Archiv

Posts Tagged ‘PCR-Test’

Brandbrief zur Corona-Thematik an alle Verantwortlichen Politiker

Februar 15, 2021 11 Kommentare

Den folgenden Text fand ich auf der Web-Seite des Rechtsanwalts Helmut P. Krause. Und weil er so gut viele der Texte, die hier schon im Rega sind, zusammenfasst, gerne noch obendrauf:

Die WHO hat am 20.01.21 den PCR-Test als dramatisch fehlerhaft bezeichnet und die Regel gravierend geändert  (siehe z.B. Reitschuster) und die Pandemie praktisch als beendet erklärt und prognostiziert, dass die Covid-Fall-Zahlen auf der ganzen Welt automatisch dramatisch sinken werden.

Die von der WHO am 12.03.20 erklärte Pandemie hat damit Ihre zentrale Grundlage verloren und gemäß § 5 I Nr. 1 des ISG ist die WHO-Einschätzung vom 20.01.21 gesetzlich umzusetzen.

Trotzdem ignoriert das Lockdown-Team (die  Regierung, das RKI und Drosten) dieses.

117 Experten (s. Anlage) und viele Politiker, Wissenschaftler, Rechtsanwälte, Vertreter der freien Medien und Bürger äußern sich mit unterschiedlich begründeten Argumenten kritisch zu der Corona-Thematik und zum Lockdown.

Trotzdem ignoriert das Lockdown-Team dieses.

Der PCR-Test ist nicht als Diagnoseinstrument gedacht, da er nicht zwischen inaktiven, lebenden und reproduzierten Viren unterscheiden kann; auch wenn die Viruslast extrem niedrig ist oder das Virus inaktiv ist und keine Gefahr darstellt, gibt es falsch Positive-Ergebnisse.

Es sollen mehr als 90% dieser Tests fasch positiv sein und bei richtiger Anwendung wäre es nie zu einer Pandemie gekommen.

Auf der der Grundlage eines PCR-Tests oder ohne Kontaminationsverdacht rein präventiv Masken, Kontaktbeschränkung Quarantäne oder Lockdown zu verordnen, ist rechtlich nicht begründbar.

Ein willkürlicher, unbegründeter Inzidenzwert auf Grundlage falscher PCR-Tests darf nicht als Maßstab für unsere Freiheitsberaubung fungieren.

Das Lockdown-Team ignoriert dieses.

Weiterlesen …
Kategorien:Politik Schlagwörter: , ,

Pandemie live … ein Erfahrungsbericht

Januar 13, 2021 9 Kommentare

Der Verfasser des nachfolgenden Textes ist mir persönlich bekannt, ist ein super-netter und kooperativer Mensch und hat mit dem, was heute als „Querdenker“ bezeichnet wird, nichts zu tun.

Einleitung eines Facebook-Posts, der mir heute in den News erschien
Bild: Netzfund

In den letzten 2 Wochen ist mir klar geworden, warum wir die Pandemie nicht in den Griff bekommen. Und es liegt nicht an ein paar wenigen Querdenkern, und Leuten die ihre Freunde und Familie vermissen. Die geballte Inkompetenz von Gesundheitsamt, Hausärzten und Infrastruktur ist erschreckend. Ich habe die schockierensten Aussagen mal dokumentiert und hier zusammengetragen.

Tag 1: 30.12.2020
Auf der Arbeit werde ich bei einem Schnell-Antigen-Test Positiv getestet. Dieser wurde durchgeführt, weil ein Bewohner es geschafft hatte, sich in totaler Isolation irgendwie anzustecken. Wir rätseln bis heute, wie er das geschafft hat. (Dass die Nachtschwester ebenfalls Positiv ist, mag damit zusammen hängen.)
Der Chef: „Andreas, ich muss sie heim schicken, bitte machen sie einen PCR-Test und mailen mir den zu.“
Ich steh, positiv, auf der Straße in Oberasbach.
Zuerst Hausarzt anrufen: Urlaub bis 07.01.2021. Vertretungspraxen A und B.
Vertretungspraxis A angerufen: Wir haben zu.
Vertretungspraxis B angerufen: Wir machen gleich zu. Wenden Sie sich ans Testzentrum am Flughafen.
Testzentrum am Flughafen: Nur mit Termin.
Gesundheitsamt angerufen: „Keine Ahnung was sie jetzt machen. Ich geb ihnen mal ein Paar Testpraxen durch.“
„Ich steh in Oberasbach, wohne in Nürnberg und hab kein Auto. Wie soll ich zu den Praxen kommen?“
„Keine Ahnung, aber nicht mit den Öffentlichen. Also, Praxen C, D, E und F. Auf Wiederhören.“
Praxen C, D, E, F: Wir haben zu.
Letzte Möglichkeit: Ärztlicher Bereitschaftsdienst: „Sie müssen zum Hausarzt…“
erzählt gesamte Geschichte
„Sie müssen zum Testzentrum“
„Hab kein Auto, darf nicht mit Öffis.“
„Haben sie Symptome?“
Nein. Hab ich nicht. Ich steh aber immer noch in der Kälte in Oberasbach und die Nase beginnt zu laufen. Ich schniefe.
„Nase läuft.“
„Ok, DANN kann ich einen Arzt zu ihnen schicken. Seien sie heute Abend daheim.“
„Interesse halber… wissen sie, wie ich aus Oberasbach nach Nürnberg komme, ohne Auto, ohne Öffis?“
„Sicherheitstaxi.“
„Danke.“
Endlich zu Hause, am Abend kommt ein Arzt, Abstrich an der Tür.
„Alles Gute.“

Weiterlesen …
Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: , ,

Anwälte für Aufklärung bitten Leopoldina um eidesstattliche Versicherung [den PCR-Test betreffend]

Dezember 14, 2020 19 Kommentare

Ist der Virus-Test ein Virus-Test? – Ein Beitrag zur Klärung

Prof. Dr. Otmar Preuß hat mir einen weiteren Text (erster Text: Kein menschengemachter Klimawandel – keine Angst) zur Veröffentlichung zu geschickt, dem ich hiermit gerne nachkomme. Seine Abhandlung hat er in Form eines Dialoges geschrieben. sein Gesprächspartner ist der Advokat des Teufels. Ich fand die Lektüre lohnenswert, daher ab ins Regal.                            

Der größte Feind des Wissens ist nicht die Ignoranz, sondern die Illusion, wissend zu sein.

Stephen Hawking

Ist der Virus-Test ein Virus-Test?
Ein Beitrag zur Klärung

Da der sogenannte Corona- oder PCR-Test der Dreh- und Angelpunkt aller, z. T. lebensbedrohlich wirkender einschränkender Maßnahmen ist, ist es sinnvoll und notwendig, diesen selbst auf Herz und Nieren zu testen, um die Antwort zu finden.

Dass ein Test das testet oder misst, was er testen oder messen soll, klingt einfach, ist es aber ganz und gar nicht. Und dies hängt wesentlich von dem Bereich ab, in dem ein Test durchgeführt bzw. entwickelt werden soll.

Am einfachsten ist es im ingenieurwissenschaftlichen Bereich. Will ich feststellen, ob ein Balken einer bestimmten Holzart, mit einer bestimmten Länge, einem bestimmten Durchmesser und einer bestimmten Form und mit anderen Eigenschaften (Kriterien), die ich kenne, ein bestimmtes Gewicht aushält, bringe ich beide zusammen, indem ich den Balken mit dem Gewicht belaste. Das Gewicht ist das Testinstrument. Die meisten Kriterien für die Beurteilung des Ergebnisses kenne ich. Es könnte aber sein, dass ich ein Kriterium, auch Variable genannt, nicht kenne, was in diesem Fall sehr unwahrscheinlich ist, weil wir genügend Alltagserfahrung für ein solches Experiment haben.

Weiterlesen …
Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: