass Motivation durch Belohnung überwiegend nicht optimiert werden kann und der andere erklärt anhand einer kleinen Geschichte mit fünf Schimpansen, warum es manchmal so schwer ist, etwas an einem Geschäftsprozess zu ändern. Die folgende Rede hat Dan Pink in Oxford in 2009 gehalten (leider? in Englisch).

Daniel H. Pink berichtet von mehreren Studien, die klar aufzeigen, dass gerade dort, wo Experten Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,

Hoher wirtschaftlicher Schaden wegen Depression: Über 3 Millionen Deutsche in Behandlung

Dezember 22, 2010 32 Kommentare
manisch-depressiv

manisch-depressiv

Leider werden in dem Bericht zum Thema Depression in der aktuellen Zeitschrift DKV impulse 04/10  keine Zahlen über die ausgefallenen Leistungen in den Unternehmen genannt oder wie hoch die Summe für die Behandlungen sind. Man mag gar nicht drüber nachdenken. Studien sollen zeigen, dass das Erkrankungsrisiko über 70% steigt, wenn Arbeitnehmer chronisch überfordert waren und kaum die Kontrolle über ihre Aufgaben hatten. Eine geringe Wertschätzung, auch in Form eines zu niedrigen Gehalts  bei hoher Arbeitslast oder eine ausbleibende Gehaltserhöhung trotz Reinhängens kann psychisch krank machen. Ein Weiteres macht eine unfaire Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter:

Schlechte Menschen – gute Menschen: die X-Y-Theorie

Dezember 22, 2010 2 Kommentare
Antreiben

Antreiben

Wer die Menschen behandelt wie sie sind, macht sie schlechter. Wer sie aber behandelt wie sie sein könnten, macht sie besser.
Johann Wolfgang von Goethe

Dass es lange Phasen des Aufs und Abs in unserer Wirtschaft gibt und dass in der Phase des Abs der Zitronenhandel blüht, ist nur eine negative Seite. Herr Dueck bringt es in seinem Buch Abschied vom HOMO OECONIMCUS … auf den Punkt: während des Aufschwungs sind wir alle lieb miteinander, weshalb auch ein eher moderierender Managertyp in dieser Phase den Vorzug erhält. Im Abschwung handeln wir im Großen wie im Kleinen mit Zitronen und es ist der Manager mit der Peitsche gefragt. Denn waren vorher alle Mitarbeiter hochmotiviert, sind nun alle faul und es muss ihnen ordentlich eingeheizt werden: richtig Reinhängen und Prozesseffizienz über Alles! So jedenfalls sei es besonders die Auffassung der Firmenführung von Nicht-Gesellschafter geführten Unternehmen in schlechten Zeiten. Interessant ist zu dieser Zeit des Niedergangs auch die konträre Sicht der Mitarbeiter: Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: