Archiv

Posts Tagged ‘ZDF’

Kein Vertrauen mehr in ARD & ZDF

Ich habe die Erlaubnis erhalten, den folgenden Text hier ins Regal zu stellen. Ich hatte angefragt, da mir es vor etwa 10 Jahren auch so ging wie diesem Autor, und ich dann meinen Konsum der öffentlich-rechtlichen Medien stark einschränkte. Ich war als Jugendlicher einige Male zu Besuch bei Verwandten in der DDR, und hatte Gelegenheit den Staatsfunk dort zuschauen. Es ist schon gruselig, wie schnell sich das auch bei uns nach der Wende durchgesetzt hat.

Kein Vertrauen mehr in ARD & ZDF

Medien beschäftigen mich schon mein ganzes Leben – weil ich von Medien beschäftigt werde. So gesehen gibt es vier Medien-Komponenten, die den Staat seine rein technisch-industriellen, Träume verwirklichen lassen:

  • Die Nachrichten
  • Die Dokumentationen
  • Die Unterhaltung
  • Die Satire

Die Nachrichten des ÖRR gaukeln mir schon immer eine „Objektivität“ vor, in dem ein einfühlsamer, gelackter, gut frisierter Nachrichtensprecher oder eine adrette, kostümierte, lächelnde, aber bestimmende Nachrichtensprecherin, mir berichten, was alles so passiert.

Allerdings unterliegen die Staatsnachrichtensender (ÖRR) immer offensichtlich werdender Leitlinien, die ich so ausmache:

  • Niemals zu kritisch berichten
  • Keine grundsätzliche Beunruhigung erzeugen, nur mal kurz
  • CDU & SPD müssen pol. Grundpfeiler bleiben; seit Kretschmann dürfen aber die Grünen mit ins Boot, weil es die FDP, trotz ständiger Hypung von Lindner nicht mehr bringt
  • erst schlechte Nachrichten berichten, dann zum Ende der Sendung hin ins positive wechseln (Schmankerl, Sport, Wetter)
  • Sprecher/in muss über Gestik & Mimik, Betroffenheit, Ernst, Empathie, Fröhlichkeit ausdrücken können
  • Worte/ Begriffe gezielt an richtiger Stelle einsetzen
  • und: Es muss im Grunde immer alles so bleiben, wie es mal war.
  • Das, was war, heißt: Autos, Fußball, Alkohol, Tabak & Fleisch (früher: Brot & Spiele)

Seit meiner Erfahrung durch meine Beschwerde beim Rundfunkrat dieses Jahr mit der ARD in Bezug auf die Tagesschau und ihr gezielt eingesetztes wording/framing „sozial schwach“ für zunehmend mehr Menschen, die einfach kein oder kaum Geld haben, bin ich ent-täuscht, im wahrsten Sinne des Wortes.

Weiterlesen …
Kategorien:Bildung Schlagwörter: , , , ,
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: