Archiv

Posts Tagged ‘UFO’

Was machen wir mit dem Thema UFOs und Außerirdische?

November 24, 2014 19 Kommentare

Ich war am letzten Wochenende meine Schwester besuchen und wir schauten ein wenig in die alte Fernsehserie UFO rein, die wenige Jahre nach der Raumpratroullie Orion Ende der 60er in Deutschland ausgestrahlt wurde, und schmunzelten, mit welch einfachen Mitteln und geringem schauspielerischem Talent es damals möglich war, die Menschen „bezaubern“. Ich bin Baujahr 1958 und durfte mir die Serie damals im Gegensatz zu meiner Schwester noch nicht anschauen. Mein Eltern waren der Meinung, dass das für mich und meinen 2 Jahre jüngeren Bruder noch zu aufregend sei. In der Zeit der ersten Mondlandung der Apollo 1969 war diese Sendung sicher ein spannendes Thema.

Szenen aus der TV-Serie UFO

Szenen aus der TV-Serie UFO

Ich beobachte das Thema UFO seitdem mit gemischtem Interesse. Ich verschlang als Jugendlicher zwar viel Sciencefiction-Literatur, glaubte aber eher nicht, dass wir hier auf der Erde von Außerirdischen besucht würden.  Ich bemerke aber in der letzten Zeit seitens der Politik immer häufiger Ausführungen darüber, dass wir uns nicht wundern müssten, wenn wir in Kürze erste Kontakte haben sollten. Also bin ich mal wieder ins Netz eingetaucht und habe mich erneut umgeschaut. Und: Puh, da gibt es eine Unmenge an Material. Wo anfangen? Schließlich berichten nicht nur die Sumerer schon über Außerirdische sondern auch die indischen Veden von Raumschiffen. Auch während der Eroberungszüge soll Alexander dem Großen von Raumschiffe begleitet worden sein. Und auch das Mittealter ist voller Nennungen und Zeichnungen von UFO-Sichtungen.

Was ist also dran, aber viel wichtiger, was würde das Wissen um die Existenz von Außerirdischen uns bringen?

Zunächst möchte ich dieses Video anreichen, das dem Phänomen von Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis, Gesellschaft Schlagwörter: ,

Was die Bibel „auch“ über die Schöpfer der Menschheit erzählen könnte …

September 20, 2014 20 Kommentare

Ich bin mir nicht mehr sicher, wer es war, der hier darauf hinwies, dass eine wichtige Ursilbe unserer Sprache das OD bzw. OT ist. Im Althochdeutschen ist es zu finden in G-od, V-od-er, M-od-er, Br-od-der, D-od-er und vielen anderen Fluss und Ortsbezeichnungen. Der Kommentator fühte es darauf zurück, dass es aus dem Laut der Verzückung entstanden sei. Man kann das aber auch anders anschauen.

Ich hatte vor fast zwei Jahren einen Artikel über die alternativen Übersetzungen der ägyptischen und mayanische Hieroglyphen gepostet. Es drehte sich um das Buch Weltbilderschütterung. Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften von Erhard Landmann und einem Video mit einem Vortrag darüber. Aufgreifen möchte ich dieses Mal eines seiner weiteren Schriften, worin im Intro das OD/OT aufgegriffen wird, und es lässt mal wieder staunen:

Es war einer jener Tage, wo man mit aller Macht noch einmal auf die Wahrheiten gestoßen wird, die man schon seit längerer Zeit erforscht hat, um sie noch klarer und unauslöschlicher im Gedächtnis zu behalten und dazu aufgefordert wird, sie an die Öffentlichkeit weiterzugeben. Ich suchte in einem meiner Bücherschränke eine kleine Broschüre und als ich sie gefunden hatte, lag darüber ein Stapel von Notizen, die ich vor vielen,vielen Jahren, ganz am Anfang meiner Beschäftigung mit den Mayasprachen, auf geschrieben hatte. Damals, als ich noch nichts von der Herkunft der Menschheitsahnen aus dem All und der Galaxie Od, Ot, wußte.

Aus einem der Wörterbücher, die ich damals aus der Bibliothek des Frobenius-Institutes in Frankfurt am Main ausgeliehen hatte (leider hatte ich nicht dazugeschrieben, aus welchem), hatte ich Mayawörter und ihre angebliche Bedeutung herausgeschrieben und jetzt las ich: Synagoge = Genotzogita. „Gen Ot zogi ta“ – „Gegen (die Galaxie ) Ot zogen da“. Und dies sollte angeblich Synagoge bedeuten. Gleichzeitig fielen mir noch zwei Bücher mit Kopien von altägyptischen Papyri in die Hände, die ich vor Jahren erworben hatte, aber nie die Zeit gefunden hatte, mich mit ihnen zu beschäftigen. (Ich werde darauf weiter unten noch eingehen.).

Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , , , ,

Die Erde steht unter Quarantäne …

Seit einiger Zeit werden Informationen unserer Regierungen über vermutlich böse Außerirdische lanciert (z.B. hier, hier und hier). Und wenn wir uns wieder fragen „Wem nützt das?“, so können wir leicht das Muster wie bei 9/11 erkennen. Es geht um den Aufbau einer Drohkulisse, die ängstliche Menschen dazu führen möge, dass Papa = Big Brother (George Orwell´s 1984) sie einigen möge und gegen diesen gemeinsamen Feind ins Feld führen werde. Und seien wir ehrlich: Hätten wir irgendeine Chance gegen feindliche Aliens, die Raumschiffe bauen können, mit denen sie Lichtjahre in Sekunden-schnelle überwinden können?

Ich fand gerade ein Video, das einen ganz anderen Blick auf solcher Art Aliens wirft. Dr. Steven Greer hat 18 Jahre lang nachlesbare Fakten u.a. von unseren Regierungen gewälzt und spricht davon, dass man spirituell mit diesen Wesen in Kontakt treten kann. Jeder könne das lernen. Und diese Außerirdischen seien absolut friedlich, zumal sie auch in ihrer Bewusstheit viel höher entwickelt wären, nicht nur in ihren Technologien. Und weil das so ist, würden sie andere Welten, die ähnlich weit wären wie wir, aber keine Konzepte wie unseren Krieg kennten, vor uns schützen müssen, sprich wir wären unter Quarantäne gestellt, bis wir selbst friedlich werden. Aber hört das Interview mit ihm selbst (Englisch gesprochen mit deutschen Unterstiteln):

Noch ein paar Fakten zu Steven:

Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: