Archiv

Posts Tagged ‘verfassungswidrig’

Das Hartz-IV-System als moderne Sklaverei gehört beendet!

Dezember 20, 2013 14 Kommentare

harrtz4Wir hatten schon häufiger das Thema Hartz-IV hier auf dem Blog. Nun gibt es ein Interview von Ken Jebsen mit Ralph Boes, in dem dieses  – wie ich inzwischen finde – widerwärtige System bis auf die Knochen seziert wird. Die damit zu unterstützende Petition zur Abschaffung von Hartz-IV hat so mit über 90.000 Stimmen weit mehr als notwendig zusammen bekommen, so dass nun unsere Politiker über eine Anhörung entscheiden müssen.

.
.
.

.

Hier noch der Text begleitend zum Interview:

Seit der Einführung des Hartz-IV-Systems sieht sich der Staat mit massivem Widerstand aus der Bevölkerung konfrontiert. Die Betroffen gingen vielfach vor Gericht und bekamen massenhaft Recht. Hartz IV musste „nachgebessert“ werden. Das Wort Nachbesserung ist ein Täuschung, so wie die meisten Formulierungen, die im Jobcenter fallen, eine Täuschung darstellen.

Das gesamte System stellt einen Bevormundung des mündigen Bürgers dar. Es untergräbt die Würde des Menschen. Es führt nur in Ausnahmefällen in den klassischen Arbeitsmarkt zurück.

Die aktuellen Export- und Beschäftigungsbilanzen der BRD sind Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,

WIR-SIND-BOES! mit dem verfassungswidrigen Hartz IV Gesetz

November 22, 2012 25 Kommentare

Das ausgerechnet von der rot-grünen Bundesregierung implementierte, verfassungswidrige Hartz IV Gesetz gehört meiner Ansicht auf den Sondermüll. Daher unterstütze ich diese Aktion:

Was macht Ralph Boes und warum tut er das?

Ralph Boes strebt an, das in jeder Weise grundgesetzwidrige Sanktionssystem in Hartz IV über eine Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe zu stoppen. Hierzu hat er begonnen, den dafür notwendigen Präzedenzfall zu schaffen, indem er sich selbst offen in die Schusslinie aller Sanktionen stellt.

Ein offener Brief an den Bundespräsidenten, die Bundeskanzlerin, die Bundesministerin für Arbeit und Soziales und an die für ihn zuständigen Obrigkeiten in den Arbeitsämtern, der das Spannungsfeld herstellt, ist auf den Weg gebracht und hat schon zu vielen überraschenden Konsequenzen in der Auseinandersetzung geführt.

Ralph Boes

Ralph Boes

Kurzbeschreibung:

Ab heute widerstehe ich offen jeder staatlichen Zumutung, ein mir unsinnig erscheinendes Arbeitsangebot anzunehmen oder unsinnige, vom Amt mir auferlegte Regeln zu befolgen. Auch die durch die Wirklichkeit längst als illusorisch erwiesene Fixierung auf „Erwerbsarbeit“ lehne ich in jeder Weise ab.

Ich beanspruche ein unbedingtes Recht auf ein freies, selbstbestimmtes Leben, welches ich einer von mir selbst gewählten, mir selbst sinnvoll erscheinenden und mir nicht von außen vorgeschriebenen Tätigkeit widmen darf auch wenn ich durch die wirtschaftlichen und politischen Verhältnisse gezwungen bin, dafür Hartz IV in Anspruch zu nehmen.

Ich spreche jede Arbeit heilig, die aus einem Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: