Archiv

Posts Tagged ‘WEF’

Getriebene Treiber

Klaus Schwab und die Vierte Industrielle Revolution

„Sie“ sind die Getriebenen. Klaus Schwab und Kumpane stehen mit dem Rücken an der Wand. Nicht wir! Was sie dringend zu verbergen suchen hinter dem großartigen PR-Blabla und Wauwau von ihrer Vierten Industriellen Revolution. Die so supertoll „sustainable“ ist.

These: Sie sind nun gezwungen, wirkliche Kommunisten zu sein im klassischen totalitären Sinne. Nichts leichter – und ironischer – als diese These mithilfe der politischen Ökonomie eines Helden der Linken zu beweisen, mithilfe von Karl Marx.

Über die Zeit hinweg sammelt sich mehr und mehr Kapital an, was nach entsprechend immer mehr Investitionsmöglichkeiten verlangt. Marx wies Profite als etwas nach, das einzig aus händischer Arbeit in Fertigung und Transport von Waren hervorkommt. Darum brauchen „sie“ Produktion von egal was. Zetteln Kriege an egal weswegen und wofür. Dealen mit Opium und synthetischen Rauschmitteln. Verkaufen krankmachende Pharmazeutika. Und vieles andere mehr.

Aber sie können nicht ewig so weitermachen, weil es die Gesellschaft zerstört. Darum arbeiten sie seit 100 Jahren schon an der Entwicklung der totalitären Technologien von Digital Big Data und Biological Big Pharma, welche sie für Überwachung, Kontrolle und Bestrafung brauchen. Aber mehr noch haben sie dies getan, um ein VÖLLIG NEUES ÖKONOMISCHES SYSTEM zu betreiben, das auf von einer Künstlichen Intelligenz kommandierten Planwirtschaft beruht ==> ja, das ist KOMMUNISMUS.

Weiterlesen …
Kategorien:Ökonomie Schlagwörter: , ,

Was sich beim Weltwirtschaftsforum tut …

The World Economic Forum in Davos is where billionaires tell millionaires how poor people should live.

Das Weltwirtschaftsforum in Davos ist der Ort, an dem Milliardäre den Millionären sagen, wie arme Menschen leben sollten.

Oder im Bildern:

Kategorien:Ökonomie Schlagwörter:

„The Great Reset“ als Technische Welterlösung?

Dezember 16, 2020 36 Kommentare

In dem folgenden Interview zeigt Philosoph Jochen Kirchhoff auf, wie die gegenwärtige Krise und der Great Reset – wie vom Weltwirtschaftsforum offeriert – den Wirklichkeitsverlust und Erlösungsimpuls von Technik und Abstraktion offenbart. Zum Video ist zu lesen:

Seit Beginn der nicht enden wollenden Corona-Krise ist die Rede von einer Neuen Normalität. Im Zuge dessen hat seit Mai diesen Jahres ein Neuaufbau-Programm des Weltwirtschaftsforums mit dem Titel “The Great Reset” Furore gemacht, zuerst in den kritischen alternativen Medien und nun auch zunehmend im Mainstream. Grundidee ist, dass die Pandemie, wie Klaus Schwab, der Gründer des Weltwirtschaftsforums sagt, eine einmalige Chance biete, unser gesamtes Wirtschafts- und Finanzsystem umzuwandeln. Soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit sollen durch einen beispiellosen Push in Richtung der totalen Digitalisierung aller Lebensbereiche erreicht werden. Eine digitale Zentralbankwährung, digitale ID, ein digitaler Impfpass eingebettet in einen zunehmenden Ausbau eines totalitären digitalen Überwachungsstaates mitsamt einer transhumanistischen Umgestaltung des menschlichen Körpers und der menschlichen Psyche bis hin zur technischen Internet-Cloud als Raum der Gedanken erscheinen hier im Glanz der Utopie.

Die diskutierten Themen sind:

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , ,

Sind Menschen dumm, oder können sie nicht lesen?

November 28, 2020 30 Kommentare

Mir ist gestern der folgende Text mit entsprechenden Quellenangabe über den Weg gelaufen. Er zeigt nochmals gut die Perspektive jener Eliten auf, die hinter unserem politischen Bühnenbild die Fäden ziehen. Als auch das ab ins Regal, dass Jeder für sich seine eigenen Schlüsse ziehen mag:

Macher des „Great Reset“, dem die Menschheit sich nun fügen soll:
Henry Kissinger und Klaus Schwab

US-Außenminister Henry Kissinger schrieb wenige Monate vor der UNO-Weltbevölkerungskonferenz am 30. August 1974 in Bukarest in einem geheimen NSS-Memorandum 200:

DAS OBERSTE GEBOT DER US-AUSSENPOLITIK IST DIE BEVÖLKERUNGSREDUKTION – IN ANDEREN LÄNDERN.

Quellen [1] [2] [3]

Auch Bill Gates will bekanntlich durch weltweite Impfungen die Bevölkerungsexplosion besiegen [4]. Er propagiert eine drastische Reduktion der Bevölkerungszahl. In einer Rede aus dem Jahre 2010 schätzt er, dass durch „neue Impfstoffe und bessere Gesundheitsversorgung vor allem im Bereich der Fortpflanzung“ die bald 9 Milliarden zählende Weltbevölkerung um zwischen 10 bis 15 Prozent verringert werden könnte [5]. Dafür hat er in den vergangenen 20 Jahren seinen „Masterplan“ entwickelt [6], und seine Freunde Klaus Schwab und Henry Kissinger werden ihm selbstverständlich mit dem Great Reset tatkräftig dabei helfen [7].

Weiterlesen …
%d Bloggern gefällt das: